.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Umstieg auf DSL und VOIP mit vorhandner Telefonanlage

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Math10, 23 Sep. 2006.

  1. Math10

    Math10 Neuer User

    Registriert seit:
    23 Juni 2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Morgen Zusammen,

    Da ich noch kein DSL besitze und meine Telefonkosten jeden Monat sehr hoch sind möchte ich gerne umsteigen auf DSL mit VoIP.

    Aktueller Stand:
    ISDN Anlage mit 4 analogen Telefonen mit jeweils einer Nummer und ein Faxgerät. (1234, 5432, 9299880,929010,929011)

    Geschwünschtes Ziel:
    DSL-Flatmit Feste IP und VoIP-Flat (Ich denke über Strato)
    Mit allen analogen Telefonen über das Internet telefonieren

    Frage:
    1. Muss ich die analogen Telefone an der Fritz Box anschliessen (sind aber nur drei Möglich), oder kann ich meine Telefone an der ISDN Anlage angeschlossen lassen und muß sie nur mit der Fritz Box über S0 verbinden?

    2. Wenn es möglich ist die Telefone an der Telefonanlage zu lassen, mit wievielen Telefonen kann ich gleichzeitig über das Internet telefonieren?

    3. Wenn ich die Telefonanlage mit der Fitz Box 7170 verbinde verliere ich hiermit Funktionen der Telefonanlage? z.B Telefongespräche weiterleiten

    4. a)Kann ich bei dieser Anschlussart (Telefonanlage mit Fritz Box über S0) alle Arten des telefonierens nutzen?
    - Vom Internet zum Internet
    - Vom Internet ins Festnetz
    - Vom Festnetz ins Festnetz

    b) Ist dies für abgehende und eingehende Telefonate möglich?

    5. Wenn ich über das Internet telefoniere funktioniert hier auch eine Rufnummerübermittlung für eingehende und abgehende Telefonate.
    Das heißt momentan habe ich 4 Rufnummern (1234, 5432, 9299880,929010) wenn ich mit diesen Rufnummern (Telefonen) anrufe kann der Angerufene die Telefonnummer auf dem Dispaly sehen oder wird ihm eine VoIP Nummer angezeigt?
    Wie sieht es umgekeht aus wenn mir jemand anruft und ich die eingehenden Telefonate über VoIP empfange?

    Viele Fragen ich weiß, aber wäre trotzdem nett wenn ihr mir helfen könntet.

    Gruß

    Matthias
     
  2. fant

    fant Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Moin,

    zu 1.:

    Nimm einfach den S0-Bus der FritzBox, hänge Deine Anlage dran und es sollte gehen.

    zu 2.

    Immer nur zwei Leitungen pro ISDN-Kabel, so ist das immer. Wenn Du mehr willst, dann muß mindestens ein Telefon an die FritzBox.

    zu 3.
    Nein.

    zu 4.
    a) ja
    b) ja

    zu 5.

    Eingehende Nummern werden normal angezeigt. Aber wenn Du über VoIP raustelefonierst, dann wird auch die VoIP-Nummer angezeigt. Es gibt VoIP-Provider, die lassen es zu, daß Du einstellst, was angezeigt werden soll. Oder so wie 1&1, die machen Dir als VoIP Deine normale Telefonnummer als gehende Nummer.

    Hoffe, das hilft.

    Hawedieehre.
    Fant
     
  3. Math10

    Math10 Neuer User

    Registriert seit:
    23 Juni 2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Natürlich hilft mir das, Danke.

    Nochmals kurz zwei Fragen

    zu Punt 3: Wenn ich jetzt mit Telefonen gleichzeitig über das Internet telefonieren will könnte ich die Installation so machen das ich zwei Telefone an der Fritz Box installiere und die anderen zwei an der Telefonanlage?
    Kann ich dann weiterhin ein Telefonat von einem Telefon and der Fritz Box an
    ein Telefon an der Telefonanlage umleiten?

    zu Punkt 5:
    Weiß du ob dieses auch bei Strato Funktioniert? Meine Schwester benutzt 1&1 VoIP und wenn die mir anruft sehe ich die richtige Nummer.
    Ich könnte auch bei 1&1 anmelden aber leider ist dorch die VoIP nicht Geschäftlich zugelassen bei Strato geht das und leider bietet 1&1 keine Feste IP an die ich für OWA brauche.
    Oder gibt es noch einen anderen Anbieter dere diese Kriterien erfüllt .

    Danke schon mal
     
  4. fant

    fant Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Sers Math10,

    natürlich kannst Du über zwei Telefone gleichzeitig übers Internet telefonieren. Das geht auch schon so. Aber die dritte Leitung geht nur, wenn auch zusätzlich ein Telefon direkt an der FB ist.

    Und natürlich ist es auch möglich, von der TK-Anlage zur FB und umgekehrt zu verbinden, jedenfalls dann, wenn die Anlage keine Steuerzeichen frist, die an die FB gehen sollten.

    Über Strato weiß ich leider zu wenig, weil in meiner Umgebung nur T-Online, Kamp-DSL und 1&1-Nutzer sind. Ich weiß nur, daß Strato pro angemeldeter VoIP-Nummer jeweis genau ein Gespräch gleichzeitig zuläßt. 1&1 sieht das nicht so eng - solange Du Bandbreite hast, dann mach einfach, sagen die. Vielleicht weiß jemand anderes Rat...

    Hawedieehre,
    Fant.
     
  5. Math10

    Math10 Neuer User

    Registriert seit:
    23 Juni 2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Zusammen,

    Ich hätte da noch eine Verständnisfrage

    Habe bei Strato im Kleingedruckten folgendes gesehen:
    "Eigene Rufnummer nur sofern im Ortsnetz verfügbar"

    1. Was bedeutet das für mich? Hat das was mit der VoIP-Nummer zu tun?
    Bedeutet eigene Nummmer, daß ich eine Internetnummer aus meinem Vorwahlbereich bekomme und wenn es in meinem Ortsnetz nicht verfügbar ist bekomme ich eine ganz andere Nummer. Oder bedeutet das wenn ich mich nicht in diesem Ortsnetz befinde das VoIP bei mir gar nicht funktioniert?

    Gruß


    Matthias
     
  6. fant

    fant Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Wenn mich nicht alles täuscht, dann macht Strato nur dann neue, also noch nicht existente VoIP-Nummern frei, wenn sie das in dem Ortsnetz, um das es geht, auch können. Wenn z.B. in Hintervordertupfingen Strato keinen Zugang zur Vermittlungsstelle hat, dann bekommst Du halt keine neuen Nummern aus diesem Bereich.

    Ob allerdings in Hintervordertupfingen die Festnetznummer und die VoIP-Nummer gleich sein dürfen bzw. ob Strato das überhaupt so macht, weiß ich leider nicht.

    Hawedieehre.
    Fant