.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Unified Messaging welcher Anbieter

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von esprimo, 14 Jan. 2007.

  1. esprimo

    esprimo Neuer User

    Registriert seit:
    12 März 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Ich habe im Moment folgende Einstellungen:

    T-Net Box Unified Messaging
    Fax Nummer wird auf die T-Net Box geschaltet und ich bekomme die Fax Nachrichten entsprechend via Email.:p

    ISDN Anschluss mit 6 MSN-Nummern.

    Nun möchte ich zu meinem örtlichen Kabel Anbieter (KabelBW) gehen. Dieser erlaubt aber nur 2 Rufnummern zu portieren und zu betreiben.
    Mit dem Wechseln verlieren ich aber auch meine T-Net Box Unified Messaging.:noidea:

    --Gibt es einen Anbieter (VOIP oder Unified Messaging Anbieter), wo ich meine restlichen ISDN Nummern portieren kann?:rolleyes:

    --Ich suche einen Unified Messaging Anbieter (gerne auch kostenpflichtig...keine Gratisangebote) der eine Festnetznummer anbietet?:rolleyes:

    Danke für Eure Hilfe!
     
  2. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Mir fällt da spontan Dus.Net ein. Um aber möglichen Problemen bei der Portierung aus dem Weg zu gehen, würde ich sämtliche Nummern Deines ISDN-Anschlusses zu Dus.Net portieren - und dann entweder auf Kabel-BW-Telefonie verzichten oder halt neue Rufnummern akzeptieren.

    Ich kann mir gut vorstellen, dass die T-Com mit zwei Portierungsaufträgen zu einem Anschluss schlicht überfordert ist.

    Grüße Dirk