[Frage] Umstieg von einer alten Auerswald Analog TK Anlage auf Asterisk und viele Fragen vorab

nocki

Neuer User
Mitglied seit
1 Sep 2010
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Servus zusammen,

wir haben hier eine alte Auerswald die in Rente geschickt werden soll. Die Asterisk kenne ich grundsätzlich von ehemaligen Firmen und hat mir gut gefallen. Jetzt ist halt die Idee die Auerswald samt Apparaten zu entsorgen und stattdessen eine Asterisk einzurichten.

Momentan haben wir 9 Nebenstellen und drei Faxe. Den S0-Bus stellt eine DigiBox bereit.
Gewünscht sind 9-12 Nebenstellen mit SNOM VOIP Telefonen, 2-3 Softfaxe und eine Klingelplatte.

Zuerst mal zur Hardware: Ich meine das wir die Asterisk früher auf irgend welchen Alix Boards laufen hatten. Welche Hardware wäre denn jetzt zu empfehlen? Wir hätten hier auch einen ESX-Server am laufen der noch Platz und Leistung übrig hätte. Die Asterisk als VM hätte ja den Vorteil das sie automatisch ins Backup mit rein käme. Andererseits denke ich mir das eine eigene Hardware dahingehend sinnvoll wäre weil wenn das eine ausfällt, das andere noch weiter läuft.
SNOM VOIP Telefone sollten ja problemlos an der Asterisk laufen.
Eigentlich sollte hier die Telefonanlage in einem eigenen Subnetz laufen. Andererseits soll aber eben auch Softfax und evtl auch CTI funktionieren. Da muss ich mal schauen wie das mit dem Routing hinhaut. Als FW steht hier noch eine Sophus UTM die ja BGP kann. Vielleicht lässt sich das so abhandeln.

Klingelplatte: Hier habe ich leider noch gar nichts gefunden. Könnt ihr mir hier ein paar Tipps geben? Entweder eine einfache Klingelplatte ohne Schnickschnack oder vielleicht sogar eine mit integrierter Kamera. Wenn wer klingelt soll halt ein oder mehrere Telefone klingeln, Gegensprechen über das Telefon, Öffnen auch. Evtl. halt auch das man das Bild der Kamera dann auf dem Display am Telefon sieht.

Router: Die Digibox müsste ja weiterhin reichen denke ich. Muss ja nur noch Internet bereitstellen, oder?

Softfaxe: Sind meine ich in Asterisk integriert, oder? Also das eingehende Faxe per Mail weitergeleitet werden. Ausgehend halt einen Scan in eine Oberfläche einfügen.

Ein zwei Anrufbeantworter, Abwurfgruppen, Zeitsteuerungen, etc. beinhaltet die Asterisk ja meine ich ohnedies und auch ohne das man für jede Funktion Lizenzen zahlen müsste.

Wäre nett wenn ihr mir da ein paar so grundsätzliche Tipps zu meinen Fragen geben könnt. Auch falls irgendwas so gar nicht geht.
Danke schon mal,
Nocki.
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via