.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Unzuverlässig funktionierende Unified Messaging Nummer bei 1und1

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von heidi, 24 Sep. 2006.

  1. heidi

    heidi Neuer User

    Registriert seit:
    17 Juli 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe ein Problem, was mir allerdings erst nach längerer Nutzung der Unified Messaging Nummer als Faxnummer aufgefallen ist.
    Mit meinem persönlichen Fax kommen alle an die Unified Messaging ausgehenden Faxe an. Nun habe ich es aber schon mehrmals erlebt, daß verschiedene Leute Schwierigkeiten haben, mir auf diese "Mail Box" ein Fax zu senden. Ganz konkret funktioniert es bei einem "Brother MFC 3240 C" nicht. Ich bin erstaunt, daß ich noch keinen Beitrag zu diesem Thema gefunden habe. Ich würde natürlich die Unified Messaging Nummer als Faxnummer gerne weiterbehalten, da ich nach Umstellung auf analog keine Faxe empfangen kann. Allerdings müßte diese Nummer zuverlässig funktionieren. Gibt es eine Einstellung beim sendenden Fax, welche man beachten muß?

    Übrigens kann ich den Beitrag, wo es hieß, daß 1und1 geschrieben hätte, daß der Faxempfang auf einer Internetrufnummer möglich ist, nicht bestätigen.

    Viele Grüße und herzlichen Dank im voraus!
    Heidi
     
  2. Semenchkare

    Semenchkare Mitglied

    Registriert seit:
    9 Feb. 2006
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Faxempfang auf "Unified messaging"

    Hallo,

    ich kann aus beruflicher Erfahrung sagen:
    oftmals liegt es nicht an 1&1, sondern am Sender. Die Geräte haben oft nicht die korrekte Fax-Norm.
    Komischerweise haben wir im Geschäft auch so ein Brother, mit dem wir auf unsere hauseigene UMS-Lösung nicht faxen können....

    Gruss,

    Joe
     
  3. cyberpeter

    cyberpeter Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #3 cyberpeter, 25 Sep. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 25 Sep. 2006
    Hallo,

    die Probleme sind hier im Forum schon ein paar mal angesprochen worden und ich habe mich damit zu Anfang bei 1&1 auch schon rumgeschlagen. Ob es nun 100 % ig nur am Sender liegt, sprich der sich nicht Normen hält liegt möchte ich nicht beurteilen.

    Das Hauptproblem liegt meines Wissen meist daran, das 1&1 den Anruf, wieso auch immer, nicht sofort als Faxanruf indentifiziert und dann mit der Ansage anfängt. Hier brechen dann einige Faxgeräte, die Anwahl ab, ähnlich bei Faxversand über einen CallbyCall Provider mit Tarifansage, während es andere weiter "probieren" und es noch zu einer Verbindung kommt. Dieses Problem kenne ich hauptsächlich von Brotherfaxgeräten, bei denen man das Problem, allerdings nicht ganz ungefährlich, im Servicemenü ändern kann. Darüberhinaus gibt es noch die "normalen" Unverträglichkeiten zwischen Faxlösungen unterschiedlicher Hersteller.

    Hier nach dem "Schuldigen" zu suchen dürfte Dir aber nicht viel bringen, da Du warscheinlich weder alle Sender davon überzeugen kannst, das Fax bzw. die Telefonanlage entsprechend einzustellen oder sich ein neues Fax zu kaufen noch 1&1 eine Auswahlmöglichkeit einzubauen, dass die Unified Messaging Nummer auf Faxe beschränkt wird und es somit zu keiner Ansage mehr kommt.

    Wenn Du also einen verlässlichen Faxempfang von vielen unterschiedlichen Sendern erreichen willst, mußt Du hier wohl oder übel einen anderen Provider suchen. Ich bin bei der Suche bei Dusnet gelandet. Aufgrund der bisher hohen Zuverlässigkeit habe ich zwischenzeitlich auch im Büro für jeden Mitarbeiter eine eigene Fax to E-Mail Nummer eingerichtet. Allerdings ist das leider mit zusätzlichen Kosten verbunden.
     
  4. diddsen

    diddsen Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juli 2005
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Raum Ulm
    @cyberpeter (der wohl auch im rokop ist ;-) )

    danke für die infos! ich verzweiflte hier fast mit meinem brother mfc-215c ... es ist auch bei diesem so, dass die ansage das fax sofort auflegen lässt.
    ich nehme an dass das fax "denkt" es ist eben kein anderes faxgerät am anderen ende und das zum anlass nimmt einfach aufzulegen.
    wo ändert man das in den einstellungen? ich finde dazu nichts ...
     
  5. Tippfehler

    Tippfehler IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Sep. 2004
    Beiträge:
    3,105
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    AB
    Bei einem Bekannten trat das gleiche Problem auf.
    Ich habe ihm darauf hin die Ansage geändert in 10 Sekunden schweigen.
    Jetzt gibt es keine Irritationen mehr wegen einer Ansage.
     
  6. diddsen

    diddsen Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juli 2005
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Raum Ulm
    #6 diddsen, 6 Apr. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 6 Apr. 2007
    hy
    geändert?
    wo?
    wenn ich die mir zugeteilte 0721.... nr anrufe, dann kommt ja die ansage.... in den faq bei 1und1 steht dass man in diesem moment seine mess.PIN eingeben soll und man kann einstellungen vornehmen, doch das funktioniert nicht...die ansage läuft einfach durch

    edit: hab es geschafft!!!!!
    nach dem dritten versuch bin ich in das menü gekommen.
    DANKE es funktioniert jetzt :))
     
  7. Mehrvomleben

    Mehrvomleben Neuer User

    Registriert seit:
    11 März 2006
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    #7 Mehrvomleben, 6 Apr. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 6 Apr. 2007
    Hallo Tippfehler,
    Dein Tipp ist Gold wert!!!
    Nach vielen, vielen vergeblichen Versuchen klappt es jetzt endlich mit meinem MFC890 und dem unified messaging.

    Ich habe über die Fritzbox jetzt Anrufweiterschaltung von meiner (Festnetz)- Faxnummer auf die unified messaging eingestellt.
    Von dort wird das Fax per mail weiter geleitet. Geht alles wunderbar.
    Frage: Entstehen Kosten durch diese Weiterleitung? Festnetz habe ich T-Com Flat, aber ist die unified messaging-Nr. eine Festnetz oder Voip-Nummer?

    Vielen Dank und Frohe Ostern
     
  8. ledding

    ledding Mitglied

    Registriert seit:
    19 Feb. 2005
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    heutzutage muss man alles machen
    Ort:
    Sachsen
    Der Tip ist gut!

    Habe mich noch nicht ganz durchs Menü gehangelt:
    Lässt sich trotzdem im nachhinein auch der originale Ansagetext wieder aktivieren?
     
  9. Mehrvomleben

    Mehrvomleben Neuer User

    Registriert seit:
    11 März 2006
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ja, aber dann hast Du wieder das alte Problem.
     
  10. jenswmeyer

    jenswmeyer Mitglied

    Registriert seit:
    18 Juli 2005
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Habe die gleiche Probleme, selbst mit "schweigender" Ansage. Getestet mit fritzfax. Über ISDN gehts über Anlog nicht. Wie sieht es mit der UM Nummer von gmx aus? Die gleiche Technik alla United internet?