Twintel/T-One/Pirelli Konfigurationsdaten-Liste

COOLover

Neuer User
Mitglied seit
26 Nov 2004
Beiträge
76
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Dies ist eine Konfigurationsliste kein Diskusions Thread!

1&1 (thx an spongebob)

Code:
Anwendername: [COLOR="Red"]49<rufnummer_ohne_null_bei_vorwahl>[/COLOR]
Passwort: [COLOR="Red"]<dein_passwort_bei_1und1>[/COLOR]
Auth-Name:[COLOR="Red"][/COLOR]
Domänenname/Realm:[COLOR="Red"][/COLOR]
Lokaler Port: [COLOR="Red"]5060[/COLOR]
Proxy-Server: [COLOR="Red"]sip.1und1.de[/COLOR]
Proxy-Port: [COLOR="Red"]5060[/COLOR]
Register-Server: [COLOR="Red"]sip.1und1.de[/COLOR]
Register-Port: [COLOR="Red"]5060[/COLOR]
Outbound-Server: [COLOR="Red"][/COLOR]
Outbound-Port: [COLOR="Red"]5060[/COLOR]

STUN -> Server address: [COLOR="Red"]stun.1und1.de[/COLOR]
STUN -> Port nummer: [COLOR="Red"]3478[/COLOR]
carpo.de (thx an christian.s75)
Code:
anwendername: [COLOR="Red"]xxxxxxxxxxx[/COLOR] (registriername für deinen zugang)
passwort: [COLOR="Red"]xxxxxx[/COLOR] (passwort von deinem account)
auth. Name: [COLOR="Red"]leer[/COLOR]
domainname: [COLOR="Red"]carpo.de[/COLOR]
lokaler port: [COLOR="Red"]5060[/COLOR]
proxy server: [COLOR="Red"]sip.carpo.de[/COLOR]
proxy port: [COLOR="Red"]5060[/COLOR]
register server: [COLOR="Red"]sip.carpo.de[/COLOR]
register port: [COLOR="Red"]5060[/COLOR]
register period: [COLOR="Red"]60[/COLOR]
outbound server: [COLOR="Red"][/COLOR]
outbound port: [COLOR="Red"]5060[/COLOR]
rtp audioausgang: [COLOR="Red"]30001[/COLOR]
rtp pkt. period: [COLOR="Red"]20[/COLOR]
codec: [COLOR="Red"]711[/COLOR]
sipgate.de work
Code:
Username / Anwendername: [COLOR="Red"]SIP-ID[/COLOR]
Password / Passwort: [COLOR="Red"]SIP-PASSWORT[/COLOR]
Auth. Name: [COLOR="Red"]SIP-ID[/COLOR]
Domain name: [COLOR="Red"]sipgate.de[/COLOR]
Lokaler Port: [COLOR="Red"]5080[/COLOR]
Proxy server: [COLOR="Red"]sipgate.de[/COLOR]
Proxy port: [COLOR="Red"]5060[/COLOR]
Register server: [COLOR="Red"]sipgate.de[/COLOR]
Register port: [COLOR="Red"]5060[/COLOR]
Register period: [COLOR="Red"]3600[/COLOR]
Outbound server: [COLOR="Red"]sipgate.de[/COLOR]
Outbound port: [COLOR="Red"]5060[/COLOR]
RTP audio port / RTP Audioausgang: [COLOR="Red"]9000[/COLOR]
RTP pkt period: [COLOR="Red"]20[/COLOR]
Codec: [COLOR="Red"]G.711A[/COLOR]

STUN -> Server address: [COLOR="Red"]stun.sipgate.net[/COLOR]
STUN -> Port nummer: [COLOR="Red"]10000[/COLOR]
STUN -> Refresh period / Auffrischzyklus: [COLOR="Red"]20[/color]

RPORT: [COLOR="Red"]Deaktiviert[/COLOR]
sipgate.at work
Code:
Username / Anwendername: [COLOR="Red"]SIP-ID[/COLOR]
Password / Passwort: [COLOR="Red"]SIP-PASSWORT[/COLOR]
Auth. Name: [COLOR="Red"]SIP-ID[/COLOR]
Domain name: [COLOR="Red"]sipgate.at[/COLOR]
Lokaler Port: [COLOR="Red"]5080[/COLOR]
Proxy server: [COLOR="Red"]sipgate.at[/COLOR]
Proxy port: [COLOR="Red"]5060[/COLOR]
Register server: [COLOR="Red"]sipgate.at[/COLOR]
Register port: [COLOR="Red"]5060[/COLOR]
Register period: [COLOR="Red"]3600[/COLOR]
Outbound server: [COLOR="Red"]sipgate.at[/COLOR]
Outbound port: [COLOR="Red"]5060[/COLOR]
RTP audio port / RTP Audioausgang: [COLOR="Red"]9000[/COLOR]
RTP pkt period: [COLOR="Red"]20[/COLOR]
Codec: [COLOR="Red"]G.711A[/COLOR]

STUN -> Server address: [COLOR="Red"]stun.sipgate.net[/COLOR]
STUN -> Port nummer: [COLOR="Red"]10000[/COLOR]
STUN -> Refresh period / Auffrischzyklus: [COLOR="Red"]20[/color]

RPORT: [COLOR="Red"]Deaktiviert[/COLOR]
Sipgate.co.uk Not testing

Code:
Username / Anwendername: [COLOR="Red"]SIP-ID[/COLOR]
Password / Passwort: [COLOR="Red"]SIP-PASSWORT[/COLOR]
Auth. Name: [COLOR="Red"]SIP-ID[/COLOR]
Domain name: [COLOR="Red"]sipgate.co.uk[/COLOR]
Lokaler Port: [COLOR="Red"]5080[/COLOR]
Proxy server: [COLOR="Red"]sipgate.co.uk[/COLOR]
Proxy port: [COLOR="Red"]5060[/COLOR]
Register server: [COLOR="Red"]sipgate.co.uk[/COLOR]
Register port: [COLOR="Red"]5060[/COLOR]
Register period: [COLOR="Red"]3600[/COLOR]
Outbound server: [COLOR="Red"]sipgate.co.uk[/COLOR]
Outbound port: [COLOR="Red"]5060[/COLOR]
RTP audio port / RTP Audioausgang: [COLOR="Red"]9000[/COLOR]
RTP pkt period: [COLOR="Red"]20[/COLOR]
Codec: [COLOR="Red"]G.711A[/COLOR]

STUN -> Server address: [COLOR="Red"]stun.sipgate.net[/COLOR]
STUN -> Port nummer: [COLOR="Red"]10000[/COLOR]
STUN -> Refresh period / Auffrischzyklus: [COLOR="Red"]20[/color]

RPORT: [COLOR="Red"]Deaktiviert[/COLOR]
Puretel Not testing
Code:
Username / Anwendername: [COLOR="Red"]NETZINTERNE RUFNUMMER[/COLOR] (s. Login)
Password / Passwort: [COLOR="Red"]PASSWORT[/COLOR]
Auth. Name: [COLOR="Red"][/COLOR]
Domain name: [COLOR="Red"]213.240.158.20[/COLOR]
Lokaler Port: [COLOR="Red"]5060[/COLOR]
Proxy server: [COLOR="Red"][/COLOR]
Proxy port: [COLOR="Red"]5060[/COLOR]
Register server: [COLOR="Red"]213.240.158.20[/COLOR]
Register port: [COLOR="Red"]5060[/COLOR]
Register period: [COLOR="Red"]60[/COLOR]
Outbound server: [COLOR="Red"][/COLOR]
Outbound port: [COLOR="Red"]5060[/COLOR]
RTP audio port / RTP Audioausgang: [COLOR="Red"]9000[/COLOR]
RTP pkt period: [COLOR="Red"]20[/COLOR]
Codec: [COLOR="Red"]G.711A[/COLOR]

STUN: [COLOR="Red"]Deaktiviert[/COLOR]
RPORT: [COLOR="Red"]Aktiviert[/COLOR]

Würd mich freun wenn der Thread auf Sicky gesetzt wird.
Ergänzungen wünschenswert!
 
Zuletzt bearbeitet:

empire82

Neuer User
Mitglied seit
8 Mrz 2005
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Pirelli FW mit Sinus TC 300 Basisstation

Bei der T-Com FW ist das alles schon Vorkonfiguriert:

Anwendername: 201
Passwort: 201
Auth-Name: 201
Domänenname/Realm: sip.tc300.net
Lokaler Port: 5060
Proxy-Server: sip.tc300.net
Proxy-Port: 5060
Register-Server: sip.tc300.net
Register-Port: 5060
Register Period: 600
Outbound-Server:
Outbound-Port: 5060
RTP Audioausgang: 30000
RTPpkt. Period: 20
Bevorzugtes Codec: G.711A


RPORT ->Aktivieren
STUN ->Deaktivieren


Dann an der Basisstation die Pagingtaste drücken und auf dem Telefon (Im "standartbildschirm) die "rechts Taste" drücken.Also wie im Handbuch der Basisstation Beschrieben
 

supasonic

Admin-Team
Mitglied seit
9 Nov 2004
Beiträge
1,924
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@ COOLover:
Schöne Sammlung, dafür ein "wichtig".
 

vafanbagno

Neuer User
Mitglied seit
20 Feb 2007
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
da ich mich bei dus.net angemeldet habe, habe ich mir von denen die Konfigurationsdaten schicken lassen. Da ich mein Arcor Twintel noch nicht habe, kann ich leider nicht bestätigen, dass es klappt.

Anwendername: 000387...
Der Anwendername ist also der Benutzername und gleichzeitig interne Rufnummer.

Passwort: SIP-Passwort , also das Telefoniepasswort!
Auth. Name: bleibt leer
Domainname / Realm: voip.dus.net (notfalls auch mit "dus.net" nur probieren!)
Lokaler Port: 5060
Proxy Server: voip.dus.net
Proxy Port: 5060
Register Server: voip.dus.net
Register Port: 5060
Register Period: 3600
Outbound Server: bleibt leer
Outbound Port: 5060
RTP Audio Port: 9000 (normalerweise 5004)
RTP pkt. Period: 20
Bevorzugter Codec: G.711A

Das war es schon!
Jetzt müßten Sie auf der rechten Seite des Twintel (ggf. nach einem Neustart) die Balken für die Verbindung zu Eurem WLAN und darunter ein "W" im Häuschen sehen. Das Twitel sollte jetzt online sein und Annrufe z.B. ins Festnetz sollten funktionieren, sobald etwas Guthaben geladen wurde.

Gruss
vafanbagno
 

gozo

Neuer User
Mitglied seit
8 Aug 2006
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
TC300 hinter einem Fritz!Box 7170 mit Betamax-Klonen:

Benutzername: Dein Benutzername
Passwort: Dein Passwort
eMail-Adresse: Bleibt leer
Domänenname: irgendwelcher Betamax-Domän z.B. voipcheap.com (ohne "sip." oder "connectionserver." am Anfang!)
Lokaler Port: 5060
Proxyserver: wie beim Domänenname, aber mit "sip." beginnend
Proxy Port: 5060
Anmeldeserver: wie Proxyserver
Anmeldeport: 5060
Intervall: 600
Ausgangsserver: bleibt leer
Ausgangsport: 5060
RTP Port Audio: 30000
RTP-PKT-Intervall: 20
Codec auswählen: G.726-24

Unter NAT-Einstellungen:

RPORT: Aktivieren
STUN: Aktivieren
Serveradresse: stun.poivy.com
Portnummer: 3478
Auffrischzyklus: 60

Mit diesen Einstellungen arbeitet mein TC-300 mit poivY einwandfrei. (Ja, poivY mit voipcheap.com, da diese Namen auf dem selben Serverpark zeigen, und ich zu faul war, Domänenname auch zu ändern.)

Wenn man im Fritz!Box dann noch ein paar Einstellungen macht, dann kann mann durch allen im Fritz!Box eingestellten Anbietern sich am TC-300 erreichbar machen.

Dazu muss man eine der Nebenstellen (bei mir Fon 3) so einstellen, dass die Nst. auf alle Rufnummern reagiert. Dann muss man im Telefonbuch eine Kurzwahl zum Internettelefonanbieteraccount einstellen, z.B so:

Name: TC300
Rufnummer: [email protected](oder_irgendwelche_anbieter).com
Kurzwahl: (**7)22 (oder irgendwas zwischen 00 u. 99)

Zuletzt muss man bei Rufumleitung eine Umleitung einstellen:

Alle Anrufe an: FON 3
Zielrufnummer: 22 (ohne **7!)
Art der Umleitung: Parallelruf.

Fertig. Damit bin ich überall, wo ich einen freien WLAN-Zugang finde, mit meiner TC-300 erreichbar.
 
Zuletzt bearbeitet:

rasch

Neuer User
Mitglied seit
26 Feb 2007
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo

bin ganz neu hier:
Habe ein Twintel von Arcor geschenkt bekommen, bin aber bei t-online. Habe ein speedport-router und dachte ich könnte dann einfach über das WLan telefonieren, aber ...

bekomme die Medlung VoIP nicht verfügbar. Das WLAN wird erkannt. Anschinend muss ich bei den Sip-Einstellungen noch was verändern. Aber wie und was?

Gruß
Rasch
 

COOLover

Neuer User
Mitglied seit
26 Nov 2004
Beiträge
76
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
arcor.de work
Code:
Username / Anwendername: [COLOR="Red"]VorwahlRufnummer[/COLOR]
Password / Passwort: [COLOR="Red"]SprachPasswort[/COLOR]
Auth. Name:
Domain name: [COLOR="Red"]arcor.de[/COLOR]
Lokaler Port: [COLOR="Red"]5060[/COLOR]
Proxy server: [COLOR="Red"]Vorwahl[/COLOR].sip.arcor.de
Proxy port: [COLOR="Red"]5060[/COLOR]
Register server: [COLOR="Red"]Vorwahl[/COLOR].sip.arcor.de
Register port: [COLOR="Red"]5060[/COLOR]
Register period: [COLOR="Red"]60[/COLOR]
Outbound server: [COLOR="Red"][/COLOR]
Outbound port: [COLOR="Red"]5060[/COLOR]
RTP audio port / RTP Audioausgang: [COLOR="Red"]9000[/COLOR]
RTP pkt period: [COLOR="Red"]20[/COLOR]
Codec: [COLOR="Red"]G.711A[/COLOR]
 

Ulli239

Neuer User
Mitglied seit
7 Mrz 2007
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Was bedeutet bzw. bewirkt der Parameter RPORT ?
 

oplab

Mitglied
Mitglied seit
4 Feb 2006
Beiträge
327
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Eine kleine (aber wichtige) Ergaenzung zur #5:

Wenn man TC-300 oder andere Klone mit einer der Betamaxen betreibt, und seine Mobil- (oder wo es schon möglich ist, Festnetz-) Nummer registriert hat, aendert sich ein bisschen die Konfiguration:

Anwendername: die registrierte Telefonnummer im internationalen Format, also mit 00 beginnend (die registrierte Nummer bei Betamax soll dementsprechend sein, also nicht mit '+' beginnend). eMail-Addresse (oder bei FW. von Arcor oder Pirelli: Auth. Name): Dein Benutzername.

Bei mir funktioniert die Telefon (hinter einer FBF7170) ohne STUN-Angaben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ulli239

Neuer User
Mitglied seit
7 Mrz 2007
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ergänzung zu sipgate.de

Bei manchen Installationen funktionieren eingehende
Verbindungen nur, wenn
Local Port auf 5060 ( statt 5080 ) gesetzt wird.
 

spongebob

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22 Sep 2004
Beiträge
1,287
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
...das ist richtig, hat aber weniger mit der Installation, als mit der rottigen FW zu tun: Mit Sicherheit bei Pirelli (und möglicherweise auch bei Arcor) wird die Einstellung unter Local Port fälschlicherweise auch für Remote Port verwendet...

Grüsse
 

spongebob

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22 Sep 2004
Beiträge
1,287
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bei mir funktioniert die Telefon (hinter einer FBF7170) ohne STUN-Angaben.
Kommt immer darauf an, ob der Provider private IPs im CONTACT Header zulässt oder nicht. Meiner tut das auch, andere (1&1 z.B.) eher nicht.

Grüsse
 

Mr.Spock

Neuer User
Mitglied seit
27 Mrz 2007
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Meine Einstellungen für das TC 300 (FW Pirelli) und freenet:


Code:
Username / Anwendername: [COLOR="Red"]Deine Benutzerkennung von freenet[/COLOR]
Password / Passwort: [COLOR="Red"]ebenfalls von freenet zugewiesen, bzw. geändert[/COLOR]
Auth. Name:[COLOR="Red"]bleibt leer[/COLOR]
Domain name: [COLOR="Red"]freenet.de[/COLOR]
Lokaler Port: [COLOR="Red"]5060[/COLOR]
Proxy server: [COLOR="Red"]iphone.freenet.de[/COLOR]
Proxy port: [COLOR="Red"]5060[/COLOR]
Register server: [COLOR="Red"]iphone.freenet.de[/COLOR]
Register port: [COLOR="Red"]5060[/COLOR]
Register period: [COLOR="Red"]60[/COLOR]
Outbound server: [COLOR="Red"]bleibt leer[/COLOR]
Outbound port: [COLOR="Red"]5060[/COLOR]
RTP audio port / RTP Audioausgang: [COLOR="Red"]10000[/COLOR]
RTP pkt period: [COLOR="Red"]20[/COLOR]
Codec: [COLOR="Red"]G.711A[/COLOR]


NAT-Einstellungen:

RPORT: [COLOR="Red"]Aktivieren[/COLOR]
STUN: [COLOR="Red"]Aktivieren[/COLOR]
Serveradresse: [COLOR="Red"]iphone-stun.freenet.de[/COLOR]
Portnummer: [COLOR="Red"]3478[/COLOR]
Auffrischungszyklus: [COLOR="Red"]20[/COLOR]
 

ktw2003

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Jun 2005
Beiträge
1,418
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
38
Da oben genannte Sipgate.de Konfiguration mit meinem TC 300 nicht funktioniert, hier wie es bei mir klappt, so steht es übrigens auch in der Hilfe:

Code:
Benutzername: ACCOUNTNUMMER 
Passwort: ACCOUNTPASSWORT 
eMail-Adresse: - 
Domänenname: sipgate.de 
Lokaler Port: 5080 
Proxy-Server: sipgate.de 
Proxy-Port: 5060 
Anmeldeserver: sipgate.de 
Anmeldeport: 5060 
Intervall: 60 
Ausgangsserver: - 
Ausgangsport: 5060 
RTP-Port Audio: 5104 
RTP-PKT-Intervall: 20 
Codec auswählen: G.711A 

RPORT Einschalten 
STUN Einschalten 
STUN -> Server-Adresse stun.sipgate.net 
STUN -> Portnummer 10000 
STUN -> Auffrischzyklus 20
 

ktw2003

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Jun 2005
Beiträge
1,418
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
38
TC [email protected] mit pbxes.org (ehemals pbx.i-p-tel.com):

Code:
Anwendername: <Accountname>-<Durchwahl> 
Passwort: <Nebenstellen-Paßwort> 
Auth. Name: - 
Anzeigename: -
Domänenname/Realm: pbxes.org
Lokaler Port: 5060 
Proxy-Server: pbxes.org 
Proxy-Port: 5060 
Register Server: pbxes.org 
Register Port: 5060 
Register Period: 60 
Outbound Server: - 
Outbound Port: 5060 
RTP Audio Port: 9000 
RTP pkt. Period: 20 
Bevorzugter Codec: G.711A 

RPORT Einschalten 
STUN Einschalten 
STUN -> Server-Adresse stun.sipgate.net 
STUN -> Portnummer 10000 
STUN -> Auffrischzyklus 60
 

rollo

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Jul 2004
Beiträge
8,302
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
pbx-network.de
Firmware Pirelli .98, sollte aber auch mit der Arcor gehen

Code:
Anwendername: <Benutzerkonten-ID> 
Passwort: <Paßwort> 
Auth. Name: - 
Domänenname/Realm: pbx-network.de
Lokaler Port: 5060 
Proxy-Server: 
Proxy-Port: 5060 
Register Server: pbx-network.de 
Register Port: 5060 
Register Period: 60 
Outbound Server: - 
Outbound Port: 5060 
RTP Audio Port: 9000 
RTP pkt. Period: 20 
Bevorzugter Codec: G.711A 

RPORT Einschalten 
STUN Einschalten 
STUN -> Server-Adresse stun.pbx-network.de 
STUN -> Portnummer 3478 
STUN -> Auffrischzyklus 60
Verbindung kann mit Echotest, 600 geprüft werden.
 

andromedaa

Neuer User
Mitglied seit
14 Mai 2007
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Die von vafanbagno angegebene Konfig für dus.net funktioniert!
Anwendername: 000387...
Der Anwendername ist also der Benutzername und gleichzeitig interne Rufnummer.

Passwort: SIP-Passwort , also das Telefoniepasswort!
Auth. Name: bleibt leer
Domainname / Realm: voip.dus.net (notfalls auch mit "dus.net" nur probieren!)
Lokaler Port: 5060
Proxy Server: voip.dus.net
Proxy Port: 5060
Register Server: voip.dus.net
Register Port: 5060
Register Period: 3600
Outbound Server: bleibt leer
Outbound Port: 5060
RTP Audio Port: 9000 (normalerweise 5004)
RTP pkt. Period: 20
Bevorzugter Codec: G.711A
Wichtig: Keine (!) emailadresse angeben, sonst schlägt die Authorisierung fehl. Warum auch immer....
 

mcclane

Neuer User
Mitglied seit
11 Jun 2007
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Gizmo settings, die bei mir funktionieren

Ein Wort vorneweg: Gizmo hat den Vorteil, dass man Festnetznummer und in einigen Ländern sogar Mobilfunknummern kostenlos anrufen kann, wenn der Angerufene im All-Calls-Free-Programm ist und seine Nummern angegeben hat.

Username / Anwendername: 1747*******
Password / Passwort: GIZMO-PASSWORT
Auth. Name: 1747*******
Domain name: proxy01.sipphone.com
Lokaler Port: 5060
Proxy server: proxy01.sipphone.com
Proxy port: 5060
Register server: proxy01.sipphone.com
Register port: 5060
Register period: 3600
Outbound server: proxy01.sipphone.com
Outbound port: 5060
RTP audio port / RTP Audioausgang: 9000
RTP pkt period: 20
Codec: G.729

RPORT: Aktiviert
STUN: Aktiviert
STUN Server address: stun01.sipphone.com
STUN Port nummer: 3478
STUN Refresh period / Auffrischzyklus: 20
 

woprr

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Jun 2007
Beiträge
2,997
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
@COOLover, All
bestätige
http://www.ip-phone-forum.de/showpost.php?p=854809&postcount=15

outbound server / ausgangserver für sipgate nicht nötig.
anscheinend schreibt der sipgate support aus internetforen ab ohne zu prüfen.
gerade getestet (gespräch) an fremdem Speedtouch (Symmetric NAT) Router.
kann aber sein, dass für betrieb hinter manchen fon fritzboxen /t-com V's oder anderen routern mit integriertem SIP die einstellung nötig ist.

Terrasip

http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=150905
 
Zuletzt bearbeitet:

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
235,334
Beiträge
2,059,474
Mitglieder
355,968
Neuestes Mitglied
Bilderpaul