.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Unterschiede Asterisk 1.2 - Asterisk 1.4

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von muenchner, 15 Jan. 2007.

  1. muenchner

    muenchner Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juli 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 muenchner, 15 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 15 Jan. 2007
    Hallo bräuchte Hilfe bzw. Erfahrungsaustausch bei der Asterisk 1.4.
    Ein kleines Beispiel ist die Registrierung von Providern. Diese geschieht ja bei der Asterisk 1.4 in der users.conf
    Ein Register Befehl fällt bei der 1.4 weg (klar geht dieser aus Kompatibilitätsgründen noch aber macht dann im GUI Probleme) und anscheinend registriert 1.4 automatisch wenn ein Provider in der users.conf steht.
    Mein Problem ist dass ich manche externe Nummern habe die einen eingehenden Anruf signalisieren andere jedoch nicht. Ein 'sip show registry' zeigt dass die Provider registriert sind. Ich konnte die Logik die bei dem Astersik Gui verwendet wird bzw. was das Asterisk GUI dann in die extensions.conf schreibt noch nicht ganz nachvollziehen.
    Wer hat sich den mit der WEB-Bedienoberfläche der Asterisk 1.4 und der entsprechenden extension.conf schon befasst?

    Beispiel was von der Gui erzeugt wird
    551 bzw 556 sind die Nebenstellen - DID_trunk_x ist der context der in der users.conf steht

     
  2. HobbyStern

    HobbyStern Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dez. 2005
    Beiträge:
    1,837
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    vorhanden
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Muenchner,

    es gibt bereits einen Thread der sich im groben (nicht speziell) um 1.4 dreht (EDIT : Habe gerade gesehen das Du dort auch schon vertreten bist ;) ), es sieht aber düster aus - anscheinend schaut jeder mal rein, aber es ist wohl zu früh um Erfahrungen anzufordern, für mich speziell stellt sich immer noch die Frage wo der Anreiz des Umstieges liegt...

    Grüsse, Stefan
     
  3. blauerpeti

    blauerpeti Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juni 2005
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ..habe bei mir folgendes gemerkt:
    1. User über das GUI anzulegen ist kein problem. Interne Telefonie klappt sofort, ohne das etwas in die extensions.conf eingetragen werden musste. Mailbox steht auch sofort zur Verfügung. Leider fehlt beim der Anlegen der User die möglichkeitein canreinvite=no zu setzten. Also auch wieder per Hand.

    2. ausgehende und eingehende Gespräche über sipgate waren erst möglich, nach dem ich die einträge aus der provider.conf entfernt hatte und alles wieder, teilweise auch per hand (da nicht alles Einstellungen in der sip.conf über das GUI möglich waren), wieder in die sip.conf eingetragen habe.

    3. da alle Registrierungen in der sip.conf wieder liegen, sind die von der GUI erzeugte wählregeln für ausgehende Gespäche nicht nutzbar, musste also sie wieder per Hand angepasst.

    Insgesamt läuft die Version eigentlich ganz gut. Mit der GUI hat man schon eine ganz gute Ausgangslage für das Anlegen der User. Der Rest ist eigentlich wieder Handarbeit. Auch gibt die CLI hinweise wenn sich der Umgang mit den Variablen ändert (z.B. CALLERIDNUM).
    Auch das einspielen der deutschen Sounddatein funktioniert.

    Möchte noch anmerken, das dies meine perönlichen Erfahrungen sind und es vielleicht auch anders funktioniert. Bin somit auch überzeugt, sich mit der 1.4 zu beschäftigen und somit einen schnellen umstieg vorzunehmen, irgendwann wird es so oder so passieren.
     
  4. muenchner

    muenchner Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juli 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Diese Konfiguration - also Eintrag in der sip.conf - entspricht dem 'alten Modus' der aus Kompatibilitätsgründen zur 1.2 Version natürlich noch da ist.
    Der Nachteil ist dass es dann z.B. mit der Gui nicht zusammen passt.

    Ich habe inzwischen die Providers.conf mit SIPGATE,1und1,Bluesip usw gefüllt.
    Somit bietet mir das GUI diese Provider gleich zur Auswahl an.
    Die Registrierung der SIP-Provider und der 'Nebenstellen' erfolgt jetzt ausschliesslich in der users.conf.
    Da aus mir noch nicht ersichtlichen Gründen nur s@provider.com als contact/user bein Voip-Provider ankommt muss man die users.conf noch um contact=accountdaten erweitern damit eingehende Anrufe funktionieren.
    Den fromuser=xxxxxx habe ich auch ausgefüllt.

    Das bedeutet dass inzwischen alles funktioniert, alles nach dem neuen Modus eingerichtet und auch übers GUI bedienbar ist (wobei mir manche Sachen noch nicht klar sind)
    Da sich das GUI täglich ändert (ist ja Beta) mache ich relativ häufig einen update.
     
  5. blauerpeti

    blauerpeti Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juni 2005
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    was meinst du bitte mit:
    contact=accountdaten
    bzw. welcher Syntax sollte dort stehen
     
  6. muenchner

    muenchner Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juli 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    das hängt vom provider ab

    bei 1und1 steht da z.B. contact = 498912344567 (deine telnummer)
    bei dus.net steht contact=03812343677 (deine sip telnummer)
     
  7. blauerpeti

    blauerpeti Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juni 2005
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    danke für deine Antwort.
    Mit contact=
    hat mich aber auch nicht weitergebracht. Erst als ich, wie Du schon sagtest:
    fromuser=xxxxx
    und
    insecure=port,invite
    per hand gesetzt habe, läuft es problemlos und die Konfiguration über GUI klappt auch.
    Werd jetzt mal den ISDN-Teil mit chan-capi angehen.