.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Umstellung von ISDN auf Komplett Voice-over-IP? Empfehlung?

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von valiant, 14 Feb. 2005.

  1. valiant

    valiant Neuer User

    Registriert seit:
    6 Jan. 2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin,

    da nun endlich bei mir Voice-over-IP mit Sipgate läuft, stellt sich mir die Frage: wozu 20,- Euro monatlich für ISDN ausgeben? Ich möchte allerdings weiterhin faxe versenden, das habe ich bisher über meine Laptop und dem eingebauten Modem gemacht. Kann man dieses einfach mit dem Sipura koppeln und dann ganz normal versenden?

    Was würdet Ihr mir empfehlen für die Umstellung? Oder sollte ich noch abwarten? Welchen DSL-Anbieter würdet Ihr empfehlen? Die meisten normalen Telefon + DSL-Anbieter kombinieren immer mit ISDN etc.

    Danke!
     
  2. Odysseus

    Odysseus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,425
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    du wirst leider - genauso wie ich - wohl oder übel noch eine Zeit lang deinen Telefonanschluss bezahlen müssen. Alternative Anbieter wie z.B. Cablesurf oder NGI oder ISH oder.... machen preislich selten einen Unterschied obwohl dort kein Telefonanschluss dabei ist.
    Was ich aber heute entdeckt habe - geht aber nur in den deutschen Großstädten - ist www.alice-dsl.de eine Marke von Hansenet - mit dessen HIlfe man die Telefonkosten geringfügig reduzieren kann.
    Hier bekommt man eine 1,5 Mbit Flatrate incl. einem analogen Telefonanschluss für 37,90 ¤/Mon. Es sei natürlich nicht verschwiegen, dass die Telefonkosten relativ hoch sind und auch kein Call-by-Call möglich ist. Ich werde dies aber vermutlich in Kombination mit VoIP nutzen um so meine Gesprächsgebühren gering zu halten. Für eben Sonderfälle wie z.B. Telefax (was über VoIP gehen kann aber nicht muss) kann ich dann auf die analoge Leitung zurück greifen. Dies hat dann auch den Vorteil, dass Fax und Telefon eigene Nummern haben ohne dass ich ISDN bezahlen muss.

    Und wie gesagt 1,5 Mbit d.h. 50% mehr Bandbreit gegenüber Arcor oder Telekom in dieser Preisklasse.
    (Dies nur in Klammern: Die bieten sogar bis 5 Mbit an, was ich tierisch geil finde ... ists mir aber die 50 Euro nich wert, da geh ich lieber in die Uni, wenn ich Bandbreite brauch <g>)
     
  3. valiant

    valiant Neuer User

    Registriert seit:
    6 Jan. 2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin,

    ich bin noch bei HansetNet mit momentan 3 Mbit+Flat+ISDN f+r 61,90 monatlich. Die erhöhen auf 5 Mbit und redzuieren auf 49,95. Bevor ich das wußte, habe ich aber einen Antrag beim Arcor gestellt = 2 Mbit+Flat+ISDN für 45,95. Immerhin über 15,- Euro weniger im Monat, die werden aber auch im Bezug auf den Preiskampf aktuell die Bandbreite erhöhen oder den Preis runterschrauben. Achja, HanseNet = Alice, haben Sich nur umgenannt bzw. das Produkt.

    Tja, da werde ich wohl weiterhin die ISDN Gebühr bezahlen müssen, obwohl ich bei einem in der Signatur hier schon gesehen habe "Ohne Festnetz"! Mich würde interessieren wie man das mit dem Fax über VoIP macht? Einfach Stecker rein?