.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Umstellung unserer Telefonanlage

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von hamedf, 15 Nov. 2006.

  1. hamedf

    hamedf Neuer User

    Registriert seit:
    6 Aug. 2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo liebe Forum Teilnehmer,

    ich hoffe ihr könnt mir etwas helfen.
    Ich bin auf der Suche nach einem VoIP Fachmann, der uns eine Asterix einstellen kann ( oder etwas ähnliches, zumindest sollen die nachfolgenden Wünsche realisiert werden ).

    Am besten wäre es natürlich, wenn der jenige aus Hamburg kommen würde, dann kann man das direkt persönlich abklären.
    Ansonsten sehe ich auch keine Probleme darin, dass Ganze per Email und Postversand durchzuführen.

    Da es für meine Firma ist, würde ich es natürlich finanziell vergüten ;-)

    Anbei unsere Vorstellung, über Feedback bin ich dankbar.

    Gruß,
    Hamed

    Modernisierung der Telefonanlage


    Internetanschluss : DSL 16.000
    T-Com Anschluss mit Hauptrufnummer 55447544
    1und1 Flatrate für Festnetz
    Strato Flatrate für Mobil
    Telefonanlage : Siemens Hicom
    Fritz Box 7170

    Hauptrufnummer
    Es soll generell eine Nummer angewählt werden ( evtl. Hauptrufnummer portieren ? ), ganz gleich ob VoIP oder Festnetz. Es sollen zeitgleich mehr als 2 Leute anrufen können ( z.b sollen 3 Leute gleichzeitig aus dem Festnetz die Nummer anrufen können ). Die Nebenstellen erhalten eine eigene Rufnummer.

    Warteschleife
    Alle Anrufe sollen sofort angenommen werden mit der Ansage „Herzlich willkommen im XXX. Der nächste freie Ansprechpartner wird Ihren Anruf annehmen“ . Dann soll der Anruf durchgeschaltet werden an zwei bestimme Nebenstellen, nach 10 Sekunden sollen alle Anrufe klingeln. Nach einer bestimmten Uhrzeit ( siehe Anrufbeantworter ) soll die Warteschleife wegfallen und direkt zum AB durchgestellt werden.

    Nebenstellen
    Die Nebenstellen erhalten jeweils eine eigene Nummer für eingehende Anrufe ( VoIP ), aber bei ausgehenden Anrufen soll immer die Hauptrufnummer angezeigt werden. Dabei sollen immer die Wahlregeln beachtet werden.

    Wahlregeln
    Alle Anrufe sollen generell über die Flatrates laufen. Ich weiß zwar nicht, ob es sich einstellen lässt, dass die Hauptrufnummer als CLIP gesendet soll bei Strato, alternativ evtl DUS.net mit der Hauptrufnummer.

    Anrufbeantworter
    Anrufbeantworter aktiv gemäß Öffnungszeiten :
    Mo bis Fr von 10:30 bis 19:00
    Sa 10:00 bis 16:00
    Der Anrufbeantworter soll den Anruf annehmen, aber zeitgleich sollen die Telefone klingeln. Wenn jemand den Hörer abnimmt, bricht der AB ab und das Gespräch wird vom Mitarbeiter übernommen.
     
  2. foschi

    foschi Guest

    Wie sieht denn der Ausbau der Hicom aus, wie ist die Hicom ans Amt angebunden, welche Anzahl/welcher Typ Endgeräte? Sollen diese Endgeräte 1:1 durch Endgeräte am Asterisk-Server ersetzt werden? Gibt es ein Netzwerk/eine Datennetzverkabelung?

    Die von Dir genannte Funktionalität sollte "gradeaus" (d.h. einfach) umsetzbar sein.

    Mehr Infos wären nett...

    Grüße

    foschi
     
  3. hamedf

    hamedf Neuer User

    Registriert seit:
    6 Aug. 2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Infos

    Hallo Foschi,

    das hört sich schonmal gut an.

    Also hier einpaar Infos :


    Die Hicom ist derzeit an zwei Fritz Boxen (1 x Master direkt ans Festnetz, die andere Fritzbox als Slave an den Master angeschossen, nur VOIP )angeschlossen ( da 2x s0 )

    Wir haben Optiset geräte. Welche das genau sind, kann ich derzeit nicht sagen.
    Ob die Endgeräte direkt an den Asterisk Server angeschlossen werden müssen, kann der Fachmann entscheiden.
    Die Anlage hat auf jeden Fall 2 S0 Kabel.
    Alle Telefone sind direkt an die Anlage angeschlossen.

    Ein Netzwerk haben wir, allerdings wird es sehr komplizierit, da alle Plätze für die PC benutzen werden und dementsprechend positioniert sind. Am liebsten wäre es also, wenn die bestehenden Telefonverbindungen genutzt werden können.

    Was kann man da machen?

    Gruß
    Hamed
     
  4. foschi

    foschi Guest

    Kannst Du das mal näher ausführen, detailliert kann ich mir darunter nichts vorstellen.

    Asterisk als Ersatz für eine Hicom ist sinnvollerweise nur mit VoIP-Endgeräten (z.B. Snom) zu machen, die dann aber als IP-Endgeräte nicht über eine "Telefonverkabelung" funktionieren. Bei einem kleinen Setting kann man die Endgeräte "vor" den PC schalten, diese enthalten dazu einen Switch.