.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Treiber friert bei unbest. Ereignis. ein. -DumpMaint verwenden. NT-Mode Eicon Diva

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit CAPI (chan_capi, chan_capi_cm)" wurde erstellt von wernervoip, 21 Sep. 2006.

  1. wernervoip

    wernervoip Neuer User

    Registriert seit:
    21 Dez. 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 wernervoip, 21 Sep. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 9 Okt. 2006
    Hallo!
    Kann zwar von meinen Telefonen an der für den NT-Mode konfigurierten
    Eicon Diva Server 4BRI 8M 2.0
    das Softphone anrufen aber umgekehrt z.B. das
    Tel. mit der MSN 20 am dritten Port nicht.

    Ein Wählton ist an allen Telefonen außer dem Europa 11 vorhanden.
    (So war es bei manchen Versionen des Bristuff-Treibers mit HFC-Karte schon.)

    (Habe gerade alles neu installiert und somit sollte es in der aktuellen
    stable-Version sein. Trixbox, FreePBX, Melware.)

    Mir würde es wahrscheinlich sehr helfen, wenn ich eine
    funktionierende Konfiguration für die Fragen von
    /usr/lib/divas/Config
    und eine
    /etc/asterisk/capi.conf
    hätte.

    Habe aber trotzdem den hoffentlich entscheidenden Teil des Debug-outputs
    beigefügt:

    Code:
    --------------------------------------------------------------------------------------------------
      == ISDN3#02: Call CAPI/ISDN3/20-13 with B3  (pres=0x00, ton=0x00)
    CONNECT_REQ ID=001 #0x01a7 LEN=0048
      Controller/PLCI/NCCI            = 0x3
      CIPValue                        = 0x0
      CalledPartyNumber               = <80>20
      CallingPartyNumber              = <00 80>555
      CalledPartySubaddress           = default
      CallingPartySubaddress          = default
      BProtocol
       B1protocol                     = 0x1
       B2protocol                     = 0x1
       B3protocol                     = 0x0
       B1configuration                = default
       B2configuration                = default
       B3configuration                = default
       GlobalConfiguration            = default
      BC                              = default
      LLC                             = default
      HLC                             = default
      AdditionalInfo
       BChannelinformation            = <00 00>
       Keypadfacility                 = default
       Useruserdata                   = default
       Facilitydataarray              = default
       SendingComplete                = default
    
        -- Called contr3/20/b
           > CAPI devicestate requested for ISDN3/20
           > CAPI devicestate requested for ISDN3/20
    CONNECT_CONF ID=001 #0x01a7 LEN=0014
      Controller/PLCI/NCCI            = 0x103
      Info                            = 0x0
    
        -- ISDN3#02: received CONNECT_CONF PLCI = 0x103
    
    #################################################################################################
    Hier ist eine Pause bis zu einem Timeout.
    #################################################################################################
    
    INFO_IND ID=001 #0x01fe LEN=0015
      Controller/PLCI/NCCI            = 0x103
      InfoNumber                      = 0x804d
      InfoElement                     = default
    
    INFO_RESP ID=001 #0x01fe LEN=0012
      Controller/PLCI/NCCI            = 0x103
    
        -- ISDN3#02: info element RELEASE
    DISCONNECT_IND ID=001 #0x0200 LEN=0014
      Controller/PLCI/NCCI            = 0x103
      Reason                          = 0x3490
    
    DISCONNECT_RESP ID=001 #0x0200 LEN=0012
      Controller/PLCI/NCCI            = 0x103
    
           > ISDN3#02: CAPI INFO 0x3490: Normal call clearing
        -- CAPI queue frame: [ TYPE: Control (4) SUBCLASS: Hangup (1) ] [ISDN3#02]
      == ISDN3#02: CAPI Hangingup for PLCI=0x103 in state 4
    --------------------------------------------------------------------------------------------------
    
    Danke schonmal.
    MfG,
    Werner
     
  2. armincm

    armincm Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Aug. 2005
    Beiträge:
    1,006
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Laut Log meldet sich kein Endgeraet. So als ob keines der am ISDN angeschlossenen Telefone auf MSN 20 programmiert ist.

    Hier koennte ein Log von dem Versuch helfen.

    Armin
     
  3. wernervoip

    wernervoip Neuer User

    Registriert seit:
    21 Dez. 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Treiber stürzt nach einiger Zeit Verwendung ab.

    Hallo Armin!
    Danke für die schnelle Antwort - habs zwar sofort gelesen, war aber leider sehr beschäftigt.
    Scheint, dass DSS-1 ohne Progress-Indicator nicht gehn kann (es lebe 1TR6 :).
    Aber nun funktioniert das.

    Leider stürzt der Treiber ab, wenn ich den Asterisk mal richtig betreibe/teste.
    Da weiß ich nun überhaupt nicht weiter. Ist es denkbar, das nur etwas falsch konfiguriert ist,
    wobei ich Telefonieren kann, es aber lediglich in bestimmten Situationen zum Absturz kommt?

    Der Asterisk kann Tage durchlaufen; ich kann auch beide B-Kanäle gleichzeitig benutzen
    (je ein ISDN-Tel zu je einem Softphone). Gut, dabei bricht eine Verbindung immer genau nach
    48 Minuten und einigen Sekunden ab - kann aber auch am Softphone liegen - muß ich nochmal
    testen. Ist aber auch kein Problem, weil ich die Verbindung wieder aufbauen kann.
    Wenn ich jedoch ein bisschen "wild herumtelefoniere" und dabei auch Telefone anrufe, die
    gerade im Gespräch sind geht plötzlich nix mehr:
    Kein Wählton mehr auf allen Ports der Karte.
    divacrtl mit mlog meldet errno 19.
    Nach dem Entladen und Neuladen per .rc-Script gehts dann wieder.

    Habe es nach dem Rechner mit dem Trixbox 1.2 (centos4.4) auch auf einer FC5-Maschine versucht.
    (Bei der Gelegenheit gleich mal rcapid aufgesetzt
    um dort nicht auch den Asterisk installieren zu müssen.)

    Einziger Anhaltspunkt ist, dass ich wie oben geschildert beide B-Kanäle gleichzeitig verwenden
    kann, sich die Telefone am gleich Bus aber NICHT gegenseitig anrufen können.

    Befinden sich die aktuellen Versionen der Treiber bereits erfolgreich im Einsatz mit
    der rev. 2.0 Karte im NT-Mode?

    Habe übrigens die Diva optimierte CAPi ausgewählt. Damit muß man dann noch die libcapi20
    verwenden!? Denn diese bringt eine capi20.h mit, und die Diva-Treiber bringen eine andere
    Version dieser Datei mit.

    Oder muß ich in Erwägung ziehen, dass die Karte defekt ist?

    Wie sollte ich am besten vorgehen um den Fehler einzugrenzen?

    Angehägt habe ich noch ein paar Traces.

    MfG,
    Werner

    Anruf vom einem Telefon auf das andere am selben S0-Bus versagt.
    Code:
    [C:1] 1:0265:842 - D-X(004) 02 F9 01 19
    [C:1] 1:0265:864 - D-R(004) 02 F9 01 13
    [C:1] 1:0265:870 - D-R(004) 00 F9 01 13
    [C:1] 1:0265:870 - D-X(004) 00 F9 01 19
    [C:1] 1:0266:459 - D-R(003) 00 FB 7F
    [C:1] 1:0266:460 - D-X(003) 00 FB 73
    [C:1] 1:0266:497 - D-R(028) 00 FB 00 00 08 01 01 05 04 03 80 90 A3 6C 04 00 80 31 39 70 03 81 32 30 7D 02 91 81
    [C:1] 1:0266:497 - D-X(004) 00 FB 01 02
    [C:1] 1:0266:499 - SIG-R(024) 08 01 01 05 04 03 80 90 A3 6C 04 00 80 31 39 70 03 81 32 30 7D 02 91 81
                         Q.931  CR01 SETUP
                                Bearer Capability 80 90 a3
                                Calling Party Number 00 80 '19'
                                Called Party Number 81 '20'
                                HLC 91 81
    [C:1] 1:0266:499 - SIG-S 0->6 e:805
    [C:1] 1:0266:503 - CREATEID ok: context:1f assigned Id:3 freeIds=ec
    [C:1] 1:0266:503 - alloc cr in use =3
      dialparties.agi: Starting New Dialparties.agi
        -- CAPI queue frame: [ TYPE: Control (4) SUBCLASS: Hangup (1) ] [ISDN1#02]
                                                                                  [C:1] 1:0266:570 - SIG-X(008) 08 01 81 5A 08 02 80 91
                         Q.931  CR81 REL_COM
                                Cause 80 91 'User busy'
    [C:1] 1:0266:570 - SIG-S 6->0 e:8da
    [C:1] 1:0266:573 - D-X(012) 02 FB 00 02 08 01 81 5A 08 02 80 91
    [C:1] 1:0266:575 - free cr in use =2
    [C:1] 1:0266:575 - DELETEID ok: deleted Id:4 freeIds=ec
    [C:1] 1:0266:594 - D-R(004) 02 FB 01 02
    
    Abheben von Telefon "Europa11" mit der MSN 19 ohne Wählton.
    Zum Vergleich (anderes) Telefon mit der MSN 11 mit Wählton.
    Code:
    cd /usr/lib/divas
    ./divactrl mlog -c 3 -o
    
    ...
    [C:3] 0:0585:261 - D-R(004) 02 C9 01 01
    [C:3] 0:0585:265 - D-R(004) 02 C7 01 01
    [C:3] 0:0592:067 - D-R(004) 00 C3 01 09
    [C:3] 0:0592:067 - D-X(004) 00 C3 01 11
    [C:3] 0:0595:242 - D-X(004) 02 C9 01 03
    [C:3] 0:0595:255 - D-R(004) 00 C7 01 01
    [C:3] 0:0595:255 - D-X(004) 00 C7 01 03
    [C:3] 0:0595:260 - D-R(004) 02 C9 01 01
    [C:3] 0:0600:563 - D-R(003) 00 CB 7F
    [C:3] 0:0600:564 - D-X(003) 00 CB 73
    [C:3] 0:0600:598 - D-R(023) 00 CB 00 00 08 01 01 05 04 03 80 90 A3 6C 04 00 80 31 39 7D 02 91 81
    [C:3] 0:0600:599 - D-X(004) 00 CB 01 02
    [C:3] 0:0600:600 - SIG-R(019) 08 01 01 05 04 03 80 90 A3 6C 04 00 80 31 39 7D 02 91 81
                         Q.931  CR01 SETUP
                                Bearer Capability 80 90 a3
                                Calling Party Number 00 80 '19'
                                HLC 91 81
    [C:3] 0:0600:600 - SIG-S 0->6 e:805
    [C:3] 0:0600:603 - CREATEID ok: context:1f assigned Id:3 freeIds=ec
    [C:3] 0:0600:603 - alloc cr in use =3
    [C:3] 0:0601:081 - SIG-EVENT FF00
    [C:3] 0:0601:081 - SIG-x(007) 08 01 81 0D 18 01 89
                         Q.931  CR81 SETUP_ACK
                                Channel Id 89
    [C:3] 0:0601:081 - CREATEID ok: context:1f assigned Id:6 freeIds=eb
    [C:3] 0:0601:082 - [1,0] dsp_assign 001f, 0, 0
    [C:3] 0:0601:082 - [1,0] CAI[00] 22
    [C:3] 0:0601:082 - [1,0] Download 520 requested
    [C:3] 0:0601:082 - [1,1] Switching DSP on 1 0 0:0 0:0
    [C:3] 0:0601:083 - [1,1] Starting task 520 00000001
    [C:3] 0:0601:083 - [1,1] SIGTX FTY[00] 08 03 01 00
    [C:3] 0:0601:084 - [1,1] SIGTX FTY[00] 08 00 02 01
    [C:3] 0:0601:084 - SIG-S 6->25 e:ff00
    [C:3] 0:0601:086 - D-X(011) 02 CB 00 02 08 01 81 0D 18 01 89
    [C:3] 0:0601:104 - D-R(004) 02 CB 01 02
    [C:3] 0:0602:062 - D-X(004) 02 C3 01 11
    [C:3] 0:0602:069 - D-R(004) 00 C3 01 09
    [C:3] 0:0602:069 - D-X(004) 00 C3 01 11
    [C:3] 0:0602:082 - D-R(004) 02 C3 01 09
    q
    [root@asterisk divas]#
    
    Zum Vergleich:
    Wählton vorhanden bei 
    KT600 (MSN 11) abheben:
    
    ...
    [C:3] 0:0799:703 - D-X(004) 02 C3 01 19
    [C:3] 0:0799:723 - D-R(004) 02 C3 01 0D
    [C:3] 0:0799:730 - D-R(004) 00 C3 01 0D
    [C:3] 0:0799:730 - D-X(004) 00 C3 01 19
    [C:3] 0:0805:262 - D-X(004) 02 C9 01 03
    [C:3] 0:0805:278 - D-R(004) 02 C9 01 01
    [C:3] 0:0805:367 - D-R(004) 00 C7 01 01
    [C:3] 0:0805:368 - D-X(004) 00 C7 01 03
    [C:3] 0:0809:539 - D-R(026) 00 C3 18 0C 08 01 60 05 04 03 80 90 A3 18 01 83 6C 04 00 80 31 31 7D 02 91 81
    [C:3] 0:0809:540 - D-X(004) 00 C3 01 1A
    [C:3] 0:0809:541 - SIG-R(022) 08 01 60 05 04 03 80 90 A3 18 01 83 6C 04 00 80 31 31 7D 02 91 81
                         Q.931  CR60 SETUP
                                Bearer Capability 80 90 a3
                                Channel Id 83
                                Calling Party Number 00 80 '11'
                                HLC 91 81
    [C:3] 0:0809:542 - SIG-S 0->6 e:805
    [C:3] 0:0809:544 - CREATEID ok: context:1f assigned Id:5 freeIds=ec
    [C:3] 0:0809:544 - alloc cr in use =3
    [C:3] 0:0810:022 - SIG-EVENT FF00
    [C:3] 0:0810:022 - SIG-x(007) 08 01 E0 0D 18 01 89
                         Q.931  CRe0 SETUP_ACK
                                Channel Id 89
    [C:3] 0:0810:022 - CREATEID ok: context:1f assigned Id:6 freeIds=eb
    [C:3] 0:0810:022 - [1,0] dsp_assign 001f, 0, 0
    [C:3] 0:0810:023 - [1,0] CAI[00] 22
    [C:3] 0:0810:023 - [1,0] Download 520 requested
    [C:3] 0:0810:023 - [1,1] Switching DSP on 1 0 0:0 0:0
    [C:3] 0:0810:024 - [1,1] Starting task 520 00000001
    [C:3] 0:0810:024 - [1,1] SIGTX FTY[00] 08 03 01 00
    [C:3] 0:0810:024 - [1,1] SIGTX FTY[00] 08 00 02 01
    [C:3] 0:0810:024 - SIG-S 6->25 e:ff00
    [C:3] 0:0810:027 - D-X(011) 02 C3 0C 1A 08 01 E0 0D 18 01 89
    [C:3] 0:0810:062 - D-R(004) 02 C3 01 0E
    [C:3] 0:0815:262 - D-X(004) 02 C9 01 03
    [C:3] 0:0815:277 - D-R(004) 02 C9 01 01
    [C:3] 0:0815:363 - D-X(004) 02 C7 01 03
    
     
  4. armincm

    armincm Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Aug. 2005
    Beiträge:
    1,006
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was meinst Du mit 'der Treiber stuerzt ab'? Bekommst Du Meldungen? Welchen Treiber verwendest Du?
    Der aktuelle Melware v3 Treiber ist ohne Probleme im Einsatz (mit rev2 und auch NT mode).

    Kannst Du bestimmen, wann dieser Absturz passiert (Log/Traces von dem Zeitpunkt)?

    Wie hast Du chan-capi fuer Trixbox compiliert? Trixbox hat weitere patches drin, die chan-capi nicht automatisch erkennen kann und somit die Compilierung falsch sein kann.

    Wenn du 'diva optimized CAPI' verwendest, aendert sich fuer den User nichts. D.h. das Interface und libcapi bleibt. Lediglich der kernelcapi/capi Treiber wird abgeloest, was nur Sinn macht, wenn keine nicht-Eicon Karten verwendet werden sollen.

    Ob die Karte defekt ist, kann ich so nicht sagen. Versuche mit den Config-Wizard mal ein volles Log zu erstellen, wenn der Fehler auftaucht.

    Armin
     
  5. wernervoip

    wernervoip Neuer User

    Registriert seit:
    21 Dez. 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #5 wernervoip, 9 Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 9 Okt. 2006
    -DumpMaint will nicht

    Hi!
    Nochmals Danke, dass Du mich bei der Problemlösung unterstützt.
    Muß leider vorher nochmal rückfragen:

    Bei /usr/lib/divas/Config wähle ich beim Speichern
    "Load MAINT debug/trace driver"

    Das verstehe ich so, dass der Trace-Buffer sich im Adapter-Memory
    befindet und im Falle des Falles ausgelesen werden muß!?
    Zumal ich derzeit nur eine trace.tmp anstatt einer trace.bin habe.

    Wenn ich dann zunächst den Treiber wieder fit mache in dem ich ihn beende und
    neu lade wird wohl auch ein -ResetCard verwendet und die Inhalte des Adapter-Memory
    sind vermutlich weg.

    Da divactrl mit mlog schon nicht ging (wie berichtet errno 19) würde ich vermuten das
    ./divactrl load -DumpMaint auch nicht mehr möglich ist.

    diva_mnt.ko ist geladen und -CoreDump funktioniert (zunächst getestet
    ohne dass der Treiber hängt) aber:

    Ist doch jedesmal mit `nem gewissen Aufwand verbunden den Fehler zu
    provozieren. Daher vorher die Frage wie ich genau vorgehen soll?


    Da mir keiner eine garantiert funktionierende Konfiguration bereitstellt
    frage ich mal nach den 2 Punkten, die mir besonders unklar sind:

    1)
    Da in der capi.conf zu lesen ist, dass bei NT-Mode DID anstatt MSN einstellt
    werden soll habe ich mich auch beim /usr/lib/divas/Config dazu hinreißen lassen
    DID - also NT2-Mode auszuwählen. Da ich aber die Karte auch unter Windows schonmal
    auf den NT-Mode eingestellt habe weiß ich, dass dort o.g. Einstellung nicht möglich
    ist. Ist diese Analogie zur capi.conf also falsch oder besteht in der Hinsicht ein
    durchaus verwirrender Unterschied zwischen den Treibern für Lin. und Win.?

    2)
    Den entsprechenden Punkt in /usr/lib/divas/Config
    habe ich aktiviert, da ich es von den zaphfc-Treibern so gewöhnt bin, dass diese
    den Wählton erzeugen. Nun steht hier ".. only in point to point mode", wobei ich
    natürlich PTMP habe.


    Das ist eigentlich schon obsolet, da mir auch aufgefallen war, dass das nicht so toll funktioniert
    und ich dann auf die Version 1.2.11 von asterisk.org umgestiegen bin.

    Apropos, es ist ja nun schon die Beta von Asterisk 1.4 raus. Ist schon was in Planung/Arbeit um demnächst
    damit testen zu können?
    EDIT: OK, gerade schon im Forum gelesen :)


    Friert ein ist vermutlich der bessere Ausdruck - lsmod zeigt an, dass noch alles geladen ist - aber
    der Asterisk hängt und muß gekillt werden. Ein mlog lief gerade nicht und ließ sich wie schon berichtet
    auch nicht mehr starten. Sonst habe ich nichts entdeckt zumal MAINT noch nicht aktiviert war.
    Es handelt sich um die aktuellen Versionen von melware, wenn nicht am Wochenende was neues erschienen ist.

    Letztendlich muß aber auch der Kartentreiber neu geladen werden - kann es also sein, das der Fehler,
    was die Ursache angeht in Richtung Chan_Capi zu suchen und der hängende Diva-Kartentreiber lediglich
    eine Wirkung ist?

    Mich würde doch noch interessieren, wofür die capi20.h im Treiber ist, wenn fürs kompilieren
    des rcapid doch die capi20.h aus libcapi20 verwendet wird!?

    Wollte auch zum Vergleich mal eine ältere Version der Melware-Treiber kompilieren - make bricht aber mit Fehlern ab.

    Erwähnt haben wollte ich noch, dass es sich bei den beiden Maschinen auf denen ich das getestet habe
    um SMP-Kernel handelt.

    MfG,
    Werner