[Frage] Unterstützt AVM das PADT Paket beim Abmelden?

HorschtG

Neuer User
Mitglied seit
19 Sep 2015
Beiträge
88
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Nabend,
Ich hoffe das meine Google suche den richtigen Begriff ausgespuckt hat. PADT Paket ?
Wenn nicht bitte korrigieren.

Mich würde interessieren ob die 7490/7590 oder andere AVM Produkte beim Neustart/oder Update sich am MSAN per PADT Paket richtig abmeldet oder es als Syn Verlust zählt ?
Ich habe zum Glück noch keine DLM aber wer weiß was noch alles kommt....
Stecker ziehen Zähl ja als Sync Verlust.


Danke
Schönes Wochenende
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
22,562
Punkte für Reaktionen
88
Punkte
48
Der MSAN kennt gar keine PPPoE Messages. Die gehen an das BNG und dann würde das nur helfen, wenn ein Sync Verlust sich nicht auf den Zähler bei DLM auswirkt, währenddessen keine aktive Session am BNG besteht.
Falls dem nicht so ist, muss das DSL-Modem ein Dying Gasp ausführen.
 

C3f2m

Neuer User
Mitglied seit
9 Mai 2019
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Guten Abend,
keine richtige Antwort aber vielleicht interessant für Dich.
Das Problem ist das PADT Dir im Zusammenhang mit DLM nicht hilft, da es nur die PPPoE Verbindung terminiert. Die DSL Verbindung an sich findet jedoch eine Schicht tiefer statt. In anderen Ländern gibt es auch DSL ohne PPPoE.
Die Frage ist deshalb ob das DSL Modem sauber „Tschüss“ sagt, das nennt sich dann dying gasp.
 

C3f2m

Neuer User
Mitglied seit
9 Mai 2019
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
KunterBunter war schneller :)
 

HorschtG

Neuer User
Mitglied seit
19 Sep 2015
Beiträge
88
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Danke für Eure Antworten.
Führt also das Modem einen sogenannten "Dying Gasp" aus, sagt das dem BNG das sich das Modem abschaltet. Richtig?

Was führt den beim DLM alles zu einen Anstieg des Zählers ? Nur ein Resync OHNE "Dying Gasp"?
Bin etwas Verwirt....

Danke
 

C3f2m

Neuer User
Mitglied seit
9 Mai 2019
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Nicht ganz. In der Netzwerktechnik bauen Schichten/Layer aufeinander auf. In einer perfekten Umgebung klickst Du auf Neustart, dann terminiert die Box die PPPoE Verbindung mit PADT und das Modem meldet sich beim DSLAM separat ab. Teilweise Puffern Geräte sogar Strom, so dass das auch noch klappt wenn der Stromstecker gezogen wird. ( unklar ob AVM Router das können.)Nur wenn Du das DSL Kabel ohne Vorwarnung ziehst, reißt die Verbindung ab. Das kann PPPoE seitiges dazu führen das die Zugangsdaten ein paar Minuten gesperrt sind. Für den DSLAM ist das ein Ausfall. Letzteres ist für DLM schlecht.

Nachtrag: PPPoE ist das, was mit dem BNG gesprochen wird.
 

HorschtG

Neuer User
Mitglied seit
19 Sep 2015
Beiträge
88
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Danke für die Erklärung...
Schade das keine weis ob AVM das beherscht...
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
22,562
Punkte für Reaktionen
88
Punkte
48
Du hast ja auch gar nicht gefragt. :)
 

C3f2m

Neuer User
Mitglied seit
9 Mai 2019
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Danke für die Erklärung...
Schade das keine weis ob AVM das beherscht...
Ich sag mal so, es gibt so viele Berichte da draußen, dass DLM aktiv wurde nachdem die Box wegen arbeiten am Strom (Sicherung raus, wieder rein etc.) mehrfach starten musste, dass ich nicht glaube das AVM da puffert. Es kann aber natürlich durchaus sein, dass sich das bei Modellen unterscheidet.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
22,562
Punkte für Reaktionen
88
Punkte
48
Es gibt keinen einzigen MSAN für VDSL, der das Dying Gasp kennt, da es für VDSL offenbar nicht spezifiziert wurde.
 
  • Like
Reaktionen: C3f2m

C3f2m

Neuer User
Mitglied seit
9 Mai 2019
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Wieder was gelernt :)
Gesehen hab ich es seinerzeit eigentlich auch nur bei den klassischen AR7 ADSL Modems.
 

HorschtG

Neuer User
Mitglied seit
19 Sep 2015
Beiträge
88
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Also ist es für DLM Opfer egal wie der Desync zustande kommt...
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
22,562
Punkte für Reaktionen
88
Punkte
48
Nein. Wenn die Verbindung länger als 15 Minuten unterbrochen bleibt, wirkt sich die Trennung nicht auf DLM aus.
 

HorschtG

Neuer User
Mitglied seit
19 Sep 2015
Beiträge
88
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ok Danke.
 

HorschtG

Neuer User
Mitglied seit
19 Sep 2015
Beiträge
88
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Wie wirkt sich den ein Neustart auf das DLM aus ?
Ich meine Neustart und während dessen das DSL Kabel abstecken.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
22,562
Punkte für Reaktionen
88
Punkte
48
Der Neustart wirkt sich nicht auf das DLM aus. Aber das DSL-Kabel abziehen wird als Ausfall gewertet, wenn innerhalb von 15 Minuten eine Neusynchronisation erfolgt.
 

HorschtG

Neuer User
Mitglied seit
19 Sep 2015
Beiträge
88
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ich meine Neustart mit anschließendem DSL Kabel rausziehen (während der Bootphase) damit >15 Minuten kein Resync kommt.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,369
Beiträge
2,021,624
Mitglieder
349,945
Neuestes Mitglied
chkurp