.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Umzug Sonderkündigung

Dieses Thema im Forum "1&1 DSL" wurde erstellt von palomino, 22 Feb. 2009.

  1. palomino

    palomino Neuer User

    Registriert seit:
    23 Dez. 2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Projektleiter
    Ort:
    Lindau/Bodensee
    Hallo,
    ich muß Ende nächsten Monats umziehen, zu meiner Freundin, die schon einen Telefon- und Internetanschluß bei der Telekom hat.

    Da ich deshalb mit meinem 1&1 nicht umziehen kann, wollte ich fragen, wie ich am besten mit sofortiger Wirkung aus dem Langzeitvertrag herauskomme.

    Für Hinweise und Links zu ähnlichen Themen bin ich sehr dankbar, mittlerweile kann man sich hier im Forum nämlich einen "Wolf" suchen :)

    Vielen Dank
    Palomino
     
  2. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,656
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Trete den laufenden Vertrag an jemand anderen ab.
    Anders kommst Du nicht aus dem Vertrag raus, denn Umzüge liegen in Deinem privaten Risiko. Erst recht, wenn Du schreibst, Du musst umziehen. ;)
    Das alles ist aber heir schon weit und breit durchdiskutiert worden. Es ist kein neues Thema. Leis einfach mal selbst. Suchstichworte hast Du selbst genug geliefert. Kleiner Tipp - fasse diese in Wildcard (*) ein, dann bekommst Du mehr Treffer.
     
  3. on-line

    on-line Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Dez. 2008
    Beiträge:
    1,699
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    #3 on-line, 22 Feb. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 22 Feb. 2009
    Ein Umzug ist kein Grund für eine außerordentliche Kündigung. Das Risiko liegt immer im Bereich des Umziehenden, also Dir. Wie Novize schon schrieb kannst Du versuchen den Vertrag an einen anderen abzugeben, oder bei 1&1 anzufragen ob es die Möglichkeit des "Freikaufes" gibt. Eine andere Möglichkeit gibt es nicht.
     
  4. palomino

    palomino Neuer User

    Registriert seit:
    23 Dez. 2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Projektleiter
    Ort:
    Lindau/Bodensee
    danke, die Suchergebnisse "erschlagen" einen fast.

    Irgendwo hatte ich vor einiger Zeit, hier im Forum, gelesen, daß man bei Umzug und nicht Verwenden können des 1&1 Anschlusses, das Recht hätte, aus dem Vertrag auszusteigen.
    angenommen ich hätte zukünftig überhaupt kein Internet oder Telefon mehr, sollte ich dann den Vertrag weiterbezahlen?

    Selbst die T-Com tut so etwas nicht.
     
  5. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,656
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Nur, wenn Du in die "Wüste" ziehst und 1&1 dort keinen wie auch immer gearteten Zugang zur Verfügung stellen kann, oder Du ziehst ins Ausland und kannst das bescheinigen, dann lässt sich über eine vorgezogene Kündigung reden.
    (Natürlich auch bei Deinem Ableben, was ich Dir aber nicht wünsche!)

    Laut obiger Schilderung bist Du aber in der Lage, bei Deiner Freundin einen weiteren Telefon-Anschluss legen zu lassen und dort Dein 1&1-Zeug weiter laufen zu lassen. Also bist Du im Handlungszwang, denn 1&1 bietet ihre Leistung überregional an.

    BtW: Auch T-Home hat inzwischen DSL-Laufzeiten von 2 Jahren und lässt so schnell keinen Kunden ziehen, den sie einmal gefangen haben. ;). Nur bei reinen Festnetz-Telefon-Verträgen haben sie (durch den Gesetzgeber geregelt) sehr kurze Laufzeiten für die normalen Tarife.
     
  6. palomino

    palomino Neuer User

    Registriert seit:
    23 Dez. 2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Projektleiter
    Ort:
    Lindau/Bodensee
    tja, so wie es aussieht, komme ich nicht aus dem Vertrag heraus.
    Wobei es keinen Sinn macht, zwei Verträge und zwei Anschlüsse laufen zu haben, wenn einer ausreicht.

    Trotzdem Danke an Euch.

    Gruß
    Palomino
     
  7. palomino

    palomino Neuer User

    Registriert seit:
    23 Dez. 2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Projektleiter
    Ort:
    Lindau/Bodensee
    Neue Wendungen im Falle Umzug

    Habe den Umzug gemäß der Anforderungen von 1&1 per Email am 23.2.09 beauftragt.
    Ausser einer Bestätigung mit Vorgangsnummer, daß man mein Anliegen beantworten wird, habe ich nichts erhalten.
    Habe daraufhin in den nächsten Wochen weitere Emails geschrieben, mit der Bitte, meinem Wunsch, Ende April umzuziehen und den Anschluß termingerecht zu verlegen, nachzukommen und zu bestätigen.
    Keine Reaktion von Seiten 1&1.

    Erst auf ein Fax und Brief, das ich am 27.3.09 geschickt habe, in dem ich mich auch über die unzulängliche Bearbeitung beschwert und mit sofortiger Kündigung gedroht habe, sofern 1&1 ihrer Leistung nicht nachkommen, erhielt ich einen freundlichen Brief, daß mein Anliegen (Umzug) bearbeitet wird. Auf meine Beschwerde bzw. Konsequenzen wurde nicht eingegangen.

    Vor 4 Tagen rief mich dann eine Dame vom Umzugsservice an und wollte mir einen neuen Vertrag/Tarif aufdrängen. 2.000er Anschluß gibt es nicht mehr, ich müsste den 6.000er nehmen. Dabei wird in meiner Gegend von der T-Com nur 2.000 unterstützt.
    Also lehnte ich ab, da ich dann 13 EUR pro Monat hätte mehr zahlen müssen und ich meinen alten Vertrag behalten möchte.
    In einer älteren Email von 1&1 fand ich den Hinweis, daß ich meinen GMX-DSL Vertrag zum neuen Wohnort umziehen könnte. Das heißt für mich, daß mein alter Vertrag bestehen bleibt.

    Die Mitarbeitern verweigerte daraufhin die Weiterbearbeitung meines Umzugsauftrags. Ich bat sie, mir dies schriftlich zu bestätigen.
    Bis heute kam noch kein Schreiben.
    Bei meiner Bank habe ich offiziell dem Lastschrifteinzug widersprochen und mir den letzten Monatsbeitrag rücküberweisen lassen.

    Hat jemand von Euch noch einen Tip für mich, wie ich hier weiterverfahren soll?

    Dies war auf jeden Fall mein letzter Vertrag mit 1&1.

    Gruß
    Palomino

    PS
    da ich am Bodensee wohne wäre es nett, wenn mir jemand aus der Gegend Empfehlungen über gute Internet und VOIP-Anbieter geben kann, auf die man sich auch verlassen kann - T-Com mal abgesehen.
     
  8. SirSalomon

    SirSalomon Neuer User

    Registriert seit:
    26 Sep. 2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Grundsaetzlich besteht die Moeglichkeit einer ausserordentlichen Kuendigung dann, wenn sich die AGBs massgeblich aendern.

    Als Beispiel sei hier die Aenderung der Preisstruktur zum betreffenden Betrag genannt. Was nicht zur entsprechenden Aenderung gehoert, sind jedoch eine neue Adresse des ISP, oder auch die Zusammenfassung verschiedener Produkte zu einem.

    Alles andere kann nur auf guten Willen und Entgegenkommen des ISP hinaus laufen.

    Haeufig akzeptiert ein Anbieter es auch, wenn ein Umzug ins Ausser-Europaeische Ausland stattfindet (was bei Dir nicht der Fall zu sein scheint). Da ist es aber auch wieder vom ISP abhaengig, er muss den Vertrag nicht aufheben.
     
  9. spunk_

    spunk_ Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    wäre ja kein problem: es gibt als neuvertrag (komplett) nur den 6000er für 20EUR7Monat.

    derselbe preis wie zuvor der 2000er.

    somit wäre sogar für diesselben kosten eine höhere leistung möglich gewesen



    du wirst eine Mahnung plus rücklastschriftkosten erhalten. später Erinnerungen von einem Inkassodienstleister.

    kritisch ist dass dein Vertrag unverändert gültig ist und du den Umzugsdienst nicht nutzen möchtest. demnach also ordentlich zum Ende der laufzeit kündigen.
    (evtl. an den kommenden Bewohner der Wohnung "verkaufen")

    am neuen Wohnort eben je nach Laune bei wem auch immer komplett neu alles
    beauftragen.

    das Problem ist nicht auf 1u1 beschränkt sondern auf den von dir zuvor gewählten Vertrag mit Mindestlaufzeit.
    wenn du laufend umziehen möchtest sinnvollerweise kurzlaufende Verträge (congstar etwa mit 20 (oder mit regiozuschlag 25) EUR/Monat wählen.
     
  10. andilao

    andilao IPPF-Promi

    Registriert seit:
    8 Juni 2006
    Beiträge:
    4,237
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Rechne doch einfach mal durch, was günstiger wird.

    Welche Restlaufzeiten haben denn Eure Verträge? Wenn die Freundin noch einen alten DSL-Vertrag mit kurzer Laufzeit hat, wäre es evtl. besser, mit 1&1 umzuziehen, T-DSL zu kündigen und die Telefonnummer nach Sipgate zu portieren.

    Und wieso soll der Vertrag 13 EUR mehr kosten, ist das ein GMX-Altvertrag, wo man noch einen Telekomanschluss benötigt?
     
  11. palomino

    palomino Neuer User

    Registriert seit:
    23 Dez. 2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Projektleiter
    Ort:
    Lindau/Bodensee
    Ich habe den Eindruck, hier wird jetzt einiges durcheinander gebracht.

    Ich habe einen Anschluß bei GMX (Internet & Telefon komplett, 2.000 KB/s) für 16.37 EUR mtl.
    Der 1&1 Umzugsservice möchte mir nun einen neuen Vertrag (6.000 oder 16.000 - weiß leider nicht mehr so genau, was die Dame erzählte) für 26.99 EUR mtl. verkaufen.
    Diesen möchte ich aber nicht, sondern meinen alten Vertrag weiter beziehen.
    Ob die Leistung nun besser wird oder nicht, ist mir gleich.

    Den Umzugsservice möchte ich schon nutzen, jedoch zu den alten Bedingungen.

    Es geht mir eigentlich darum:
    1&1 kann oder will nicht die Leistung erbringen, die sie mir vertraglich beim Abschluß zugesichert hat.
    Kann ich nun eine Sonderkündigung aussprechen oder nicht?
    Kann ich überhaupt kündigen oder muß ich einen neuen Vertrag akzeptieren?

    Gruß
    Pal
     
  12. spunk_

    spunk_ Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    na also.... welches Problem hast du also mit dem Angebot vom Umzugservice?
    DSL6000 ist bei knapp 17 oder 18EUR/Monat.


    dann passt es ja:
    Neuvertrag und Altvertragsauflösung.

    besser kanns ja nicht gehen.
     
  13. palomino

    palomino Neuer User

    Registriert seit:
    23 Dez. 2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Projektleiter
    Ort:
    Lindau/Bodensee
    irgendwie habe ich das Gefühl, man versteht mich nicht.
    Es sind 10.00 EUR pro Monat, die ich MEHR bezahlen soll. das will ich nicht!
    26,99 EUR pro Monat kostet der 6.000er.

    Ich will den alten Vertrag nicht auflösen und auch keinen neuen Vertrag!
     
  14. spunk_

    spunk_ Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    keineswegs

    auf gmx.de steht: DSL6000 für 17,95



    das ist ja noch besser - einfach an den neuen bewohner "weitergeben".
    der Vertrag bleibt dann am bestehenden Wohnort weiterhin gültig.

    wo ist dann das Problem?
     
  15. palomino

    palomino Neuer User

    Registriert seit:
    23 Dez. 2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Projektleiter
    Ort:
    Lindau/Bodensee
    Die Dame vom Umzugsservice hat mir aber nichts von 19,99 sonder von 26,99 EUR mitgeteilt.
    Der neue Bewohner der alten Wohnung möchte den Vertrag bei 1&1 leider nicht haben.

    Zum Vertrag:
    Ich habe bei GMX abgeschlossen, 1&1 hat mir die Vertragsunterlagen geschickt.
    Wer ist denn nun mein Vertragspartner?
    Muß ich bei GMX oder bei 1&1 kündigen?
     
  16. spunk_

    spunk_ Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    dann war also nicht der DSL6000er gemeint.

    einfach dort hinschreiben mit der Bitte um die genauen konditionen

    dann solltest du allerdings den Umzugservice nutzen um am alten Wohnoprt den Vertrag aufzulösen und gleichzeitig am neuen Wohnort den gewünschten Neuvertrag einzurichten.

    ohne Umzugservice wie von dir gedacht geht das allerdings nicht.



    dann ist GMX dein Ansprechpartner (ist allerdings identisch mit 1u1, denn GMX ist ebenso ein Unternehmen von United Internet und nutzt komplett alles von 1u1)
     
  17. palomino

    palomino Neuer User

    Registriert seit:
    23 Dez. 2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Projektleiter
    Ort:
    Lindau/Bodensee
    Nach nochmaligem Nachlesen auf der HP von 1&1 handelt es sich wohl um 6.000 Doppelflat.
    Allerdings gibt es bei uns im Ort nur 2.000. Ich kann das Angebot von 1&1 garnicht nützen.

    Wieso muß ich aber den Alten Vertrag auflösen und einen neuen, mit wiederum 2 Jahren Laufzeit, akzeptieren?
    Habe ich nicht das Recht, meinen alten zu behalten? Denn schließlich habe ich diesen ja nicht ohne Grund abgeschlossen.

    Nur, an wen wende ich mich bei GMX? Nach meiner Anmeldung über die Homepage hat mir jedesmal nur 1&1 geantwortet.
     
  18. spunk_

    spunk_ Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    du bist bei GMX.

    demnach DSl6000 bei GMX




    macht nix - der tarif heisst DSl6000. das hat nichts mit der tatsächlichen geschwindigkeit zu tun, sondern gibt lediglich die maximale Geschwidndigkeit an.


    weil der neue Bewohner wie von dir geschrieben das ja nicht möchte.

    sonst lasse einfach den alten vertrag und gebe diesen an den neuen Bewohner weiter.


    ja klar - aber eben am bestehenden Wohnort..

    Vertragsänderungen die von dir gewünscht sind sind eben nur von dir gewünscht.
    und der Umzug zu einem anderen wohnort ist derartiges.




    das macht nix - sind beides United Internet.
     
  19. palomino

    palomino Neuer User

    Registriert seit:
    23 Dez. 2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Projektleiter
    Ort:
    Lindau/Bodensee
    und was ist mit dem Email von 1&1, daß ich meinen GMX Free DSL-Vertrag zum neuen Wohnort umziehen kann?
     
  20. spunk_

    spunk_ Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16

    ja klar....

    zu den bekannten Bedingungen eben:
    Altvertrag wird aufgelöst und Neuvertrag wird abgeschlossen.


    also alles in Ordnung.