.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Unterschied Fritz Box Fon zu Fritz Box Fon ATA ?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Toobie1, 8 Feb. 2005.

  1. Toobie1

    Toobie1 Neuer User

    Registriert seit:
    8 Feb. 2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    was bedeutet das ATA bei der einen Anlage ?
     
  2. dhausch

    dhausch Neuer User

    Registriert seit:
    6 Feb. 2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    MecPomm
    ATA bedeutet: Analog Telefon Adapter, aber den Unterschied bei den Anlagen kann ich auch nicht erklären ....

    Dirk
     
  3. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Die ATA hat kein eingebautes DSL-Modem und muss somit hinter einen Router oder ein bestehendes DSL-Modem geschaltet werden.

    Die FBF hat das Modem bereits eingebaut.
     
  4. doggy

    doggy Mitglied

    Registriert seit:
    12 Jan. 2005
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ....und, was ich erst beim auspacken festgestellt habe, die ata-version hat leider kein wlan. :(
     
  5. SupaRitchie

    SupaRitchie Neuer User

    Registriert seit:
    9 Sep. 2004
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Tja, sonst würde es ja auch Fritz!Box Fon WLAN ata heißen!
     
  6. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,516
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    Das wiederum freut mich, weil ich mir nicht unnötig viele Störstrahler ins Haus stelle. Nicht wegen der Gesundheit, sondern weil andere Funkverbindungen und der Radioempfang davon nicht besser werden.

    Apropos: Warum liest Du nicht vor der Bestellung, was Du da bestellst?
     
  7. doggy

    doggy Mitglied

    Registriert seit:
    12 Jan. 2005
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    weil ich an dem tag zig ebay angebote durchgelesen hatte und einfach davon ausgegangen bin, dass es dabei ist. eigentlich brauche ich es nicht wirklich aber heute lieg ich zum beispiel krank im bett und mußte erst ein kabel von der küche ins schlafzimmer verlegen um mit dem notebook im bett zu surfen. da wäre ich echt dankbar für wlan gewesen.
     
  8. mscholz

    mscholz Neuer User

    Registriert seit:
    11 Nov. 2004
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wie ich gehört habe, hat die ATA einen weiteren Vorteil. Das Modem der Fritz!Box Fon soll schlechter sein als so manches externes Modem. Bei schlechten Leitungen und hohen Bandbreiten kann dies eine Rolle spielen.

    Kann die ATA eigentlich Traffic Shaping?
     
  9. doggy

    doggy Mitglied

    Registriert seit:
    12 Jan. 2005
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ja, meiner meinung nach allerdings nicht aggressiv genug. wenn ich einen download am laufen habe und jemand anruft, geht die rate zwar runter aber das gespräch ruckelt noch. erst wenn ich denn dl manuell noch weiter runter schraube, ist das gespräch einwandfrei.
     
  10. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,516
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    Klar, wenn man beim Modem die Auswahl hat, ist das immer besser.
    Im Routermodus mit direkt angeschlossenem DSL-Modem kann sie alles genau so wie eine FBF mit integrierem Modem. Im Modus "Betrieb hinter einem Router" kann sie allerdings kein Traffic Shaping.
     
  11. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,516
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    Auf den Download hat sie ja auch keinen Einfluß, das müßte der Provider machen. Die FBF kann nur den Upload shapen.
     
  12. doggy

    doggy Mitglied

    Registriert seit:
    12 Jan. 2005
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    wieso denn nur den upload??
     
  13. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,516
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    Logischerweise kann sie nur beim Upload bestimmte Pakete bevorzugen, die ankommenden Pakete muß sie nehmen, wie sie kommen. Allerdings könnte sie einen laufenden Download bei einem Telefonat durch Verzögerung der ACK-Pakete bremsen, ob das geht, ob sie das macht und wie gut das funktioniert, müssen die Experten hier erklären.
     
  14. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    zumindest kann ich bestaetigen, dass die FBF-WLan (aber sollte ja das gleiche sein wenn die ATA im Router-Modus laeuft) Downloads erfolgreich abbremst und die Telefonqualitaet top ist (habe DSL-2000 aber duerfte egal sein, allerhoechstens waehrend der Speedanpassung etwas hoerbar sein). Das geht auch wirklich sehr schnell, aehnlich wie nicht benoetigte Bandbreite sehr schnell wieder freigegeben wird fuer up/download.
    Technisch kann ich das auch nicht wirklich erklaeren, denke auch es liegt an den ACK-Packeten die verzoegert werden, zumindest kann ich aber sagen man kann jeden einzelnen Datenstrom einzeln in Bezug auf maximalen Up/Downloadspeed konfigurieren. Das kann z.B. auch das kleine Proggie Netlimiter. Da kann ich unter jedem Netzwerkprogramm, z.B. Emule, fuer jede einzelne Verbindung/IP-Adresse max Down und Upload einstellen und dementsprechend kann die Box das genauso, sogesehen ist es der Box ja auch egal ob Daten reinkommen oder rausgehen, die Box leitet halt von einer zur anderen Seite.