.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Umfrage FB 7170: Welche Festplatten werden am USB-Host erkannt ??

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von joma1967, 23 Jan. 2007.

  1. joma1967

    joma1967 Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo zusammen,

    meine nagelneue Festplatte (Teac HD-35PUK-B-320GB) wird am USB-Host meiner Fritz!Box 7170 (FW 29.04.29 bzw. 29.04.30) nicht erkannt.

    In der der Rubrik "Übersicht", "Anschlüsse" wird das "USB-Zubehör" zwar als "verbunden" angezeigt.
    In der Rubrik "USB-Zubehör" sagt das System aber "Es ist kein Massenspeicher an FRITZ!Box angeschlossen."

    Hier ein Auszug aus dem Ereignisprotokoll:
    'USB-Gerät 002, Klasse 'storage', angesteckt'
    'Der USB-Massenspeicher 2 enthält kein unterstütztes Dateisystem oder hat eine ungültige Partitionstabelle. (Das Gerät hat den folgenden Typ: 1652:6600)'

    Die Formatierung ist korrekt. Offensichtlich wird der Chipsatz der TEAC-USB-Platten nicht unterstützt.

    Der AVM-Support konnte mir nicht weiter helfen. Man prüft zur Zeit, ob eine Unterstützung der o.g. Plattenreihe in zukünftige Firmwaren implementiert werden kann.

    Eine einfache IcyBox (IB-351U), in die ich eine alte Platte von mir eingebaut habe, wird sofort erkannt.

    Bitte schreibt doch mal hier 'rein, welche Platten definitiv bei Euch an der FB 7170 laufen.

    Das könnte einige im Forum vor Fehlkäufen bewahren...

    Ansonsten bin ich für jeden sonstigen Tip, wie ich die TEAC-Platte doch noch ans Laufen bekommen kann, dankbar.

    Jörg
     
  2. gigant77

    gigant77 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Sep. 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    USB-Platte

    Hi,
    die Formatierung soll FAT32 sein.
    Ich meine, Du muß die Platte auf kleinere Partitionen teilen (z.B. 80GB). Teste mal!

    Gruß

    B.Z.

    Ist die Platte USB 1.1 kompatibel? :eek:
     
  3. joma1967

    joma1967 Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    #3 joma1967, 25 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 25 Jan. 2007
    Hallo B.Z.,

    das waren auch die ersten Tips, die der AVM-Support hatte.

    FAT32, maximale Partitionsgröße < 32 GB hat alles nichts gebracht.
    Platte funktioniert ansonsten an diversen Rechnern (auch an USB 1.1).

    Ich bin mir relativ sicher, dass es am Chipsatz des TEAC-Gehäuses liegt.
    Die ICY-Box wird ja problemlos erkannt.

    Ich hoffe nun, dass AVM irgendwann die Unterstützung für die TEAC-Gehäuse noch in die Firmware implementiert.

    Umso wichtiger fände ich es, wenn hier mal bekannt gegeben würden, welche externen Festplattengehäuse funktionieren... :noidea:

    Hat denn keiner USB-Festplatten-Gehäuse an der FB 7170 im Einsatz ??

    Gruß
    Jörg
     
  4. 71christoph

    71christoph Neuer User

    Registriert seit:
    26 Sep. 2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bocholt
    @joma1967: Ich habe die gleiche USB-Platte wie du. Ich bin auch ein wenig enttäuscht, daß die FB7170 diese nicht erkennt. Ich habe es mit einer großen FAT32-Partition versucht (h2format von Heise), aber auch ohne Erfolg. Könnte es evtl. mit der USB-Labor-Version funktionieren? Wird bei der Laborversion auch an der Kompatibilität gearbeitet?
     
  5. joma1967

    joma1967 Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Christoph,

    mit der neuen Labor-Firmware (USB-Features vom 31.01.2007 oder so..) funktioniert bei mir zumindest der USB-Fernanschluss. D.h. ich kann die Platte über die Fritz!Box als Laufwerk xyz:\ mit meinem Rechner verbinden und im Explorer auf die Daten zugreifen.
    Wohlgemerkt nur über das Programm "USB-Fernanschluss".

    Ansonsten wird die Platte von der Fritz!Box nach wie vor ignoriert.
    'USB-Gerät 002, Klasse 'storage', angesteckt'
    'Der USB-Massenspeicher 2 enthält kein unterstütztes Dateisystem oder hat eine ungültige Partitionstabelle. (Das Gerät hat den folgenden Typ: 1652:6600)'

    Das stört mich insoweit, als dass ich die UpnP-Funktionalität der Fritz!Box für meinen Noxon Audio 2 nutzen wollte. Das funktioniert immer noch nicht.

    Habe gerade noch mal ein Mail an AVM gesendet.
    Je mehr Leute sich beschwerden, umso eher werden TEAC-Platten unterstützt werden...

    Also los... :-Ö

    Gruß
    Jörg
     
  6. 71christoph

    71christoph Neuer User

    Registriert seit:
    26 Sep. 2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bocholt
    Ich würde die Platte (vorerst) nicht zum Streamen verwenden wollen. Somit käme ich auch mit der Labor-Funktionalität hin..

    Aber trotzdem: Welche Mail-Adresse hast du verwendet? info@avm.de?
     
  7. joma1967

    joma1967 Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1