[Gelöst] USB Fernanschluss - Kompatible Geräte - Linux inwischen auch möglich?

antonvm

Mitglied
Mitglied seit
10 Jan 2016
Beiträge
398
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
Hallo Forum,

ist der USB von Möglichkeiten wie eine direkter Anschluss eines USB Gerätes an den PC?
Welche Geräte kann mit dem USB Fernanschluss nutzen, alle USB Geräte?
D. h. der USB Fernanschluss ist wie eine Kabelverlängerung zu betrachten?

Gibt es inzwischen eine Linuxlösung?

MfG

antonvm
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
6,857
Punkte für Reaktionen
1,366
Punkte
113

D. h. der USB Fernanschluss ist wie eine Kabelverlängerung zu betrachten?
Theoretisch ja. Es handelt sich quasi um USBoverIP, was es auch von anderen Herstellern gibt. Was nicht heißt, dass es keine Probleme geben kann, insb. wenn eine Anwendung von geringen Latenzen abhängig ist.

Gibt es inzwischen eine Linuxlösung?
Ob die AVM-Umsetzung von USBoverIP mittlerweile auch Linux unterstützt weiß ich nicht (habe es bisher nicht verwendet). Einige andere USBoverIP-Hardware/Software tut dies (siehe bspw. das USB/IP Project). Und im Rahmen von Freetz(NG?) gab es auch (mal) eine entsprechende Erweiterung/Modifikation:
 
  • Like
Reaktionen: antonvm

antonvm

Mitglied
Mitglied seit
10 Jan 2016
Beiträge
398
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
Hatt jemand den Linux USB Fernanschluss mit eine Fritz!Box 7590 FW 7.29 erfolgreich nutzen können?


Das Projekt scheint mehr aktivi gepflegt zu werden, gibt es weiter Lösungen?

MfG
a
 
Zuletzt bearbeitet:

kleinkariert

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
2,276
Punkte für Reaktionen
379
Punkte
83
Diesem iX-Artikel von 2016 zufolge ist USB/IP seit 3.17 im Linux-Kernel gelandet. Es wäre also nicht völlig abwegig, wenn AVM auch damit arbeiten würde.
Nur der Windows-Teil von soll mehr oder weniger tot sein.

Es handelt sich quasi um USBoverIP
Hat das AVM tatsächlich mal verbessert? Vor über einem Jahrzehnt musste ich feststellen, dass AVM nur unterstützte bzw. erkannte Geräte "verteilte" und nicht wie man erwarten würde, ein "Low-Level-Fern-I/O" machte wie einige Profi-Produkte. So durfte ich für eine Dongle-Verteilung ein anderes Produkt suchen und hatte es dann mit dem genialen "USB over Ethernet" von Kernelpro auch gefunden.
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
6,857
Punkte für Reaktionen
1,366
Punkte
113
Hat das AVM tatsächlich mal verbessert? Vor über einem Jahrzehnt musste ich feststellen, dass AVM nur unterstützte bzw. erkannte Geräte "verteilte" und nicht wie man erwarten würde, ein "Low-Level-Fern-I/O" machte wie einige Profi-Produkte.
Ich hatte vorgestern mal mein Ladegerät darüber angeschlossen (ist quasi ein USB>RS232 Konverter im Ladegerät) und das funktionierte, wurde seitens der Fritzbox (war eine 7272) als "Unbekanntes Gerät" erkannt. Wie das früher war weiß ich nicht, habe das vorgestern (zumindest bei mir) zum ersten mal verwendet.

Habe das früher zwar bei anderen schon eingerichtet aber da waren das "Standardgeräte" (Drucker/MFG).
 

antonvm

Mitglied
Mitglied seit
10 Jan 2016
Beiträge
398
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
Hallo,

euch verstehe ich nicht.

Was mit Linux und dem Fritz!Box USB Fernanschluss FW 7.29 2022 möglich?

hatte vorgestern mal mein Ladegerät darüber angeschlossen (ist quasi ein USB>RS232 Konverter im Ladegerät) und das funktionierte,

Was habe ich mir darunter vorzustellen?

Wie viele USB Fernanschlüsse, Basis und Repeater mit der können maximal genutzt werden?

MfG
a
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
6,857
Punkte für Reaktionen
1,366
Punkte
113
Was mit Linux …
Diesbezüglich bleibt es bei der Äußerung in #2. Da die (aktuelle) Software für mein Ladegerät eh nur Windows unterstützt (Edit: Wobei ich gerade lese, dass es da doch eine Möglichkeit gibt, ohne Wine, aber das tut hier ja nichts zur Sache), habe ich das auch nur unter Windows verwendet. Wobei in einer VM mit Windows das sicherlich auch funktionieren würde.

Was habe ich mir darunter vorzustellen?
Unter einem Ladegerät oder unter einem USB>RS232 Konverter?
 

kleinkariert

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
2,276
Punkte für Reaktionen
379
Punkte
83
Danke nochmals für den Hinweis auf den tatsächlich von AVM nach vielen Jahren verbesserten Fernanschluss.

Jetzt konnte ich testhalber mal zwei verschiedene 2,4MHz-Funkmäuse erfolgreich darüber betreiben, aber verschiedene USB-Bluetooth-Adapter wurden unter Windows nicht erkannt. Mal sehen, ob und wie das jetzt mit unseren Dongles funktioniert. An den Komfort der Software-Lösung von Kernelpro kommt AVM nicht ran, als Behelf könnte sie jedoch ausreichen.

Update:
Unsere Stardard-Dongles "AKS Hardlock USB 1.12" und "HASP HL 3.25" funktionieren. Nur schade, dass man den nicht über VPN "ausleihen" kann, denn dass geht offiziell nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Gehostet ab 10 Nutzer und selbst verwaltet im ersten Jahr kostenlos. Ohne Risiko testen!

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.