.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Umzug bei offener Umstellung auf "Komplett"

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von holgerwolf, 20 Nov. 2008.

  1. holgerwolf

    holgerwolf Neuer User

    Registriert seit:
    22 Nov. 2005
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo,

    wie hier:
    http://www.ip-phone-forum.de/showpost.php?p=1209975&postcount=64

    schon berichtet stecke ich in einem Umzug eines Resale Vertrages, bei dem allerdings schon seit August eine Umstellung auf Komplett läuft. Nachdem da aber jetzt schon seit drei Wochen nichts passiert und 1und1 mir mitgeteilt habe, dass es Verzögerungen beim Netzbetreiber gibt, habe ich die Vermutung, dass die vielleicht gleich auf "Komplett" umstellen wollen und dass das deshalb so lange dauert.
    Laut Auskunft des Telekom Technikers wäre eine Telekom DSL (sogar VDSL) nämlich kein Problem. Auch steht in der FB schon seit 2 Wochen der DSL Status auf "Bereit". Verbinden kann ich mich mit den 1und1 Daten allerdings nicht.
    Wenn das wirklich so wäre, könnte es ja noch Wochen dauern. Kann man 1und1 irgendwie dazu bringen erstmal wieder einen "R" Anschluss zu schalten?

    Danke für eure Tips, Gruß
    Holger
     
  2. kaynolimit

    kaynolimit Mitglied

    Registriert seit:
    19 Feb. 2006
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Im Netz
    Wenn bei der Box bereit steht und im DSL Status die Leitungsanzeige grün ist dann liegt DSL an. Ich würde dann nachsehn ob meine Zugangsdaten wirklich stimmen, bzw. versuchen die Box über den 1&1 Startcode neu einzurichten. (Man kann ja vorher die alten Einstellungen sichern falls es nichts bringt)
    Wenn sich die Box dann einrichtet und danach trotzdem nicht online geht würd ich nochmal bei 1&1 anrufen.

    MFG

    kaynolimit
     
  3. Hans Juergen

    Hans Juergen Guest

    Ich habe das schon in dem von dir zitierten Thread geschrieben:
    Mein dringender Ratschlag: Die Umstellung auf Komplett ohne R in der alten Wohnung mit allen Tricks verhindern. Den Telefon-Umzug bei der Telekom in die Wege leiten.

    Das Procedere mit Telekom ist nach den Berichten hier sehr viel einfacher als beim reinen 1&1-Anschluss. Auch die Mitnahme von Telefonnummern geht nur dann...
     
  4. holgerwolf

    holgerwolf Neuer User

    Registriert seit:
    22 Nov. 2005
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Habe ich schon versucht. Auch schon die Zugangsdaten (Start-Code) überprüft. Geht trotzdem nicht Online.
    Im 1und1 DSL Status steht auch drin, das es noch dauert...

    Gruß
    Holger
     
  5. holgerwolf

    holgerwolf Neuer User

    Registriert seit:
    22 Nov. 2005
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    @ Hans-Jürgen:
    Habe getrennte Umzüge beauftragt. Telkom ist klar, nur auf 1und1 warte ich jetzt seit 30. Oktober :-(
     
  6. holgerwolf

    holgerwolf Neuer User

    Registriert seit:
    22 Nov. 2005
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ich bin noch die Auflösung schuldig.

    - Als ich abends nochmal im DSL-Status nachschaute, war die Schaltung eingetragen. Startcode eingetragen. Perfekt. Die Werte sage ich Euch nicht, ihr würdet nur neidisch werden ;-)

    - Drei Tage später kam dann auch der Brief, dass es jetzt gehen würde. Keine Mail oder so. Das ist bei 1und1 wohl noch nicht bekannt..

    - Das Beste dann gestern: Eine Mail "Hardwarelieferung ist unterwegs". Bekomme ich wegen dem Ärger jetzt eine FB geschenkt? Falsch geraten. Ein neuer ADSL-Splitter. Eine Woche nach dem Schaltungstermin. Wie hätte das in der Zwischenzeit klappen sollen? Oder gibt es auch bei Splittern Lieferengpässe?

    Insgesamt muss man dem "Umzugsservice" ein Ungenügend geben. Der Kunde muss sich doch selbst kümmern und auch einige Erfahrung mitbringen. Kommunikation ist ein Fremdwort bei 1und1.

    Mal schauen, vielleicht kommt ja noch eine Zufriedenheitsbefragung. Dann bekommen die eine Kopie von hier.

    Vielen Dank nochmal - Gruß
    Holger Wolf