.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Update von DTMFBOX unter freetz-1.0.2-rc2

Dieses Thema im Forum "Freetz" wurde erstellt von Dagobert1, 15 Feb. 2009.

  1. Dagobert1

    Dagobert1 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Juni 2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    die DTMFBOX in freetz-1.0.2-rc2 möchte ich aktualisieren und dann ein neues Image erstellen.
    Hierzu habe ich die dtmfbox-0.5.0-rc3.tar.gz in den Ordner freetz-1.0.2-rc2/addon entpackt (dtmfbox-0.5.0-rc3.tar.gz hatte ich ins addon Verzeichnis kopiert und von dort entpackt mit "tar -xvz dtmfbox-0.5.0-rc3.tar.gz") .
    Es befindet sich also die DTMFBOX unter freetz-1.0.2-rc2/addon/dtmfbox-0.5.0-rc3.
    In der Datei addon/static.pkg habe ich die Zeile dtmfbox-0.5.0-rc3 hinzugefügt.
    Beim erstellen mit make bekomme ich die folgende Fehlermeldung:

    /home/slightly/freetz-1.0.2-rc2/./tools/tar: ./addon/dtmfbox-0.5.0-rc3/root: Cannot chdir: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    /home/slightly/freetz-1.0.2-rc2/./tools/tar: Error is not recoverable: exiting now
    invoking custom script
    done.

    Ich bin gerade in das Thema freetz eingestiegen und würde mich freuen, wenn mir jemand helfen könnte.

    Gruß
    Stefan
     
  2. Silent-Tears

    Silent-Tears IPPF-Promi

    Registriert seit:
    3 Aug. 2007
    Beiträge:
    7,456
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    BI
    Ist das denn vorhanden das Verzeichnis? "./addon/dtmfbox-0.5.0-rc3/root"
     
  3. Dagobert1

    Dagobert1 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Juni 2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    nein, dort befinden sich nur die Verzeichnisse default, extras, httpd.

    Muß die dtmfbox erst erstellt werden ? Ist dann das root-Verzeichnis vorhanden ?
     
  4. Silent-Tears

    Silent-Tears IPPF-Promi

    Registriert seit:
    3 Aug. 2007
    Beiträge:
    7,456
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    BI
    Was findet sich denn dazu in den DTMF-Box-Readmes?
     
  5. Dagobert1

    Dagobert1 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Juni 2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Readmes zur Dtmfbox habe ich nicht gefunden. Das einzige was hierzu zu finden ist, wie man die Dtmfbox unter Freetz installiert - aber nicht, wie man das bestehende Packet aktualisiert (http://www.ip-phone-forum.de/showpost.php?p=710042&postcount=1)

    in den HowTos von Freetz habe ich das gefunden und das habe ich befolgt - bekomme aber die obige Fehlermeldung "Root Verzeichnis nicht gefunden":
    Pakete von Hand installieren
    ----------------------------

    Pakete, die noch nicht in den Mod integriert sind, können als sogenanntes
    "Addon Paket" installiert werden. Dazu das gewünschte Paket herunterladen und
    nach ./addon entpacken.

    z.B.:
    tar -C addon -xjvf /pfad/zu/addon_paket-0.1-freetz.tar.bz2

    Danach muss das Paket in der Liste ./addon/static.pkg in eine neue Zeile
    eingetragen werden (im obigen Beispiel: addon_paket-0.1). Addon Pakete werden
    nach den integrierten Paketen in der Reihenfolge des Auftretens in
    ./addon/static.pkg gestartet. Ein erneutes

    make

    aktualisiert das modifizierte Firmware Image.

    Falls es sich bei dem Addon Paket um eine andere Version eines bereits
    integrierten Pakets handelt, so sollte das ursprüngliche Paket mit

    make menuconfig

    unter "Package selection" deaktiviert werden, um Versionskonflikte zu vermeiden
     
  6. Dagobert1

    Dagobert1 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Juni 2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich habe in der Datei freetz-1.0.2-rc2\make\dtmfbox\dtmfbox.mk entdeckt, dass hier wohl die entsprechende Version heruntergeladen wird.

    $(call PKG_INIT_BIN, 0.5.0)
    $(PKG)_SOURCE:=$(pkg)-$($(PKG)_VERSION)_beta1-src.tar.bz2
    $(PKG)_SITE:=http://fritz.v3v.de/$(pkg)/$(pkg)-src
    $(PKG)_WEBPHONE:=http://fritz.v3v.de/webphone/sWebPhone.jar
    $(PKG)_WEBPHONE_LOCAL:=$(DTMFBOX_TARGET_DIR)/root/usr/mww/sWebPhone.jar
    $(PKG)_DIR:=$(SOURCE_DIR)/$(pkg)-$($(PKG)_VERSION)_beta1-src
    $(PKG)_PJPATH:=../pjproject-0.9.0

    Ob man das hier auf die aktuelle Version anpassen kann, etwa in dieser Form ?

    $(call PKG_INIT_BIN, 0.5.0)
    $(PKG)_SOURCE:=$(pkg)-$($(PKG)_VERSION)_rc3-src.tar.bz2

    Auf dem Server findet sich das alte File: dtmfbox-0.5.0_beta1-src.tar.bz2
    und das aktuelle File: dtmfbox-0.5.0_rc3-src.tar.bz2
     
  7. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,761
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Hi.
    So einfach wirds nicht gehen. bodega hat in den Makefiles auch noch was geändert. Du müsstest also schon die Config.in und dtmfbox.mk aus dem Trunk rüberkopieren.

    MfG Oliver
     
  8. bodega

    bodega Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juni 2006
    Beiträge:
    1,980
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    Genau. Also Inhalt von make/dtmfbox/* rüberkopieren und die Datei make/libs/pjproject.mk
    Dann unter /make/libs/patches/ alle Patches löschen, die 'pjproject' beinhalten und die Patches aus dem Trunk dort hinkopieren.

    Die .tar.gz brauchst du nicht.
     
  9. Dagobert1

    Dagobert1 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Juni 2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    vielen Dank für die Unterstützung. Ich habe es nun hinbekommen.
    Ich habe nur noch ein Problem. Ich habe für eine VOIP-Rufnummer den Registrar-Modus aktiviert und kann auch ohne Probleme über die externe IP mich anmelden. Ausgehende Anrufe sind ohne Probleme möglich, bei eingehende Anrufe klingelt es beim VOIP-Client 1-2 mal und dann kommt das Besetzzeichen. Nimmt man schnell genug ab, dann kann man ohne Probleme das Telefongespräch führen. Auch mit diesem Problem bin ich begeistert von der Software.

    Gruß
    Stefan
     
  10. bodega

    bodega Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juni 2006
    Beiträge:
    1,980
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    Hi,

    Kannst du eventuell ein Log anhängen?

    Auf der Konsole:
    Code:
    ./rc.dtmfbox stop
    ./rc.dtmfbox foreground > /var/dtmfbox/dtmfbox.log
    
    Vielleicht ist der AB an, oder ähnliches...
     
  11. Dagobert1

    Dagobert1 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Juni 2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe das Logfile als Anhang beigefügt.
    Vielen Dank.

    Gruß
    Stefan
     

    Anhänge:

  12. bodega

    bodega Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juni 2006
    Beiträge:
    1,980
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    #12 bodega, 22 Feb. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 2 Apr. 2009
    Hallo Stefan,

    du hast das Log anscheinend mit Copy&Paste erstellt. Die Zeilen kommen doppelt vor (schau mal auf die Uhrzeit) und ab 80 Zeichen ist es abgeschnitten :(

    Hast du die Möglichkeit, die /var/dtmfbox/dtmfbox.log, so wie sie ist, auf USB-Stick zu kopieren?

    Code:
    ./rc.dtmfbox stop
    ./rc.dtmfbox foreground > [COLOR="Red"]/var/media/ftp/USB-PFAD/[/COLOR]dtmfbox.log
    
    Nachher nur noch die Telefonnummern unkenntlich machen ;)
     
  13. Dagobert1

    Dagobert1 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Juni 2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    so, nun müßte es aber richtig sein.
    Ich bin mal gespannt, was das Problem ist.
    Die Telefonnummern habe ich verfälscht - auch schon in der ersten Datei.


    Gruß
    Stefan
     

    Anhänge:

  14. bodega

    bodega Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juni 2006
    Beiträge:
    1,980
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    Hi,
    Code:
    15:17:32 CAPI 0x3304 - Another application got that call
    
    deutet darauf hin, das eine andere Anwendung das Gespräch angenommen hat. Ich kann dir jetzt nicht spontan sagen, Welche...
    Kommt das denn immer nach ca. 8 sec? Irgendein AB im AVM-Webif aktiv oder ähnliche Einstellung? Wie ist es bei den anderen Accounts? Welche FW, Box (das am besten in die Signatur ;))?
     
  15. Dagobert1

    Dagobert1 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Juni 2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #15 Dagobert1, 23 Feb. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 23 Feb. 2009
    Hallo Marco,

    wenn alles geklappt hat mit der Signatur, dann sollte alles wichtige nun unten stehen.
    Ich habe sieben Rufnummern, getestet habe ich es mit drei Rufnummern und habe dort immer nach ca. 8 sec. das Besetzzeichen. Bei den Rufnummern, die ich keinen Registrar zugeordnet habe, kommt immer sofort das Besetzzeichen und nicht erst nach 8 sec. Ich habe alles kontrolliert, konnte aber keinen Anrufbeantworter bzw. etwas in dieser Form im AVM-Webinterface entdecken. Mit einem ausschließlich über Dtmfbox registrierten VOIP-Account habe ich dieses Problem nicht. Ich habe alle VOIP-Rufnummern von Alice über die 2. PVC im AVM-Webinterface angemeldet und über CAPI 5 in der Dtmfbox registriert.

    Vielleicht muß ich meine zweite 7170 mal komplett neu aufsetzen - vielleicht ist dann das Problem behoben.

    Ein weiteres Problem habe ich leider auch noch, ich kann intern über den Registar über einen Voip-Client erreicht und angerufen werden. Bei dem extern registrierten Voip-Client kann ich die Rufnummer wählen bzw. angerufen werden, aber ich habe kein Audio. Ich habe mich durch mindestens 50 Seiten im Dtmf-Bereich durchgearbeitet und habe deine Tipps zu diesem Problem aufmerksam gelesen (http://www.ip-phone-forum.de/showpost.php?p=1072776&postcount=1062: Verwendung von NAT, bei X-Lite STUN-Server und nur G.711 Codec eintragen, Portfreigaben). Bei den Portfreigaben fällt mir auf, das bei TCP 5060 Listening steht, jedoch kein TCP 5061 aufgeführt ist. Wie wird der STUN-Server konfiguriert ? Wie kann ich kontrollieren, ob ein NAT Problem vorliegt ?

    Gruß
    Stefan