Unify Open Scape Business X8 an Deutschland LAN Sip Trunk, ReRegistrierung nach 1h

M249

Neuer User
Mitglied seit
21 Okt 2014
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo allerseits, gibt es eigentlich noch das Problem mit den Telekom DNS Servern dass diese unterschiedliche SRV-Lookups liefern für den SipTrunk Server der Telekom?

Problem bei uns ist: so ziemlich exakt nach 3600 sekunden macht unsere TK Anlage (OpenScape Businexx x8) eine Sip Trunk ReRegistrierung bei einem anderen Sip-Server der Telekom (andere IP Adresse) - das passiert wie gesagt stündlich und es gibt 2 oder 3 verschiedene IPs die da immer wieder im wechsel genommen werden, Gespräche werden dabei unterbrochen.
als DNS Server steht unsere Securepoint Firewall drin welche mehrere DNS Server der Telekom eingetragen hat. Eine interne DNS Server weiterleitung über PPP ist da leider nicht möglich. Als Internetzugang wird ebenfalls von der Telekom ein FTTH Anschluss genutzt mit 250mBit - die Securepoint macht hier also nur die einwahl. Für die Unify anlage gibt es eine Firewall-Stateless any regel - die dürfte also alles.

Ich hab schon an mehreren stellen gelesen dass es zu solchen Probleme kommen kann wenn das mit dem DNS nicht stimmt, z.B. hier:

oder im Telekom forum:



sind aber alles ältere Beiträge.
IPv6 ist bereits deaktiviert.
Wir haben auch schon versucht nur einen DNS server einzutragen von der Telekom, oder ein Google DNS Server (8.8.8.8) aber hat nichts verändert.


Was könnte noch grund für die ReRegistrierung nach 1h sein?
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
2,036
Punkte für Reaktionen
181
Punkte
63
Ein re-REGISTER ist erstmal nichts Ungewöhnliches. Beim letzten REGISTER sagte der SIP-Server, welche Zeitspanne er maximal erlaubt (über den Header Expires oder den Parameter Expires im Header Contact). Der SIP-User-Agent, also Deine Unify, hält sich daran, nur etwas kürzer. Siehe RFC 3261 Abschnitt 24.1 bzw. 20.10.

Das Problem bei Telekom Deutschland ist die Lastverteilung per DNS: Wenn Du einen Anruf (INVITE) an eine IP rausschickst (oder hast), an der Du nicht (mehr) registriert bist (REGISTER). Die Lösung ist (abgesehen davon, einen Telefon-Anbieter zu nehmen, der Internet bedienen kann), dass
a) irgendein Gerät bei Euch diese DNS-Ergebnisse zurücksortiert, so dass immer der selbe Server genommen wird oder​
b) die DNS-Ergebnisse konstant auf eins reduziert, damit gar kein anderer Server zur Auswahl steht.​
 

M249

Neuer User
Mitglied seit
21 Okt 2014
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ja das ReRegister kann er ja auch ruhig machen - aber er darf dabei doch keine laufenden Telefonate kappen, und nach 10-15 sekunden kann man wieder telefonieren...das ist ja das störende an der sache - zumal wir in den 10-15 sekunden auch extern nicht erreichbar sind (teilnehmer ist vorrübergehend nicht zu erreichen) und oder bei einem Notruf nach extern wäre es auch ungünstig wenn da das Telefonat beendet wird.

wie macht man es den "normalerweise"? oder wird man regelrecht gewzungen einen Telekom Router zu veerwenden damit man auch komplett ohne unterbrechnung telefonieren kann?
 

schwester

Mitglied
Mitglied seit
22 Mrz 2011
Beiträge
400
Punkte für Reaktionen
20
Punkte
18
Hallo,
wie sonyKatze schon schrieb: Mach nur einen DNS Server (z.B. 8.8.8.8)

Gruß S
 

M249

Neuer User
Mitglied seit
21 Okt 2014
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
google DNS server ist aktuell eingestellt - switcht trotzdem jede Stunde den SipTrunk server -.-
sowas darf doch aber nicht sein, da müsste doch jeder das Problem haben...wie wird sowas sonst eingestellt? Habe auch gelesen dass es mit den Digitalisierungsboxen als reiner Router gehen soll...aber man kann doch nicht ernsthaft nur wegen sowas einen Router der mehrere tausend Euro kostet - gegen so eine Plasik-Kiste tauschen, oder?
 

schwester

Mitglied
Mitglied seit
22 Mrz 2011
Beiträge
400
Punkte für Reaktionen
20
Punkte
18
google DNS server ist aktuell eingestellt -
Das widerspricht jetzt aber dem: ... als DNS Server steht unsere Securepoint Firewall drin welche mehrere DNS Server der Telekom eingetragen hat.

Gruß S
 

M249

Neuer User
Mitglied seit
21 Okt 2014
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
daher die lange zeitspanne bis ich geantwortet habe - ich habe direkt nach deinem Post den Google DNS server eingetragen (13:40uhr) in der Securepoint als einziges DNS forward Ziel, aber 15:40Uhr hats immernoch ein Re-Register gegeben, auch im späteren tagesverlauf. Habe mich da etwas ungünstig ausgedrückt :-(

da es bis gestern abend 18 uhr keine änderung gab und das ding sich stündlich neu Registrierte habe ich eine Fritzbox 3390 fertig gemacht welche jetzt als Router am FTTH anschluss hängt und jetzt zum testen explizit für die Telefonanlage da ist. die Fritzbox kann sich die DNS serveer vom ISP ziehen, ich sehe da aber auch die selben DNS server die ich auch ursprünglich in der Securepoint konfiguriert hatte...jedenfalls bis jetzt verhielt sich die Telefonanlage ruhig mit der ReRegistrierung...ich werde das die nächten paar Tage noch beobachten wie es sich jetzt verhält.