.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Unterschiede Speedport W920V vs. FritzBox 7270

Dieses Thema im Forum "Telekom" wurde erstellt von cockroft, 24 Okt. 2008.

  1. cockroft

    cockroft Neuer User

    Registriert seit:
    10 Juli 2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe gerade erfahren, daß der Speedport W920V einer 7270 mit VDSL Modem entsprechen soll !

    Genauere Infos hab ich hier nicht gefunden, aber gibs da wirklich keinen Unterschied in Hardware und Anschlußmöglicheiten ?

    Und Kann man Voip Accounts genauso leicht registrieren (Sipgate /1&1 etc.) wie in der 7270 ?

    Ist ein "Fritzen" des Speedport W920V (so laß ich hier) notwendig ? Bzw. welche Vorteile, neue Funktionen bzw. Nachteile hat man durch das "Fritzen" ? ! Und welche Risiken bestehen da für einen Laien ?

    Wie siehts mit Firmware updates aus, ebenso häufig und toll wie bei den FritzBoxen (d.h. 7270) ?
     
  2. Jpascher

    Jpascher IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 März 2007
    Beiträge:
    6,120
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #2 Jpascher, 25 Okt. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 25 Okt. 2008
    Auf all diese Fragen in eine Beitrag zu antworten ist schwierig.

    lies mal den Hauptbeitrag oder überfliege den mal zumindest.
    und stelle am besten dort mal gezielt eine Frage nach der andern wenn du nicht fündig wirst.

    Speedport W920V zu Fritzbox 7270 flashen?! Hat jemand Erfahrung? ([​IMG] 1 2 3 4 5 ... Letzte Seite)

    Gibs da wirklich keinen Unterschied in Hardware und Anschlußmöglicheiten ?


    Klar gibt es die nur zum positiven und im negativen, jedoch weitgehnd gleich.


    Und Kann man Voip Accounts genauso leicht registrieren (Sipgate /1&1 etc.) wie in der 7270 ?

    ja


    Ist ein "Fritzen" des Speedport W920V (so laß ich hier) notwendig ?

    ja


    Bzw. welche Vorteile, neue Funktionen bzw. Nachteile hat man durch das "Fritzen" ?


    Beiträge durlesen oder ambesten selber ausprobieren!

    Und welche Risiken bestehen da für einen Laien ?


    Kaum solange das Skript verwendet wird und genau nach Anleitung vorgegangen wird.
    Garantie übernimmt natürlich niemand!
    Ich weiß nur von einen Gerät das nicht mehr herstellbar war, jedoch wurde das auch selber verschuldet da nicht nach Anleitung vorggangen wurde.

    Wie siehst mit Firmware Updates aus, ebenso häufig und toll wie bei den FritzBoxen (d.h. 7270) ?

    Ja und nein da nur bestimmte Firmware drauf funktionieren.
    Verwendet werden könne für VDSL (ADSL) nur die final und die WLAN, (kein freetz addon möglich).
    oder AiO LABOR im ATA Modus (freetz addons sind damit möglich).
     
  3. cockroft

    cockroft Neuer User

    Registriert seit:
    10 Juli 2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen Dank!