.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Umstieg von ISDN auf Kabel Phone von KabelDeutschland

Dieses Thema im Forum "Kabelinternet" wurde erstellt von randyt, 29 Okt. 2005.

  1. randyt

    randyt Neuer User

    Registriert seit:
    29 Okt. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo. Vielleicht kennt sich jemand mit VoIP von KabelDeutschland aus...
    Zur Zeit habe ich folgende Konfiguration:
    - 3 Telefone und 1 Fax
    - 4 Rufnummern
    - eine Eumex 404 die die Rufnummer auf die unterschiedlichen Anschlüsse im Haus verteilt.

    Ich bekomme demnächst Kabel Highspeed Internet mit dem W-LAN Modem. Ich interessiere mich aber auch für die VoIP-Telefonie über Kabel.
    Meine Frage nun: Kann ich die Komponenten mit den bisherigen Rufnummern beibehalten? Wenn ja, wie kann ich die Verteilung im Haus vornehmen (vom Telefonadapter in die verschiedenen Räume)?
    Hoffe es kann jemand helfen.

    randyt
     
  2. Rocky512

    Rocky512 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Mai 2004
    Beiträge:
    3,469
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Hallo randyt
    Willkommen im Forum

    Als erstes mal in den richtigen Bereich verschoben. :wink:

    Bei Kabelphone bekommst du zwei Leitungen. ( Zwei Anschlüsse für analoge Telefone am Kabelmodem, es ist aber möglich mehrere Nummern auf einen Anschluss zu schalten)
    Du kannst deine Rufnummern zu KD portieren lassen.
    Der Anschluß deiner Eumex geht meines Wissens nicht, da solltest du dich aber sicherheitshalber nochmals an den Support wenden. kabelphone@kabeldeutschland.de
     
  3. randyt

    randyt Neuer User

    Registriert seit:
    29 Okt. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für das Willkommen und die schnelle Antwort.
    Hab aber noch ne Frage:
    Wie bekomm ich das denn mit der Verteilung auf die einzelnen Anschlüsse hin? Das ich mehrere Nummern verteilen kann habe ich mir gedacht (oder besser gehofft...) Das war ja denn bisher die Aufgabe der Eumex. Wird das vom Modem erledigt? Wohl eher nicht, oder? Was muss ich da zur Not noch an Hardware anschaffen?

    Gruß
    randyt
     
  4. Rocky512

    Rocky512 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Mai 2004
    Beiträge:
    3,469
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Es ist möglich, das du alle Rufnummern zu KabelDeutschland portierst.
    Da du aber am Kabelmodem nur zwei Anschlüsse hast, müssten z. Bsp. auf Anschluß 1 deine drei Telefonnummern und auf Anschluß 2 deine Faxnummer durch KabelDeutschland geschalten werden.
    Anschluß 1 würde dann bei jeder der drei Telefonnummern klingeln. Ausgehend ist dann aber keine Wahl der Nummer möglich.

    Frag einfach mal bei Kabelphone nach ob eine Telefonanlage angeschlossen werden kann. Ich denke aber eher nicht.

    Im Modem sind keinerlei Einstellungen der Telefoniefunktion möglich.
    Im Kundenbereich der HP von KD kannst du den beiden Leitungen die Rufnummern zuteilen.
     
  5. randyt

    randyt Neuer User

    Registriert seit:
    29 Okt. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kann ich denn zum Beispiel die tiptel 2/8 clip zum Verteilen auf die Anschlüsse verwenden? Eine analoge Anlage kann man ja nutzen... Die Anlage kann zwei analoge Leitungen handeln. Dann müsste sie doch auch die beiden Leitungen von KabelPhone verteilen!?!
    Will halt die Telefone an den verschiedenen Anschlüssen mit jeweils eigener Nummer nutzen

    randyt
     
  6. Rocky512

    Rocky512 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Mai 2004
    Beiträge:
    3,469
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Leipzig
    da bin ich überfragt :noidea:
     
  7. Ruad

    Ruad Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2005
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    ein Niederrheiner in Berlin
    Ich hab mir die Anleitung der Anlage mal durchgelesen.
    Du kannst für jedes Telefon bestimmen, über welche Amtsleitung es rauswählen kann. Aber nicht, mit welcher Nummer. Das ist bei Analog als solches auch nicht vorgesehen.
    Welche Nummer beim Rauswählen über eine Amtsleitung KabelDeutschland draufpackt, das müsste dir Rocky beantworten. Es sieht so aus, dass du lediglich "grob" deine 4 Nummern verteilen kannst.
    Z.B.: auf jede Leitung 2 Nummern.
    Wenn ich das jetzt richtig sehe, würden bei jedem Anruf immer zwei Telefone oder ein Telefon/Fax klingeln und beim Rauswählen würde maximal zwischen zwei rausgehenden Nummern unterschieden werden.

    Sieht das jemand anders?

    Die Vorteile eines ISDN-Buses mit MSN sind bei analogen Leitungen so nicht gegeben. (Leider, das stört mich an Kabel BW auch. Wenn die Telefonie nicht über zwei analoge Ports am Modem realisiert werden würde, sondern über einen ISDN-Port, das wär klasse. Ich kenns aber nicht)
     
  8. Rocky512

    Rocky512 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Mai 2004
    Beiträge:
    3,469
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Leipzig
    ...kannst du im Kundenbereich der HP von KabelDeutschland einstellen. Schon klar d.d. sehr umständlich ist wenn du die ausgehende Identität wechseln willst. Natürlich kannst du dort auch die Rufnummernunterdrückung aktivieren.

    genau so sehe ich das auch

    Prinzip
    Du kannst auf eine Leitung alle Nummern schalten. Eingehend würde das angeschlossene Telefon bei jeder Nummer klingeln. Abgehend aber die erste Rufnummer übertragen werden wenn du im Kundenbereich nichts änderst.

    Ein Wechsel der Rufnummer von Leitung 1 auf Leitung 2 dauert 3-5 Tage lt.HP