.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

usb-devices nur über umweg mit mdev/all-in-one7270/freetz-trunk

Dieses Thema im Forum "Freetz" wurde erstellt von coolphoenix, 23 Nov. 2008.

  1. coolphoenix

    coolphoenix Mitglied

    Registriert seit:
    21 Juli 2005
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 coolphoenix, 23 Nov. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 23 Nov. 2008
    nutze freetz trunk rev. 2779 mit der neusten all-in-one 13014.

    mdev ist aktiviert.

    nun habe ich das problem, dass ich keine usb-devices habe. d.h., speziell bei festplatten habe ich kein /dev/sd*.

    mdev -s gibt folgendes

    Code:
    /var/mod/root # mdev -s
    sh: /lib/mdev/misc/mtd: Permission denied
    sh: /lib/mdev/common/mdevlog: Permission denied
    sh: /lib/mdev/common/mdevlog: Permission denied
    sh: /lib/mdev/usb/usbcontrol: Permission denied
    sh: /lib/mdev/usb/usbcontrol: Permission denied
    sh: /lib/mdev/common/mdevlog: Permission denied
    sh: /lib/mdev/common/mdevlog: Permission denied
    sh: /lib/mdev/common/mdevlog: Permission denied
    sh: /lib/mdev/common/mdevlog: Permission denied
    lösung des problems:

    Code:
    /var/mod/root # mkdir /var/tmp/mdev
    /var/mod/root # cp -r /lib/mdev/* /var/tmp/mdev/
    /var/mod/root # mount -o bind /var/tmp/mdev /lib/mdev 
    /var/mod/root # chmod +x /lib/mdev/ -R
    /var/mod/root # mdev -s
    und es gibt /dev/sd* die gemountet werden können.

    kenne mich leider mit mdev nicht so aus (mein erster kontakt), also keine ahnung ob es überhaupt auf einem system ohne usbroot funktionieren soll - falls nicht, dann sollte es aber einen hinweis geben bzw. dieser workaround angewendet werden.

    gruß,
    cp
     
  2. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,761
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Kannst du mal bitte prüfen, ob es daran liegt, dass die Dateien nicht ausführbar sind!? Ich war mir nicht sicher, ob die alle +x brauchen.

    MfG Oliver
     
  3. coolphoenix

    coolphoenix Mitglied

    Registriert seit:
    21 Juli 2005
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #3 coolphoenix, 23 Nov. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 23 Nov. 2008
    scheint daran zu liegen.

    leider konnte ich es nur testen, indem ich im /var/tmp/mdev experimentiere (da der rest ja read-only ist und änderungen nicht möglich sind), aber:

    Code:
    /var/tmp/mdev/common # chmod -x mdevlog 
    /var/tmp/mdev/common # mdev -s
    sh: /lib/mdev/common/mdevlog: Permission denied
    sh: /lib/mdev/common/mdevlog: Permission denied
    sh: /lib/mdev/common/mdevlog: Permission denied
    sh: /lib/mdev/common/mdevlog: Permission denied
    sh: /lib/mdev/common/mdevlog: Permission denied
    sh: /lib/mdev/common/mdevlog: Permission denied
    sh: /lib/mdev/common/mdevlog: Permission denied
    sh: /lib/mdev/common/mdevlog: Permission denied
    also scheint das +x wichtig zu sein!

    edit: habe es grad nochmal getestet, und es liegt definitiv an dem +x. man muss oben in der befehlskette noch das chmod +x ausführen, sonst klappt es trotz mount nicht.