trotz 3 dsl 16000 - aushandlung fixed

die.katze

Mitglied
Mitglied seit
5 Jun 2007
Beiträge
426
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hallo,

da ich z.zt noch 3dsl 16000 beziehe, aber mir nur 6000 zur Verfügung steht, wunder mich, dass bei Aushandlung "fixed" steht obwohl die Leitung etwas über 8000 hergeben könnte.

Oder ist dass normal. Kann es auch sein, dass es durch den Wechsel von "fixed" aud "adaptive" zur mehr Verbindungsabbüchen kommt?

Bin mit der Verbindung nur zufrieden, nur müsste mir 1&1 doch mit diesem Vertrag die höchst mgliche Geschwindigkeit bieten bei diesem Vertrag.

Oder nicht?

Gruß
 

RiVen

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17 Jul 2005
Beiträge
1,918
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich nehme an, du hast ADSL und kein ADSL2+.

Bei mir ("ADSL (ITU G.992.1) Annex B ") steht auch "Leitungskapazität kBit/s 8160".
Ich bekomme sogar nur gut 3000.
 

die.katze

Mitglied
Mitglied seit
5 Jun 2007
Beiträge
426
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
genau, ich habe nur ADSL und die Geschichte auf "fixed" stehen ...

aber seit 2 Jahren 3DSL 16000 Vertrag

anbei die DSL-Info der Fritz
 

Anhänge

RiVen

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17 Jul 2005
Beiträge
1,918
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bis vor Kurzem hatte ich auch noch "3DSL 16000". Weil bei mir aber sowieso nicht mehr als DSL 3000 geht, zumindest nicht bei Anbindung über die Telekom, habe ich meinen 3DSL-Vertrag rechtzeitig vor Ablauf der MVLZ gekündigt und mich bei der Quasi-Verlängerung auf "DSL 6000 Basic" zurückstufen lassen. Das spart 5 Euro/Monat.
 

die.katze

Mitglied
Mitglied seit
5 Jun 2007
Beiträge
426
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
das hört sich gut an.

hat sich denn sonst irgendetwas geändert außer 5 Euro weniger im Monat

Leistungsdaten (siehe DSL-Info), Voip-Rufnummern (z.zt. 4 von 1&1 plus die Festnetznr.)
 

RiVen

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17 Jul 2005
Beiträge
1,918
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bei der Vertragsverlängerung (24 Monate !!) habe ich noch eine kostenlose Fritz!Box 7113 bekommen (nur Versandkosten) und 6 Monate Befreiung von der Grundgebühr (je ca. 25 Euro).

Meine 4 VoIP-Rufnummern durfte ich behalten.
An den DSL-Infos hat sich nichts geändert, da ja nur der Tarif umgestellt worden ist.

Bei deinen DSL-Werten könnte aber eine deutlich höhere effektive Rate drin sein, wenn du denn auf ADSL2+ umgestellt werden würdest. Möglicherweise ist bei dir kein ADSL2+-Port frei.
 

die.katze

Mitglied
Mitglied seit
5 Jun 2007
Beiträge
426
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
habe nur bange, dass sich die Werte nach der Umstellung des Vertrages ändern und ich mit Verbindungsabbrüchen zu rechnen habe. (z.zt. läuft alles wie geschmiert)

oder ändern sich nur die Kosten bzw. der Name des Vertrages auf der Rechnung.

würde mir eine 7270 wünschen, da ich mir dieses neue AVM Telefon zulegen möchte.

Meinst du da besteht eine Chance auf die 7270 und wird dieser Vertrag überhaupt noch angeboten???
 

RiVen

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17 Jul 2005
Beiträge
1,918
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nach einer 7270 habe ich nicht konkret gefragt, wäre evtl. möglich gewesen, gegen Aufpreis.

Bei 1&1 heißt die 7270 mittlerweile "Homeserver+". Da muß man aufpassen. "Homeserver" ohne '+' ist die 7240, und die hat keinen internen S0-Anschluß; man kann also kein ISDN-Telefon anschließen.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,890
Beiträge
2,027,795
Mitglieder
351,015
Neuestes Mitglied
Chrisdangerous