[Frage] Unitymedia 1Play 16.000 und Fritz!Box 6360

Phil

Neuer User
Mitglied seit
11 Mrz 2004
Beiträge
145
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo Forum,

derzeit habe ich von Unitymedia (NRW) den reinen Internetzugang 1Play 16000 - also ohne Telefon, VoIP, TV, etc. Wirklich nur den reinen Kabel-Internetzugang. Als Hardware nutze ich das von Unitymedia gestellte Motorola Kabel-Model sowie den kostenlosen WLAN-Router DLink DIR-300.

Da ich noch bestehende SIP-Rufnummern habe und ein paar mehr Komfortfunktionen nutze, hängt noch eine einfache Fritzbox Fon WLAN am Router. Ich habe also
Kabelmodem --> WLAN-Router --> Fritzbox.

Das ganze ist etwas lästig zu administrieren und der Kabelwulst ist auch nicht zu verachten. Nun gibt es seit einiger Zeit auch von AVM Fritzboxen mit Kabelmodem, z.B. die Fritz!Box 6360. Bei eBay finden sich davon einige Modelle, die von Unitymedia stammen. Jedoch steht in jedem Artikeltext, dass man sich bei UM erkundigen soll, ob man diese Fritzbox nutzen kann.

Genau das habe ich gemacht und folgende Antwort auf meine Frage erhalten:
leider funktioniert das so nicht. Die Fritz!Box 6360 können Sie zwar zusätzlich zu Ihrem Modem anschließen und als Router mit vorhandenen SIP-Accounts nutzen, jedoch nicht als Modem an sich. Bitte haben Sie dafür Verständnis.
Warum?
Das Modem in der Fritzbox macht doch dasselbe, wie das gestellte Modem: Es wandelt in beide Richtungen die modulierten Daten.

Bei meiner Recherche habe ich mehrfach gelesen, dass es früher anscheinend eine Zusatzoption Telefon+ gegeben hat, bei deren Buchung mit einem 32.000 Paket man diese Fritzbox erhalten hat.

Kann mir jemand Auskunft geben, ob ich eine gebrauchte Unitymedia Fritzbox 6360 nutzen kann und wenn nicht, warum nicht?

Danke.
 

netcrash

Neuer User
Mitglied seit
12 Feb 2009
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Phil,
soweit ich weiß wird bei UM die Internetverbindung nicht wie üblich über Zugangsdaten geregelt, sondern vielmehr über die Seriennummer und MAC-Adresse des Gerätes. Somit dürfte es nicht so einfach sein einfach eine 6360 an den Kabelanschluss zu setzen.

Ebenso bin ich mir recht sicher, das die Geräte die man von UM bekommt nur Leihgeräte bzw. Mietgeräte sind (welche man bereits mit der Grundgebühr bezahlt), daher wäre ein Verkauf eines solchen Gerätes auch nicht legal.

Warum nutzt du die FritzBox Fon Wlan nicht einfach anstatt des D-Link? Oder benötigst du die kompletten 4 Ethernet-Ports?

Grüße Netcrash
 
Zuletzt bearbeitet:

Blaria

Mitglied
Mitglied seit
20 Feb 2007
Beiträge
476
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
wie hier schon steht: einfach anschliessen geht nicht, denn die Authentifizierung läuft über sowas wie MAC-Adresse, muss also im UM-System eingetragen sein.
Das machen die aber generell nicht mit Fremd-Hardware, sondern nur mit den eigenen Leih-Geräten.
Auch mir stellt sich die Frage wie man die Dinger bei Ebay kaufen kann, obwohl es bei UM die Router nur als Leihgerät gibt. Von daher würde ich da auch nicht unbedingt für anrufen, sonst sehe ich da schon Chancen, dass du die Kiste einfach so wieder los bist und UM zusenden kannst :)

Aber Telefon+, 5 Euro im Monat und vergleichbar ISDN (3 Rufnummern, parallel Telefonieren, Konferenz), bringt dir eine Fritzbox 6360 von UM, denn die Kabelmodems haben generell nur eine analoge TAE Dose. Solte sich auch bei 16000er Speed hinzubuchen lassen (online oder per Hotline).
 

Phil

Neuer User
Mitglied seit
11 Mrz 2004
Beiträge
145
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Danke für eure Antworten.

soweit ich weiß wird bei UM die Internetverbindung nicht wie üblich über Zugangsdaten geregelt, sondern vielmehr über die Seriennummer und MAC-Adresse des Gerätes. Somit dürfte es nicht so einfach sein einfach eine 6360 an den Kabelanschluss zu setzen.
Heißt das auch, dass ich an jedem Kabel-Internetfähigem Unitymedia-Scnhluss sofort mit meinem Kabelmodem online gehen kann? Ich bin nämlich vor einiger Zeit umgezogen und hatte mich aber bei Unitymedia nicht umgemeldet. In der neuen Wohnung habe ich mich testweise einfach mit dem Kabelmodem an die vorhandene Multimedia-Buchse gehängt und hatte sofort eine Verbindung. Hätte ich nicht gedacht aber anscheinend hatte der Vormieter auch einen Unitymedia-Internetzugang und diesen nicht gekündigt.
Oder werden die Anschlüsse nicht stillgelegt, sondern nur, wenn derjenige selber kündigt und das Kabelmodem zurückgibt?

Warum nutzt du die FritzBox Fon Wlan nicht einfach anstatt des D-Link? Oder benötigst du die kompletten 4 Ethernet-Ports?
Gute Frage eigentlich. Die Fritzbox ist später hinzugekommen und ich habe sie einfach nur an den D-Link gehängt. Als dauerlösung finde ich die Fritzbox nicht so toll, da es die kleinste Version ist und nichts groß kann und es auch keine aktuellen Firmwares mehr gibt.

Auch mir stellt sich die Frage wie man die Dinger bei Ebay kaufen kann, obwohl es bei UM die Router nur als Leihgerät gibt. Von daher würde ich da auch nicht unbedingt für anrufen, sonst sehe ich da schon Chancen, dass du die Kiste einfach so wieder los bist und UM zusenden kannst
Das UM die von mir zurückverlangen würde, glaube ich nicht. Warum sollte man eine solche Fritzbox nicht weiterverkaufen dürfen, wenn der Vertrag ausgelaufen ist und man sie damit abbezahlt hat?

Ok, die Telefon+ Option scheint es tatsächlich noch zu geben. Aber für mich wäre sie etwas oversized. Ich habe meine alte SIP-Nummer meine Freundin hat ihre und das war es auch schon.

Wahrscheinlich läuft es darauf hinaus, dass ich mal eine bessere Fritzbox kaufe. Welche Fritzbox ist denn empfehlenswert und hat 4 LAN-Ports, WLAN (n), DECT für mind. 2 Telefone und noch ein paar Komfortfunktionen? Ein VPN-Gateway wäre auch nicht schlecht. Vielleicht auch über Freetz. Es kann ruhig auch ein etwas älteres Modell sein, das man günstiger gebraucht kaufen kann.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,636
Punkte für Reaktionen
330
Punkte
83
Welche Fritzbox ist denn empfehlenswert und hat 4 LAN-Ports, WLAN (n), DECT für mind. 2 Telefone und noch ein paar Komfortfunktionen? Ein VPN-Gateway wäre auch nicht schlecht. Vielleicht auch über Freetz. Es kann ruhig auch ein etwas älteres Modell sein, das man günstiger gebraucht kaufen kann.
FRITZ!Box Übersicht
Deine Anforderungen werden am ehesten von der Fritzbox 7240 erfüllt. Die kann zwar kein Festnetz, aber das brauchst du ja nicht.
Alle deine anderen Fragen hast du dir ja selbst schon beantwortet oder sind nicht von Belang.
 

Phil

Neuer User
Mitglied seit
11 Mrz 2004
Beiträge
145
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Danke für den Tipp mit der 7240. Die scheint wirklich meine Anforderungen zu erfüllen.
 

netcrash

Neuer User
Mitglied seit
12 Feb 2009
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Heißt das auch, dass ich an jedem Kabel-Internetfähigem Unitymedia-Scnhluss sofort mit meinem Kabelmodem online gehen kann? Ich bin nämlich vor einiger Zeit umgezogen und hatte mich aber bei Unitymedia nicht umgemeldet. In der neuen Wohnung habe ich mich testweise einfach mit dem Kabelmodem an die vorhandene Multimedia-Buchse gehängt und hatte sofort eine Verbindung. Hätte ich nicht gedacht aber anscheinend hatte der Vormieter auch einen Unitymedia-Internetzugang und diesen nicht gekündigt.
Oder werden die Anschlüsse nicht stillgelegt, sondern nur, wenn derjenige selber kündigt und das Kabelmodem zurückgibt?
Wie bereits geschrieben, normalerweise kann man das Kabelmodem an jeden Unitymedia-Multimedia-Buchse anschließen, das sollte so gehen, da man sich selbst ja über das Modem authentifiziert. Sprich seinen eigenen Vertrag nutzt. Die Anschlüsse werden ja nach Kündigung nicht zurück gebaut.

Grüße

Netcrash
 

Zelda1980

Mitglied
Mitglied seit
21 Aug 2006
Beiträge
522
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

also kann nicht irgendeine FRITZ!Box 6360 Cable bei Ebay oder sonstwo kaufen und direkt an UM-Anschluss anschliessen ? Könnte die Einstellungen nicht verändern mit dem ruKernelTool ;)

Mfg
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
@Zelda, nein, da die 6360-Firmware closed Source und für die jeweiligen Kabelanbieter geflashed sind. Jede Änderung kann zum Briefbeschwerer führen...