.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Trotz Flatrate werden Einzelgespräche berechnet

Dieses Thema im Forum "bellSIP-Störungsstelle" wurde erstellt von lichtblitz, 8 Dez. 2008.

  1. lichtblitz

    lichtblitz Neuer User

    Registriert seit:
    8 Dez. 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo! Wer hat noch das Problem, dass seit 7/12/08 plötzlich trotz gebuchter Flatrate alle Festnetzgespräche (Deutschland) mit 1,7 cent/min. berechnet werden? Es wird keine Störung bei Bellshare angezeigt...
     
  2. lichtblitz

    lichtblitz Neuer User

    Registriert seit:
    8 Dez. 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kein Antwort vom Bellshare-Support

    bis heute immer noch keine Antwort vom Support. Das ist miester Kundenservice! Zumal die Leitungen sowieso abends sehr schlecht sind, wenn nicht ständig belegt...
     
  3. viceroy

    viceroy Gesperrt

    Registriert seit:
    22 März 2008
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    da wird auch keine kommen, ich warte seit Z W E I monaten auf eine antwort!
     
  4. ich habe das gleiche Problem. Bei mir wurden seit dem 14.12. trotz gebuchter flatrate alle Telefonate einzeln gebucht für 1,7 cent. (Normalerweise wird bei mir immer quartalsweise zum 14. die 3-monatige flatgebühr abgebucht. Diesmal aber nicht. Aber weder ich habe die flat gekündigt, noch hat bellshare mir gekündigt oder sich sonstwie bei mir gemeldet.
    Ich habe sofort an den Support geschrieben, aber da kam noch nichts...
    Hat noch jemand einen Tip, wie man an den Bellshare-support herankommen kann? Funktioniert Fax vielleicht besser als per E-Mail?
     
  5. Lösung zum Problem "Abrechnung der Einzelgespräche trotz Flat"

    Hallo lichtblitz,

    ich habe (tatsächlich, ein Wunder!) Antwort vom bellshare-support bekommen!:

    "Bitte beachten Sie, dass das eingerichtet Limit auch fuer die Abrechnung von Grundgebuehren gilt. Der Tarif bellshare Flat wird jeweils 3 Monate im voraus abgebucht. Das Limit sollte demnach auf mindestens EUR 20,- zzgl. Gespraechsgebuehren ausserhalb der Flat stehen. Ich habe es entsprechend geaendert. Der Tarif ist bereits aktiviert.
    Die berechneten Gespraeche habe ich Ihrem Konto gutgeschrieben."

    ich habe nochmal zurück-gemailt, um was für ein "Limit" es ginge :gruebel: und ein paar Stunden später kam auch hier eine Antwort:

    "Sie haben im Kundenbereich unter Bankeinzug ein monatliches Limit von EUR 20,- eingestellt gehabt.
    Wenn im Monat z.B. bereits 10 EUR an Gespraechsgebuehren (Mobilanrufe) aufgelaufen sind, kann der Tarif bellshare Flat nicht verlaengert werden, da die anfallenden Gebuehren (3x EUR 5,99) das EUR 20,- Limit ueberschreiten wuerden.
    Stellen Sie daher bitte sicher, dass in den Monaten, in welchen der Tarif bellshare Flat berechnet wird, das Limit entsprechend hoch genug eingestellt ist."

    Ich hab nochmal nachgekuckt, man kann unter Bankeinzug bis 50 Euro einstellen. War mir vorher überhaupt nicht klar...

    Im Gegensatz zu anderen Gelegenheiten, in denen sich bellshare in Schweigen hüllte, lief es diesmal ja doch erfreulich. :dance: Und auch mit der Gutschrift der einzeln berechneten Gespräche auch kulant.

    Vielleicht ist das Problem bei Dir ja das gleiche?
    Viel Glück!
    Zebrastreifen