ungewollte Namensänderung bei USB-Stick

staubsauger-nono

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Apr 2005
Beiträge
1,519
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Bisher hatte meine 2,5'' USB HDD immer den Namen uStor01, seit dem letzten Neustart wurde dieser auf uStor11 geändert. k.a. warum. Auch wenn ich die HDD durch einen 2GB USB-Stick tausche, der gleiche Name.
Ebenso wir manchmal beim Mounten des Sticks ein im Verzeichnis uStorxx ein Softlink auf eben dieses angelegt. Eine rekursive Endlosschleife so zu sagen.
Das ist natürlich alles sehr unpraktikabel, weil dann z.B. kein Fax mehr als PDF abgelegt wird, weil sich der Pfad ja geändert hat. Bei der Suche habe ich nur einen Post gefunden bei dem es sich jedoch nur um Samba handelte.
HAt jemand einen Tip, wie ich den alten Namen wieder herbekomme und dieses Problem umgehen kann?
 

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Ich hab das hier schon öfter gelesen, aber noch keinen Workaround dazu...

MfG Oliver
 

staubsauger-nono

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Apr 2005
Beiträge
1,519
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Hallo Oliver,
hat das irgendwas mit der FW Version zu tun?
Ich habe das Phänomen erstmals mit der aktuellen AIO Labor gehabt.
Wie kann ich denn den Namen wieder auf uStor01 ändern, weil Neustart oder anderer USB-Datenträger bewirkt ja keine Änderung.
 

Silent-Tears

IPPF-Promi
Mitglied seit
3 Aug 2007
Beiträge
7,456
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Code:
ls -al /var/media/ftp
cat /proc/partitions
mount
Bitte mal die Resultate posten.
 

Darkyputz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Jul 2005
Beiträge
2,324
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
in den AIO iss doch unter /var/media/ der NEW_LINK als Softlink auf die erste gemountete Device gesetzt von AVM...ich greife nur noch darüber zu, und bin dadurch völlig unabhängig von dieser Art Irritationen...
versucht das mal...
 

cuma

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Dez 2006
Beiträge
2,756
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Bei mir wurde in letzter Zeit schon häufiger im Betrieb uStor01 ausgehängt und war dann als uStor11 im System zu finden. Mit der 7170 gabs das nie
 

Darkyputz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Jul 2005
Beiträge
2,324
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
das hatte ich nur wenn ich libfreetz und user mit verzeichnissen auf usb nutzte...iss das bei euch auch so?
iss aber bei mir gefixt
 

staubsauger-nono

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Apr 2005
Beiträge
1,519
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
erstmal sorry für die verspätete Reaktion. Ich habe gestern nen Weisheitszahn beim Zahnarzt lassen müssen :)
Zum Thema:
NEW_LINK ist ja ganz nett, aber selbst das integrierte Fax der Box nutzt ihn nicht um Faxe abzulegen sondern nimmt den vollen Pfad. Jedenfalls wenn man Freetz drauf hat (/var/media/ftp/uStorxx/FRITZ...).
@Silent Tears:
Code:
/var/media/ftp/uStor11 # ls -al /var/media/ftp/
drwxr-xr-x    4 ftpuser  root            0 Oct 26 08:47 .
drwxr-xr-x    3 root     root            0 Oct 26 08:47 ..
drwxr-xr-x    3 root     root            0 Jan  1  2000 uStor01
drwxrwxrwx    1 root     root         4096 Jan  1  2000 uStor11


/var/media/ftp/uStor11 # cat /proc/partitions 
major minor  #blocks  name

  31     0      14851 mtdblock0
  31     1        892 mtdblock1
  31     2        128 mtdblock2
  31     3        256 mtdblock3
  31     4        256 mtdblock4
  31     5       5888 mtdblock5
   8     0    1003520 sda
   8     1     995998 sda1

/var/media/ftp/uStor11 # mount
rootfs on / type rootfs (rw)
/dev/root on / type squashfs (ro)
dev on /dev type tmpfs (rw,nosuid)
proc on /proc type proc (rw,nosuid,nodev,noexec)
tmpfs on /var type tmpfs (rw)
sysfs on /sys type sysfs (rw,nosuid,nodev,noexec)
/dev/mtdblock5 on /data type jffs2 (rw)
usbfs on /proc/bus/usb type usbfs (rw)
/dev/sda1 on /var/media/ftp/uStor11 type fuseblk (rw,user_id=0,group_id=0,allow_other)
Was mich wundert, sind die Rechte auf uStor01.
Ich hatte mich mal mit mehreren User für VSFTPD versucht, jedoch nur angelegt und Home angelegt, das aber auf dem Stick. Meine aber alles rückgängig gemacht zu haben.
 

Silent-Tears

IPPF-Promi
Mitglied seit
3 Aug 2007
Beiträge
7,456
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Code:
umount /dev/sda1
ls -al /var/media/ftp/
Da solte dann uStor11 nicht mehr zu sehen sein, gehe ich von aus.
Code:
ls -al /var/media/uStor01/
(hoffentlich nur . und .. drin)
Dann lösch den Spaß einfach mal, so lang das Teil den leer ist.
Code:
rm -rf /var/media/uStor01
 

staubsauger-nono

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Apr 2005
Beiträge
1,519
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
OK, alles so gemacht. Zusätzlich uStor11 auch noch gelöscht. Box neu gestartet
Erfolg? s.u. :(
Code:
/var/mod/root # ls -la /var/media/ftp/
drwxr-xr-x    4 ftpuser  root            0 Jan  1  2000 .
drwxr-xr-x    3 root     root            0 Jan  1  2000 ..
drwxr-xr-x    3 root     root            0 Jan  1  2000 uStor01
drwxrwxrwx    1 root     root         4096 Jan  1  2000 uStor11
 

Silent-Tears

IPPF-Promi
Mitglied seit
3 Aug 2007
Beiträge
7,456
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mach das Ganze bitte noch einmal, lösche allerdings auch mal die /var/media/NEW_LINK dazu und starte die Box danach neu.
 

staubsauger-nono

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Apr 2005
Beiträge
1,519
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
hab es so gemacht. Vor dem reboot habe ich noch folgendes "gefunden":
Code:
/var/media # cat devmap 
/proc/bus/usb/001/002=/dev/sda1:uStor11
EDIT:
alles gelöscht, incl. devmap
nach Neustart alles beim Alten immer noch uStor11
 

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Was soll denn ein löschen in /var vorm Neustart bringen?
Aus irgendeinem Grund wird der Stick nach uStor11 gemountet. Hast du einen Benutzer in der Passwd mit Home-Verzeichnis auf dem Stick? Das wäre dann so ein Grund!

MfG Oliver
 

staubsauger-nono

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Apr 2005
Beiträge
1,519
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
das habe ich gefunde:
Code:
/var/mod/etc # cat /etc/passwd 
root:x:0:0:root:/mod/root:/bin/sh
ftpuser:rvNtWajYg5RWU:1000:0:ftp user:/var/media/ftp:/bin/sh
nobody:x:1:2:nobody:/home/nobody:/bin/false
ftp:x:2:1:FTP account:/home/ftp:/bin/sh
also sollte IMO kein Userhome auf den Stick zeigen
 

hatschipuh

Neuer User
Mitglied seit
27 Jul 2007
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

astrapi

Mitglied
Mitglied seit
27 Mai 2005
Beiträge
341
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
da klink ich mich mal mit ein. Hab die selben Probleme, mit einer externen Platte mit 2 Partitionen

Code:
/var/media/ftp # [B]ls -al /var/media/ftp[/B]
drwxr-xr-x    4 ftpuser  root            0 Nov  5 21:32 .
drwxr-xr-x    3 root     root            0 Nov  5 21:32 ..
drwxr-xr-x    4 [COLOR=Red]root     root[/COLOR]         4096 Nov  5 21:32 uStor01
drwxrwx---   34 [COLOR=Red]ftpuser  1000[/COLOR]         4096 Nov  5 21:08 uStor03
/var/media/ftp # [B]cat /proc/partitions[/B]
major minor  #blocks  name

  31     0      14851 mtdblock0
  31     1        892 mtdblock1
  31     2        128 mtdblock2
  31     3        256 mtdblock3
  31     4        256 mtdblock4
  31     5       6912 mtdblock5
   8     0  245117376 sda
   8     1   66846433 sda1
   8     3  178265270 sda3
/var/media/ftp # [B]mount[/B]
rootfs on / type rootfs (rw)
/dev/root on / type squashfs (ro)
dev on /dev type tmpfs (rw,nosuid)
proc on /proc type proc (rw,nosuid,nodev,noexec)
tmpfs on /var type tmpfs (rw)
sysfs on /sys type sysfs (rw,nosuid,nodev,noexec)
/dev/mtdblock5 on /data type jffs2 (rw)
usbfs on /proc/bus/usb type usbfs (rw)
/dev/sda1 on /var/media/ftp/uStor01 type ext3 (rw,noatime,nodiratime,data=ordered)
/dev/sda3 on /var/media/ftp/uStor03 type ext3 (rw,noatime,nodiratime,data=ordered)
/var/media/ftp #
 

matze1985

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17 Feb 2007
Beiträge
1,537
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
wenn ich mich nicht irre, werden beim ext3 auch die Zugriffrechte der Platte selber mitgespeichert, das leigt dann also daran, wie du es formatiert bzw. an deinem PC gemountet hattest.
 

astrapi

Mitglied
Mitglied seit
27 Mai 2005
Beiträge
341
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
/dev/sda1/ war noch nicht gemountet, nur erstellt und dann an die box, auf /dev/sda1 sind auch die symlinks, wie oben schon mal erwähnt, bei mir aber 2, einer auf uStore1 und einer auf uStore3

wie änder ich die gruppen bei dateien und verzeicnissen? chgrp funzt net.
 

matze1985

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17 Feb 2007
Beiträge
1,537
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
chown schon mal versucht
zb
Code:
chown -R root:root /var/media/ftp/uStor01
 

wonderdoc

Mitglied
Mitglied seit
16 Aug 2006
Beiträge
214
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

Ich habe das Problem auch mit meiner 7170 und der 57 FW.
Nach dem Neustart hat der USB-Stick die Bezeichnung uStor01.
Sporadisch dann plötzlich uStor11.
uStor01 wird dann auch noch angezeigt. Zugriff ist aber nur über uStor11 dann möglich.

mfg
Wonderdoc