.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

transmissiond (BitTorrent auf Friz!Boxen mit Datenträger)

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von lord-of-linux, 7 Jan. 2007.

  1. lord-of-linux

    lord-of-linux Mitglied

    Registriert seit:
    3 Dez. 2005
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 lord-of-linux, 7 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 12 Jan. 2007
    Transmission ist ein schlanker Client für Bittorrent. Transmissiond nutz die Funktionen von transmission und kombiniert sie mit einem Webinterface.

    Hier eine Anleitung, wie man transmissiond installiert und nutzt.


    ACHTUNG:
    In diesem Thread so beschrieben werden, wie man transmissiond nutzt. Diskussionen und Fehler bitte nur im Transmissiond-Entwicklungsthread. Dieser ist hier zu finden: http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=93811


    Letzte Aktualisierung der Anleitung: 12.01.2007

    Die aktuellste Version des Webtransmission befindet sich im Anhang.

    Für die Installation braucht man:
    Hier nun die Installation:


    1. Download der Datei Webransmission.tar.gz (siehe angehängte Dateien)


    2. Datei entpacken und auf USB-Stick o.ä. kopieren und diesen an der Box anstecken


    3. Mit dem Browser auf das Webinterface der Fritz!Box gehen (http://fritz.box). Dort dann im Menü auf Einstellungen / Internet / Portfreigabe, dort dann auf den Button Neue Portfreigabe gehen und folgendes Eingeben:
    Portfreigabe aktiv für: andere Anwendung
    Bezeichnung: beliebige Bezeichnung (Bsp. Torrent - FritzBox)
    Protokoll: TCP
    von Port: 9090
    an IP-Adresse: 192.168.178.253
    an Port: 9090

    Diese Eingaben dann übernehmen.


    4. Per telnet auf die FritzBox:
    Windows: Start / Ausführen / telnet fritz.box


    5. Das in Telnet eingeben
    Code:
     ifconfig eth0:0 192.168.178.2 netmask 255.255.255.0 up
    mit enter bestätigen, dann Telnetverbindung Trennen.
    ACHTUNG: Hierfür ungenutzte IP nutzen. Diese muss auch in Schritt 3 angegeben werden.


    6. Mit Telnet auf die Konsole der Fritzbox einloggen.
    Hierfür unter Windows einfach START / Ausführen und dort telnet fritz.box eingeben. Dann in das Webtransmissionverzeichnis auf dem Stick wechseln. Hierfür einfach
    Code:
    cd /var/media/ftp
    ls
    Dann wird der Name des USB-Sticks bzw. der Festplatte angezeigt. In das Verzeichnis wechselt man dann per
    Code:
    cd VERZEICHNISNAME/webtransmission/
    VERZEICHNISNAME muss durch den angezeigten Namen ersetzt werden.


    7. Mit folgendem Befehl transmission starten
    Code:
    ./install.sh

    8. Im Browser ist webtransmission dann unter
    http://fritz.box/cgi-bin/transmissiondcgi
    erreichbar


    9. Wenn alles geht lässt sich der Startbefehl für Webtransmission automatisieren, da nach jedem Neustart punkt 4 bis 8 zu wiederholen sind. Als empfehlung ein angepasstes Pseudo-Image erstellen auf: http://www.the-construct.com



    Weitere Beschreibungen wie z.B. zum automatischen Starten von Transmissiond beim Start der Fritz!Box folgen.

    UPDATE:
    Version 1 | 2007-01-07: Erstellung der Anleitung
    Version 1 | 2007-01-12: Version 03 angehängt
     

    Anhänge:

  2. lord-of-linux

    lord-of-linux Mitglied

    Registriert seit:
    3 Dez. 2005
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    #2 lord-of-linux, 7 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 10 Jan. 2007
    Autostart von Transmissiond

    ACHTUNG, DAS HIER DARGESTELLTE VORGEHEN HABE ICH NICHT SELBST VERSUCHT! BITTE NOCHMAL PRÜFEN UND BESTÄTIGEN ODER FEHLER POSTEN!


    EDIT: Aufgrund einer Änderung von AVM seit der Firmware 29.04.29 (7170, ich gehe davon aus das alle mit Linux Kernel 2.6 betroffen sind), funktioniert dies nicht.



    Hier wird nun der automatische Start von transmissiond beschrieben.


    Ich habe nun ein Beispielscript (Anhang oder unten) erstellt, dass allerdings noch ein bisschen angepasst werden muss:

    Das Script sieht so aus:
    Code:
    #!/bin/ash
    
    WEBTRANSMISSION_DIR="/var/media/ftp/VERZEICHNISNAME/webtransmission"
    VIRTUALIP="192.168.178.253"
    NETMASK="255.255.255.0"
    BROADCAST="192.168.178.255"
    
    
    ifconfig eth0:0 $VIRTUALIP netmask $NETMASK broadcast $BROADCAST up
    
    cd $WEBTRANSMISSION_DIR
    
    ./install.sh
    ACHTUNG: Die Dateien dürfen unter Windows nur mit Programmen bearbeitet werden, die den Linux-Zeilenumbruch unterstüzen.

    Geändert werden müssen nur die Variablen am Beginn der Datei:
    Code:
     WEBTRANSMISSION_DIR="[B]VOLLSTÄNDIGES VERZEICHNIS VON WEBTRANSMISSION[/B]"
    VIRTUALIP="192.168.178.253" (ggf. andere IP)
    NETMASK="255.255.255.0"
    BROADCAST="192.168.178.255"
    Nach dem Ändern die Datei auf die Fritz kopieren und per Telnet auf die Fritz, in das Verzeichnis mit der Datei wechseln und mit
    Code:
    cat debug_cfg.sh > /var/flash/debug.cfg
    das Skript in den Flash der Box kopieren.

    ACHTUNG: Wenn sich schon andere Erweiterungen in der Datei debug.cfg befinden, dann muss die erste Zeile entfernt werden und das Skript mit
    Code:
    cat debug_cfg.sh >> /var/flash/debug.cfg
    an die bestehende debug.cfg anhängen
     

    Anhänge:

  3. sloodown

    sloodown Neuer User

    Registriert seit:
    6 Jan. 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    beim mir steh in telnet das er diesen ( ifconfig eth0:0 192.168.178.2 netmask 255.255.255.0 up)befehl nicht kennt ??? woran liegt das ahbe alles so gemacht wie es stand ?
     
  4. lord-of-linux

    lord-of-linux Mitglied

    Registriert seit:
    3 Dez. 2005
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
  5. sloodown

    sloodown Neuer User

    Registriert seit:
    6 Jan. 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Router : FRITZ!Box Fon WLAN 7170 (UI), Firmware-Version 29.04.29
    Provider: 1und1 3 Dsl 16000

    ich hoffe das hilft dir weiter ?


    mfg slodoown
     
  6. lord-of-linux

    lord-of-linux Mitglied

    Registriert seit:
    3 Dez. 2005
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich weiß nicht ob im Orginalimage ifconfig mit drin ist, jedoch kann ich mir nicht vorstellen, dass ifconfig fehlt! Vielleicht kannst du mal genauer schreiben was du gemacht hast.
     
  7. OnkiDonki

    OnkiDonki Neuer User

    Registriert seit:
    20 Apr. 2006
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    transmissiond - es kann kein Torrent hinzugefügt werden

    Hallo,
    ich habe follgendes Problem:

    ich habe 4 Torrents hinzugefügt und gestartet.
    3 der 4 Torrents waren dann fertig. Es ist also
    nur noch ein Torrent aktiv.

    Wenn ich jetzt per Weboberfläche einen Torrent hochladen will,
    wird im Verzeichnis upload nur eine torrent Datei mit size 0
    erzeugt.

    Wenn ich nun manuel mit FTP ins upload Verzeichnis einen Torrent
    hochladen will, bekomme ich die Fehlermeldung das kein Platz mehr
    vorhanden ist. Es ist aber genügend Platz da (ca. 18GB)!

    Weiß jemand was für ein Problem da auftritt.
    Sollte ich mal die HDD neu formatieren????????????

    Grüsse + Danke
     
  8. lord-of-linux

    lord-of-linux Mitglied

    Registriert seit:
    3 Dez. 2005
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    BITTE LEST DOCH VOR DEM POSTEN!

    Um den Thread für die Anleitung sauber zu halten, werden hier keine Bugs besprochen. Dies soll im Thread zu Transmissiond geschehen. Link siehe oben.

    PS: Der Bug ist mir aber auch nicht bekannt.
     
  9. Cadel

    Cadel Neuer User

    Registriert seit:
    18 Jan. 2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    guten tag.
    bin hier neu und habe gestern euer forum gefunden.
    diese idee einen bittorrent-client auf einer fritzbox laufen zu lassen, finde ich total klasse.
    nur stellt sich mir die frage, ob das ganze bei einer 7170 überhaupt sinn macht.
    die hat doch meines wissens nur usb1.1 und ich frage mich ob das nicht viel zu langsam ist für bittorrent mit einer externen festplatte.

    sorry, falls die frage in diesem thread hier nicht hingehört, aber ich weiss ehrlich gesagt nicht wo ich die frage sonst stellen soll.
     
  10. Boyz

    Boyz Mitglied

    Registriert seit:
    3 Aug. 2006
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    USB 1.1 ist schon lahm aber bei DSL 6000 kriegst du Maximale Speed jenach Torrent!
    und mit SWAP läuft das ganze schon eingermaßen stabil

    Gruß
    Boyz
     
  11. Tobi1910

    Tobi1910 Neuer User

    Registriert seit:
    2 Sep. 2006
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    kannste bitte auch noch mal dazuschreiben wie man das in die debug.cfg schreibt.

    Wahr schön schön.

    Gruß und Danke im Vorraus
     
  12. Handymann

    Handymann Neuer User

    Registriert seit:
    17 Nov. 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0

    Hallo und Guten Morgen...

    Habe mal eine Frage, wie bekomme ich die debug_cfg.sh auf der Fritz Box????

    Benutze das Telnet Prog. Putty...

    Kann mir da mal einer Helfen????

    Danke Danke
     
  13. athos

    athos Neuer User

    Registriert seit:
    22 Feb. 2006
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  14. Anh

    Anh Neuer User

    Registriert seit:
    30 Sep. 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #14 Anh, 30 Sep. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 30 Sep. 2007
    bei ./install.sh hab ich eine Meldung: failed to get default route (Linux)
    hab FRITZ.Box_Fon_WLAN_7170_VPN.AnnexB.29.04.34-7728.image als firmware drauf. und webtransmission-mod-by-ChilliChilli-v13 als torrent.
    Nachdem 2ten Versuch meldet zusätzlich: Couldn't bind port 9090
    Hab aber wie oben alles gemacht.
    Bitte um hilfe...
     
  15. Anh

    Anh Neuer User

    Registriert seit:
    30 Sep. 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    alles klar hats sich erledigt!!!!!!!!

    Hab ihr was für mein wrt54gl bzw. wrt54gs mit modifizierte eingebaute 100gb hdd??????
     
  16. devildevil3

    devildevil3 Mitglied

    Registriert seit:
    28 Feb. 2006
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Und wie hast Problem wegbekommen, stehe gerade auf den Schlauch habe das selbe Problem
     
  17. sczakiju

    sczakiju Neuer User

    Registriert seit:
    4 Apr. 2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Würd ich auch gerne wissen. habe das gleiche Problem
     
  18. jjacks

    jjacks Neuer User

    Registriert seit:
    4 Juni 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #18 jjacks, 26 Juni 2008
    Zuletzt bearbeitet: 26 Juni 2008
    Hello, I've been trying to add transmissiond to autostart, i modified debug.cfg:

    Code:
     cat /var/flash/debug.cfg :
    
    
    #!/bin/ash
    ifconfig eth0:0 192.168.178.253 netmask 255.255.255.0 broadcast 192.168.178.255 up
    cd /var/media/ftp/uStor01/webtransmission/
    ./install.sh
    port forwarding is enabled, but it just doesn't work. If i run these commands in telnet everything's OK, but this script doesn't run while fritz is starting. I'm using freetz 1.0 on 7141, NTFS volume is mounted automatically during startup. Transmissiond isn't included in the image because of lack of space.

    I'm looking for any clues.
     
  19. Joe_57

    Joe_57 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 März 2006
    Beiträge:
    5,001
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hi jjacks,

    please modify Your debug.cfg to look like this:
    Code:
    [COLOR="Red"]# # # # # # # # # wait for the USB-Device to be mounted
    max=5
    i=0
    while [ $i -lt $max ]; do
    	if mount | grep " on /var/media/ftp/" > /dev/null; then
    		break
            fi
            let i=$i+1
            sleep 10
    done
    #
    # # # # # # # # # END of USB-Device loop[/COLOR]
    
    ifconfig eth0:0 192.168.178.253 netmask 255.255.255.0 broadcast 192.168.178.255 up
    cd /var/media/ftp/uStor01/webtransmission/
    ./install.sh
    
    Joe
     
  20. jjacks

    jjacks Neuer User

    Registriert seit:
    4 Juni 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sorry, but it doesn't work. It's worse than before because Freetz webUI and Samba doesn't start. Is debug.cfg only method to run startup scripts?