[Frage] Trotz Ausbau | Leitung zu lang für VDSL

IP-Fr3ak

Neuer User
Mitglied seit
21 Apr 2008
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo Leute,

ich wende mich an euch in der Hoffnung, dass jemand eventuell eine Idee für folgendes Problem hat:

1&1 DSL 16 MBit vorhanden
Ergebnis jeglicher Verfügbarkeitstests: nicht mehr wie 16 MBit möglich
Laut https://www.telekom.de/start/netzausbau wurde im Ort ausgebaut - bis auf wenige Straßen (u.a. die in der ich wohne..)

Aussage von der Telekom (Zitat):
"..Dein Anschluss befindet sich in einem Nahbereich, der bereits ausgebaut wurde, aber leider ist deine Leitung trotz des Ausbaus zu lang für VDSL."

Frage in die Runde:
Gibt es dennoch eine Option auf schnelleres Internet (DSL)?
 

HappyGilmore

Mitglied
Mitglied seit
2 Feb 2007
Beiträge
210
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
28
Du hörst es vielleicht nich gerne. Aber wenn schneller und wenn möglich. Hybrid.
Ähnliches Problem im Bekanntenkreis. Nahbereich ausgebaut. So weit so gut. Doch der KVZ der den Bekannten versorgt steht zwar im Nahbereich, jedoch ist das Kabel vom KVZ zum Kunden so lang (ca. 950m) das das ein schalten von VDSL unmöglich macht. Irgendwo gibt es immer Grenzen und da hilft dann auch ein Nahbereichsausbau nichts wenn der KVZ ich sage mal für dich recht ungünstig steht. Schau mal hier nach ob Hybrid bei dir möglich ist.
Verfügbarkeitsprüfung
 
  • Like
Reaktionen: Micha0815

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,011
Punkte für Reaktionen
251
Punkte
83

IP-Fr3ak

Neuer User
Mitglied seit
21 Apr 2008
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Gibt es für mich als Endanwender eine Möglichkeit, die Kabellänge vom KVZ bis zum mir in Erfahrung zu bringen?
Telekom Hybrid habe ich bereits geprüft & wäre möglich:

1589711227603.png
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,011
Punkte für Reaktionen
251
Punkte
83
Überschläglich mit Google Maps. Einfach der Straße folgen bis zum KVz.
 

HappyGilmore

Mitglied
Mitglied seit
2 Feb 2007
Beiträge
210
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
28
Einfach der Straße folgen bis zum KVZ ist Glaskugel lesen. Punkt eins. Man müßte wissen welcher Kvz der ist der mich versorgt. Punkt zwei. Aus Erfahrung sag ich ist der Straßenverlauf nicht immer der Weg den auch das Kabel nimmt. Punkt drei. Was hilft es wenn ich weiß wie lang das Kabel von meinem Haus zum Kvz ist. Wenn der Anbieter sagt geht nicht geht es nicht.

@IP-Fr3ak. Einzige Möglichkeit um eine mehr oder minder verbindliche Aussage zu bekommen. Einen Techniker der Telekom den du zufällig auf der Strasse triffst fragen.
 

IP-Fr3ak

Neuer User
Mitglied seit
21 Apr 2008
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6

HappyGilmore

Mitglied
Mitglied seit
2 Feb 2007
Beiträge
210
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
28
Gerne doch.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,011
Punkte für Reaktionen
251
Punkte
83
Bei mir trifft Punkt 1 bis 3 zu. Einen Techniker der Telekom, den ich zufällig auf der Straße getroffen habe, zu fragen, hat nur eine eine oder minder verbindliche Aussage erbracht. Aber eine definitive Aussage habe ich von @Andreas Wilke bekommen. :)
 

HappyGilmore

Mitglied
Mitglied seit
2 Feb 2007
Beiträge
210
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
28
Bei dir trifft Punkt eins bis drei zu. Gut. Ein Glücklicher von vielen und in der Regel ein Zufallstreffer. Da ist was das betrifft die Sicherheit einer trefflichen Aussage immer noch der Techniker der Telekom. Auch wenn du an einen geraten bist der dir vielleicht nicht helfen wollte.
Was aber auch nichts ändert wenn ich als Kunde weiß wie lang das Kabel vom Haus zum Kvz ist. Maßgeblich ist das was in den Dokumentationen der Anbieter bzw. der Netzbetreiber steht.
Over and Out.
 
3CX

Statistik des Forums

Themen
234,931
Beiträge
2,053,435
Mitglieder
355,254
Neuestes Mitglied
fascha13