.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Unterstützt Fritz Box Fon WL7050 ADSL2 ?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von josy, 17 Dez. 2006.

  1. josy

    josy Neuer User

    Registriert seit:
    8 Juli 2004
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Am Montag wird seitens der Telekom auf DSL16000 umgeschaltet.(1&1 3DSL).
    Ich benutze die Fritz Box Fon WLan 7050.
    Unterstützt die Box überhaupt die höheren Geschwindigkeit ?
    Oder muss ich zu Umschalttermin die Fritz Box Wlan7170 anschließen und konfigurieren ?(möchte, wenn möglich mit der 7050 weiterarbeiten)

    Falls der Router nicht für die entsprechende Geschwindigkeit ausgelegt ist, schaltet die Telekom dann auch nur auf die verfügbare Geschwindigkeit ?

    Bin wirklich ratlos.
    Für schnelle Hilfe wäre ich sehr dankbar.
     
  2. PsychoChrille

    PsychoChrille Neuer User

    Registriert seit:
    4 Dez. 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,
    mit der aktuellen Firmware:

    Ja

    Gruß,
    Christian
     
  3. beckmann

    beckmann Guest

    Nein, wenn ADSL2+ geschaltet ist, ist kein ADSL mehr an dem Anschluss möglich. Alte ADSL Modems Synchronisieren dann nicht mehr mit der Gegenseite, warum T-Com das sperrt weis ich aber nicht :noidea:

    Besorge dir jetzt die neuste Version deiner Fritz Box Fon Firmware und speicher sie auf dem PC. Sollte an Schalttag kein DSL mehr gehen für eine längere zeit (T-Com braucht ja auch was bis das umgeklemmt und geschaltet ist) spielst du halt dieses Update ein. Ab der Version *.01 ist die Box mein ich ADSL2+ fähig, mit größeren Versionen wurden aber sachen verbessert, die aktuelle Firmware soll ganz gut laufen...
     
  4. josy

    josy Neuer User

    Registriert seit:
    8 Juli 2004
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #4 josy, 17 Dez. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 17 Dez. 2006
    Kleines Problem.
    Aktuelle Firmware 14.04.15, über die Updatefunktion wird keinen neuere gefunden.
    Auf der AVM Page existiert bereits die 14.04.25.

    Zitat:
    Besorge dir jetzt die neuste Version deiner Fritz Box Fon Firmware und speicher sie auf dem PC. Sollte an Schalttag kein DSL mehr gehen für eine längere zeit (T-Com braucht ja auch was bis das umgeklemmt und geschaltet ist) spielst du halt dieses Update ein. Ab der Version *.01 ist die Box mein ich ADSL2+ fähig, mit größeren Versionen wurden aber sachen verbessert, die aktuelle Firmware soll ganz gut laufen...


    Verstehe ich das richtig ?
    Also erst mit der 14.04.15 probieren, wenn nicht funktioniert, die 14.04.25 aufspielen ?
    Könntest du mir das genau erklären ?
     
  5. beckmann

    beckmann Guest

    Dann lade die doch einfach runter. Die kannst du dann bequem im Webmenp per Hand einspielen, das war früher immer so, das automatische Update hat bei mir noch nie funktioniert.
     
  6. josy

    josy Neuer User

    Registriert seit:
    8 Juli 2004
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wie peinlich ist das denn für mich..
    Der "Reiter" Firmware Datei ist mir nie aufgefallen.
    Ich dachte, es würde nur über die Autosuche laufen.
    Hätte ich mir denken können, wenn man diese schon auf der AVM Seite findet.
    Habe aktuelles Update aufgespielt.
    Hoffe, das war nicht falsch.
    Vielen Dank nochmal.
     
  7. beckmann

    beckmann Guest

    Falsch ist es sicher nicht, bis jetzt habe ich nur gutes über die neue Firmware gelesen im Zusammenhang mit ADSL2+. Ich habe leider noch nicht die Möglichkeit gehabt das zu testen, den ich habe weder ADSL2+ noch eine Fritz Box 7xxx.

    Sollte es nicht laufen, würde ein Downgrade über die Recover.exe (ftp://ftp.avm.de/fritz.box/fritzbox...itz.box_fon_wlan_7050.04.15.recover-image.exe) dich wieder auf die *.04.15 bringen. Ich würde diese Datei ebenfals jetzt noch ziehen, denn erstens wenn du kein Internet mehr hast (warum auch immer) kommst du da nur umständlich dran und zweitens weis man nicht wie lange AVM das auf dem Server läßt.

    Aber ich denke mal, wenn es mit der aktuellen Firmware nicht läuft, wirst du auch mit den älteren Probleme haben. Aber in den aller meisten Fällen läuft das reibungslos, die DSL 16.000 Anschlüße sind halt die Anschlüße die wenig Dämpfung haben und somit wenig ärger machen sollten.

    Ich denke mal das geht gut, du kannst ja mal berichten.
     
  8. josy

    josy Neuer User

    Registriert seit:
    8 Juli 2004
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mach ich, ist fest versprochen.
    VG
     
  9. wodi

    wodi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Sep. 2006
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Neumarkt
    Nicht nur ADSL2+ - ich habe in der Zeile CPE bedeutend weniger Forward Error Corrections als zuvor :D

    ciao
    Dieter
     
  10. t_zeljko

    t_zeljko Neuer User

    Registriert seit:
    21 Nov. 2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  11. josy

    josy Neuer User

    Registriert seit:
    8 Juli 2004
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Heute wurde umgeschaltet.
    Scheint alles geklappt zu haben:

    Folgende Werte konnte ich ermitteln (Fritz Box)

    Eingehend:13825 kB/s
    Ausgehend: 1067 kB/s
    Nutzdatenrate: 12521/967 kB/s
    Max. Datenrate: 17696/1184 kB/s
    Rauschtoleranz Eingehend: 8dB Ausgehend: 7dB

    Leitungsdämpfung: 17/13 dB

    Liegen diese Werte im Soll ?
     
  12. t_zeljko

    t_zeljko Neuer User

    Registriert seit:
    21 Nov. 2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #12 t_zeljko, 21 Dez. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 21 Dez. 2006
    Die Nutzdatenrate ist das was du letztendlich auch bekommst und die ist bei dir zu niedrig. Hier noch einmal das Bild aus dem Beitrag-Link den ich davor geschrieben habe
    [​IMG]
    so sollte es eigentlich aussehen.
    Habe vergesen zu sagen das bei der Dämpfung die du hast wahrscheinlich auch nicht mehr zu holen ist.
     
  13. josy

    josy Neuer User

    Registriert seit:
    8 Juli 2004
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe einen Speedtest bei wie ist meine ip.de durchgeführt.

    Das Ergebnis ist doch sehr enttäuschend:

    Download-Geschwindigkeit:
    8.291 kbit/s (1.036 kByte/s)

    Upload-Geschwindigkeit:
    1.207 kbit/s (151 kByte/s)

    Es wird wohl an der hohen Dämpfung der Leitung liegen.
     
  14. beckmann

    beckmann Guest

    Vergesst doch mal diese dummen Speedtest. Das was die Box unter Nutzdatenrate anzeigt kannst du nehen, das garantiert dir der weg DSLAM -> Modem.
     
  15. t_zeljko

    t_zeljko Neuer User

    Registriert seit:
    21 Nov. 2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Von den Speedtests halte ich auch nichts. Deswegen auch das Bild oben ist nicht von einer Speedtestseite weil ich auf noch keiner das erreicht habe was da oben auf dem Bild zu sehen ist. In Wirklichkeit erreiche ist sehr oft die 15500Kbit/s. Tagsüber habe ich gemerkt ist das Internet doch sehr ausgelastet und erreiche selten das Maximum sondern befinde mich eher im Bereich zwischen 9000-12000Kbit/s.