.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Trafficzähler

Dieses Thema im Forum "Andere VOIP Anbieter" wurde erstellt von snej21, 27 Sep. 2004.

  1. snej21

    snej21 Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2004
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich betreibe die FritzBox Fon W-LAN und würde gerne genau wissen, wie hoch mein Traffic ist. Nun habe ich den TrafficMonitor installiert, der mir sagte, dass ich noch einen Packet-Reader installieren muß, um zu verhindern, dass der Monitor auch den Traffic zwischen meinem PC und dem Router misst. Vermutlich wird dann aber auch nicht mehr mitgezählt, wieviel ich beim Telefonieren über das an die Box angeschlossene Analogtelefon verbrauche.?

    Gruß Jens
     
  2. Blackvel

    Blackvel Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2004
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    selbständig als IT-Consultant (VoIP, Asterisk, J2E
    Ort:
    Nürnberg, Einsatzorte Schwerpunkt D6-D9 (MCH, STG,
    Ich kenne jetzt speziell diese Software nicht,
    jedoch ist es leider so, daß ein Traffic-Zähler grundsätzlich auf dem Netzwerk Interface LAN-Traffic + Internet Traffic zählt.

    Vielleicht unterstützt die Software ja per Packet-Reader, daß die IP-Pakete auf Destination IP und Source IP gescanned werden.

    Dann könnte man, soweit Software dies unterstützt, die IPs der internen LAN Rechner angeben, so daß dieser Traffic nicht bei der Hochzählung mitberechnet wird.

    Eben aus diesen Problemen (mehrere PCs an einem Router/bzw. WLAN-Router) installiert man Traffic Accounting DIREKT auf dem Router.

    Aber die FritzBox unterstützt natürlich hier keine externen Tools, die man nachträglich unterstützt.
    Mit Linux ist man eindeutig besser aufgehoben.