Tversity --> Fritz 7270 --> Mediacenter 8040

chessbow

Neuer User
Mitglied seit
9 Dez 2006
Beiträge
67
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

Ich probiere nun schon eine ganze Weile über meinen PC mit Tversity Avi-Dateien auf dem Mediacenter am Fernseher zu gucken.

Tversity transcodiert irgendwie gar nicht.

Es kommt immer der Fehler: Keine abspielbaren Inhalte.

WMV-Dateien laufen ohne Probleme.

Was mach ich falsch ? Wie füge ich einen Screenshot meiner Einstellungen bei FFdshow hier ein ? Vielleicht steckt ja dort der Wurm drin.
 

chessbow

Neuer User
Mitglied seit
9 Dez 2006
Beiträge
67
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
So kann endlich meine Videodateien über Tversity über die 7270 zum Mediacenter streamen und am Fernseher gucken.

Nun wollte ich mal Fragen ob es hier jemanden gibt der mir sagen kann wie ich .vob (DVD) anschauen kann ? Ist< dies überhaupt möglich ? Hab solange gegoogelt und nichts gefunden....
 

chessbow

Neuer User
Mitglied seit
9 Dez 2006
Beiträge
67
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Gibt es keine Software so wie FFdshow die die Vob transcodieren kann ?
 

Micky_G

Gesperrt
Mitglied seit
26 Aug 2008
Beiträge
59
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ffdshow ist ja keine Software die irgendwas transcodieren kann, sondern nur eine Codec Sammlung, bzw. Codec. Was Du meinst wäre ein Mediaserver, aber die, die ich kenne können das meines Erachtens nach nicht.
 

albertas

Neuer User
Mitglied seit
27 Jan 2009
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich will auch AVI abspielen !!

Hi chessbow,

wie hast du es denn letztendlich hinbekommen, AVI's abzuspsielen? Da häng ich im Moment dran!

Danke und Gruß!

albertas
 

effmue

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Dez 2006
Beiträge
5,300
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36

chessbow

Neuer User
Mitglied seit
9 Dez 2006
Beiträge
67
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi, Albertas,
Ich vermute es liegt an der Konfiguration von FFD-Show...

Schau dort mal, FFDShow-Videodecoder-Konfiguration nach ob für Avi´s, DivX oder was auch immer ein Codec eigetragen ist und es nicht auf deaktiviert steht...
Probier libavcodec oder libmpeg2...
Bin mir grad nicht sicher was da steht, einer von beiden sollte es dann richten...
Ich wünsche viel Erfolg...

Gruß
Chessbow
 

albertas

Neuer User
Mitglied seit
27 Jan 2009
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hilfe

Hi chessbow,

also ich kann einstellen was ich will sowohl bei TVersity als auch bei ffd-show. der scheint erst gar nicht zu transkodierern. selbst wenn ich über tverity zwinge, die dateien zu transkodieren, funkt es nicht! kann man das irgendwie auch am rechner selber testen, ob er transkodiert? wma und mp3 problemlos, aber divx oder mpg-filme gehen nicht.


danke und gruß
albertas
 

nobodyisperfekt

Neuer User
Mitglied seit
24 Mai 2007
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hi @all,

als relativ neuer Besitzer einer 8040 und darüber hinaus "alter Hase" im IT-Bereich, gebe ich auch mal meine Meinung von mir:

Alle Beiträge in diesem sehr guten Forum habe ich mindestens 3x kreuz und quer gelesen, aber auch mir ist es nicht gelungen ein (vernünftiges) Ergebnis mit der Box zu erzielen. Sei es nun mit TVersity oder mit WMP11, sei es nun mit oder ohne Transcoden (on the fly), sei es die Bedienung der Box über das so intelligente User-Interface:

Alles mag nicht so, wie ich es mir wünsch(t)e oder vorstell(t)e !

Ein Trost, dass ich nicht alleine bin ;)

Konkret: Trotz verschiedener PC´s (zum Ausprobieren) entweder das "Bitte warten" mit Transcoden (von avi), oder ohne Transcoden (vorkonvertiert in WMV mit Movie Maker last Version) excellenter Ton ohne Bild :(

Bezeichnend ist: Alle diese Dinge funktionieren OHNE irgendwelche Probs quer übers Netz (egal ob slow WLAN oder 1000 Mbit direkt) von PC zu PC !!! Das gibt mir eben sehr zu denken. Verwundert bin ich halt nur, dass einige im Forum mit den zugesagten Eigenschaften der Box sehr zufrieden sind, da muss ja bei denen alles laufen?? Was mache ich nur falsch?

Damit ich nicht falsch verstanden werde: Alle Produkte der letzten Jahre von AVM finde ich Klasse, habe ich keine bis minimale Probs mit gehabt. Aber an dieser Box - bin kurz vor dem Aufgeben :noidea:

Ich werde noch weitertesten, und evtl. Ergebnisse dann posten. Danke für´s mitlesen erstmal.

Grüssle
 

mediatuxi

Mitglied
Mitglied seit
5 Nov 2008
Beiträge
600
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Verwundert bin ich halt nur, dass einige im Forum mit den zugesagten Eigenschaften der Box sehr zufrieden sind, da muss ja bei denen alles laufen?? Was mache ich nur falsch?
Also ob hier wirklich jemand sehr zufrieden ist :noidea:. Das einzige, was die Box bei mir einigermaßen fehlerfrei gemacht hat, ist das Abspielen von Maxdomedateien. Wer sich also nur die Box dafür besorgt hat, wird wohl zufrieden sein können.

Ich persönlich habe an Maxdome kein gesteigertes Interesse und habe mein Konto auch nicht mehr aktiviert.

Viele andere beworbenen Funktionen sind bei mir irgendwie fehlerhaft oder instabil.

Mal funktioniert das ZDF Mediacenter, dann wieder alle paar Sekunden Aussetzer. Das (und das es keine aktuellen Nachrichten des ZDF gibt) liegt zwar nicht an der Box, aber damit wird sie auch damit beworben.

Filme über UPnP geht bei mir zwar, aber nicht mit der versprochenen Bandbreite und nur mit den obligatorischen "Bitte warten" Einblendungen in den ersten 5 Minuten. Das gleiche auch bei USB Medien an der Box.

Die Einschränkungen beim Codec sind mir auch erst nach und nach bewusst geworden. WMV heißt halt nur WMV 9 Standard. Also kein WMV8 kein WMA 5.1, ...

Die Mp3 werden immer noch in umgekehrter Reihenfolge gespielt und man muss wieder extra Playlisten anfertigen (auch wieder umgekehrt :confused:) ...


Zur Zeit habe ich noch zwei Anfragen beim Support von AVM offen. Angeblich wird daran gearbeitet und die Fehler sollen mit dem nächsten Firmwareupdate wenigstens zum Teil behoben werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

dasbinich

Neuer User
Mitglied seit
17 Aug 2005
Beiträge
171
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Hallo, ich habe ebenfalls teilweise Probleme mit TVersity und denke dass die Ursache in einer fehlerhaften Einstellung von FFdshow liegt.
Was kann ich an meinern Einstellungen optimieren?
 

Anhänge

effmue

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Dez 2006
Beiträge
5,300
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Guude,
[.....]kann man das irgendwie auch am rechner selber testen, ob er transkodiert?[.....]
TVersity protokolliert das doch recht gut.
Aber wenn du den Haken bei OSD setzt, bekommst du im ausgegebenen Bild auch die entsprechende Information angezeigt. Wenn die ausbleibt, dann hat irgendein anderer Codec die Arbeit an sich gerissen.

@dasbinich: du hast alle relevanten/wichtigen ffdshow Codecs deaktiviert. Gehe mal auf der Spaltenansicht auf die Decoder-spalte --> rechte Maustaste und aktiviere mal alle.

@all: Nochmal sei mir generell der Hinweis auf eventuelle Codecprobleme erlaubt. Entmüllt mal eure Rechner von allem, was nach Fremdcodecs (xvid, divx, nimo, u.s.w.) riecht und installiert FFDShow nochmals mit den Vorgabewerten.

greets effmue
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

nobodyisperfekt

Neuer User
Mitglied seit
24 Mai 2007
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo lieber effmue,

Deine Beiträge lese ich immer gerne! Nur:

@all: Nochmal sei mir generell der Hinweis auf eventuelle Codecprobleme erlaubt. Entmüllt mal eure Rechner von allem, was nach Fremdcodecs (xvid, divx, nimo, u.s.w.) riecht und installiert FFDShow nochmals mit den Vorgabewerten.
Was tun, wenn die Maschine ganz neu aufgesetzt ist? Und nichts anderes drauf ist? Und dann immer noch: Bitte Warten! Einstellungen sind mit dem How To abgeglichen, und um Performanceprobleme zu vermeiden alles über LAN und auf Minimum eingestellt (damit ich endlich mal was zu sehen bekomme :) ). Wie vorher schon gepostet: Mit WMP auf anderen PC´s im Netz kann ich alles 100%-ig sehen und hören?!

Einen wirklichen defekt der Media Box schliesse ich aber aus, da ein im Internet gefundenes Test-WMV-File ohne Probs auf dem TV zu sehen und zu hören ist. Hier liegt klar ein Fehler bei der Transcodierung von AVI nach WMV vor, nur welcher?

Vielleicht kann ChessBow, wenn er mag, nochmal hier darlegen, wie er es hinbekommen hat, denn er hatte ja genau die gleichen Probs von AVI nach WMV? Wäre nett.

Grüsse
 

effmue

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Dez 2006
Beiträge
5,300
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Guude, und achja: Herzlich Willkommen im Forum.....
[.....]Und dann immer noch: Bitte Warten![.....]
das "bitte warten" ist sozusagen ein "known-bug", der lt. AVM irgendwann gefixt werden soll.
Ich denke es hat was mit einer falsch interpretierten Time-Out Erkennung der Box zu tun. Der Bug tritt übrigens auch oft beim streamen von MP3s auf.
[.....]Einen wirklichen defekt der Media Box schliesse ich aber aus, da ein im Internet gefundenes Test-WMV-File ohne Probs auf dem TV zu sehen und zu hören ist.[.....]
gut erkannt :)
Und genau das ist der Ansatz für eine genauere Fehleranalyse.
Als Testfile empfehle ich übrigens http://trailers.divx.com/Dreamworks/Madagascar_HD.zip
-Also Haken rein bei den OSD Settings von FFDShow.
-Aufruf des TVersity Inhalts über einen 2ten NetzPC und abspielen des AVI-Files -->du solltest dann die eingeblendeten OSD Hinweise erkennen.
-Aufruf des TVersity auf der Fritz!Media-->
Kommt dann beim Aufruf eines AVI-Films a) ein Fehlerhinweis am Fernseh-Bildschirm oder b) bleibt dieser generell schwarz.
a) deutet eher auf einen Fehler in Verbindung mit TVersity/FFDShow hin und
b) hat wahrscheinlich mit den Auflösungen/Bitraten zu tun, denn 640x480 Auflösung, Bitrate von 650 kbit/s und Framerate von 25 fps zeigt die Box auf jeden Fall.
Hier liegt klar ein Fehler bei der Transcodierung von AVI nach WMV vor, nur welcher?
Ich wühle mal in meinen Postings:
zu darstellbaren Inhalten:
http://www.ip-phone-forum.de/showpost.php?p=1164491&postcount=15
zur konvertierung:
http://www.ip-phone-forum.de/showpost.php?p=1255547&postcount=6 und http://www.ip-phone-forum.de/showpost.php?p=1198864&postcount=2

greets effmue
 

nobodyisperfekt

Neuer User
Mitglied seit
24 Mai 2007
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Nö, nö :p:p
Herzlich Willkommen im Forum.....
ist nicht :) Guck auf mein Anmeldedatum. Hatte nur bisher noch nichts gepostet, da ich alles hinbekommen hatte (OVPN in der Fritz, und zwar gleichzeitig Server und Client - und das ganze im "Ring", sodass ruhig mal eine ausfallen darf! Funzt prächtig.)

Aber die Media, hmm man wird ja auch älter ;) Folgendes kurz dazu, was ich klar herausgefunden habe (bei meiner Box):

Es liegt an der Auflösung UND an der Bitrate. Alles was untereinander im Netz zwischen den PC´s ordentlich funktioniert, geht mit der Media noch lange nicht! Und das betrifft konvertierte, genauso wie per TVersity on the fly transcodierte Avi´s. Alles unter/bis 512kbit und max. 640x480 ist für die Box soweit anscheinend ok (mal abgesehen von der so tollen Einblendung, die mal kommt, mal nicht!). Da kann man noch soviel konfigurieren, man wird verzweifeln, wenn man dieses nicht von vorne herein wissentlich berücksichtigt!!

Und ich sehe es ja wohl richtig, dass man im TVersity wohl nur die Auflösung direkt einstellen kann, aber nicht die Geschwindigkeit des Streams? Jedenfalls nicht in der Oberfläche, mag sein es gibt einen script, soweit bin ich da noch nicht, da mir die Zeit zum lesen fehlt.

Ok, erstmal herzlichen Dank Dir, weil der entscheidende Denkanstoss kam ja von Dir. Ich werde weiter testen und dann evtl. berichten, und ach ja, auf die nächste (gelungene) FW hoffen :nemma:
 

mediatuxi

Mitglied
Mitglied seit
5 Nov 2008
Beiträge
600
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Alles unter/bis 512kbit und max. 640x480 ist für die Box soweit anscheinend ok.
Das ist ja mal interessant, da meine Media bis ca. 2000 kbit problemlos arbeitet. Funktionieren höhere Bitraten per USB oder ist da auch Schluss? Maxdome und das ZDF Mediacenter senden ja auch mit ca. 2000 kbit. Funktionieren die auch nicht?
 

effmue

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Dez 2006
Beiträge
5,300
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Guude,
[.....]Es liegt an der Auflösung UND an der Bitrate. Alles was untereinander im Netz zwischen den PC´s ordentlich funktioniert, geht mit der Media noch lange nicht! [.....]
das liegt an den von AVM "bislang" nicht offiziell genannten Abspiel-Spezifikationen der Fritz!Media. Diese erfüllt wohl eine Untermenge der UPnP/AV Normen, reizt diese aber anscheinend nicht aus.
[.....]
Und ich sehe es ja wohl richtig, dass man im TVersity wohl nur die Auflösung direkt einstellen kann, aber nicht die Geschwindigkeit des Streams? [.....]
ich denke das man sowas über FFDShow einregeln kann. Es gibt da schon diverse Up- und Downscaling Möglichkeiten.
Aber ehrlichgesagt interessieren die mich hier in Verbindung mit der Fritz!Media und TVersity momentan eher weniger.
Bei mir tut die 8040 genau das für was ich sie mir damals anschaffte:
Sie spielt meine konvertierten Urlaubsvideos und MP3s ab, stellt mir einen Teil der ZDF-Mediathek bereit und meine Frau schaut sich manchmal die Schnulzen aus dem Maxdome VOD Angebot in recht ansehnlicher Bildqualität an.
Benötige ich mal mehr Features würde ich mich dann eher in den Bereichen HTPC, Reelbox, Dreammachine o.ä. umsehen.

greets effmue
 

nobodyisperfekt

Neuer User
Mitglied seit
24 Mai 2007
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
@mediatuxi:
Also ich bin mir sehr unsicher :-( Es ist kaum möglich etwas gesichert zu protokollieren. Warum?

Weil meiner Meinung nach verschiedene Dinge in die "Antwort" der 8040 hineinspielen, wenn man ihr einen Video-Stream per USB- und/oder Software-Mediaserver anbietet. Das beginnt schon beim Starten der Box, weil sie da wohl offensichtlich schon die max. Übertragungsrate sich "irgendwie" merkt. Und zwar auf Grund des dann stattfindenden Tests! Bin mir fast sicher, dass diese dann für alle Streams Gültigkeit hat. Das kann dann natürlich zu sehr unterschiedlichen, merkwürdigen Ergebnissen beim Testen mit WMF´s führen. Insofern stimmt die von mir getätigte Aussage, alles bis 512kbit und max. 640x480 funktioniert immer, weil das wohl eh die "Minimalparameter" der Box sind. Aber ohne Angaben vom Hersteller: Nix genaues weiss man nicht :-(

Mediacenter und Maxdome habe ich keine Probs mit, aber siehe Signatur: keine 700 Meter bis zur DSL-Vermittlungsstelle!

Grüsse
 

mediatuxi

Mitglied
Mitglied seit
5 Nov 2008
Beiträge
600
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Aber ohne Angaben vom Hersteller: Nix genaues weiss man nicht
Also Herstellerangabe gibt es da schon: 3.5 Mbit/s sollen problemlos gehen. Da meine Box ab 2 Mbit/s probleme macht hatte ich an AVM gemailt. Hier zwei Zitate aus den Antworten:

AVM Supportmitarbeiter schrieb:
...Ich verwende in der Regel 3 Mbit/s kodierte WMV9 Videos (720x576 @ 25fps) und konnte hier bisher keine Schwierigkeiten bei der Wiedergabe von einem angeschlossenen USB-Gerät feststellen.
AVM Supportmitarbeiter schrieb:
Das von Ihnen geschilderte Problem mit der Wiedergabe von Videos mit höheren Bitraten wird in der nächsten Version der FRITZ! Media Firmware nicht mehr auftreten. Zur Zeit kann ich Ihnen aber leider noch keinen Zeitraum oder einen konkreten Termin nennen, zu dem die nächste Version der Firmware zu Verfügung gestellt werden kann.