usb gerät wird nicht erkannt

Vlad_Tepesch

Neuer User
Mitglied seit
2 Jun 2007
Beiträge
60
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi, ich habe ein USB-Gerät (RFM12USB, selbstgebaut mit atmega8 mit obdev sw-USB), was unter windows mit hilfe des Lib-USB treibers funktioniert.

folgende Infos zum gerät:
Code:
Device Name              RFM12USB                                USBtiny                                   USB-232
Description              USBasp                                  USBtinyISP AVR Programmer                 Virtual Communications Port
Device Type              Unknown                                 Vendor Specific                           Communication
Connected                Yes                                     Yes                                       Yes
Safe To Unplug           Yes                                     Yes                                       Yes
Disabled                 No                                      No                                        No
USB Hub                  No                                      No                                        No
Drive Letter                                                                                               COM4
Serial Number                                                                                               
Created Date             13.11.2010 03:50:52                     13.11.2010 03:50:52                       13.11.2010 03:50:52
Last Plug/Unplug Date    16.02.2012 20:37:37                     16.02.2012 21:02:08                       16.02.2012 21:04:07
VendorID                 16c0                                    1781                                      16c0
ProductID                05dc                                    0c9f                                      05e1
Firmware Revision        1.00                                    1.03                                      1.00
USB Class                00                                      ff                                        02
USB SubClass             00                                      00                                        02
USB Protocol             00                                      00                                        01
Hub / Port               Hub 5, Port 1                           Hub 5, Port 2                             Hub 5, Port 2
Computer Name                                                                                               
Vendor Name                                                                                                 
Product Name                                                                                                
ParentId Prefix                                                                                             
Service Name             libusb0                                 libusb0                                   usbser
Service Description      ===  LibUsb-Win32 - Kernel Driver 03/20/2007, 0.1.12.1   ===                      USB RS-232 Emulation Driver
Driver Filename          libusb0.sys                             libusb0.sys                               usbser.sys
Device Class             LibUsbDevices                           LibUsbDevices                             Ports
Device Mfg               www.fischl.de                           Adafruit Industries                       www.recursion.jp
Power                    40 mA                                   100 mA                                    100 mA
USB Version              1.10                                    1.01                                      1.10
Driver Description       USBasp                                  USBtinyISP AVR Programmer                 Virtual Communications Port
Driver Version           0.1.12.1                                0.1.12.1                                  1.0.0.1
Instance ID              USB\Vid_16c0&Pid_05dc\5&107f44a0&0&1    USB\Vid_1781&Pid_0c9f\5&107f44a0&0&2      USB\Vid_16c0&Pid_05e1\5&107f44a0&0&2
das usb-asp stimmt nicht. das Label bekommt es nur, da das Gerät, wo der libusb-Treiber dabei war UsbASP heißt. Da die die selbe PID und VID haben (werden von obdev zur freien Verfügung bereitgestellt) heißt es so.

Aber auch ein echtes usbasp(http://www.fischl.de/usbasp/), ein tinyISP(http://www.ladyada.net/make/usbtinyisp/), oder ein CDC (http://www.recursion.jp/avrcdc/cdc-232.html) wird nicht erkannt

ein FTDI hingegen wird erkannt:
Code:
T:  Bus=01 Lev=02 Prnt=10 Port=01 Cnt=01 Dev#= 24 Spd=12  MxCh= 0
D:  Ver= 1.10 Cls=00(>ifc ) Sub=00 Prot=00 MxPS= 8 #Cfgs=  1
P:  Vendor=0403 ProdID=6001 Rev= 4.00
S:  Manufacturer=FTDI
S:  Product=USB <-> Serial
C:* #Ifs= 1 Cfg#= 1 Atr=80 MxPwr= 90mA
I:  If#= 0 Alt= 0 #EPs= 2 Cls=ff(vend.) Sub=ff Prot=ff Driver=(none)
E:  Ad=81(I) Atr=02(Bulk) MxPS=  64 Ivl=0ms
E:  Ad=02(O) Atr=02(Bulk) MxPS=  64 Ivl=0ms
Müssen auf der Box bestimmte Pakete installiert sein?

die LibUSB, hab ich nur auf dem Stick parallel zu meiner aktuellen Anwendung kopiert, da ich nicht extra ein neues Freetz auf die Box bringen wollte.
würde es reichen ein Freetz mit der libusb zu bauen?
Die Libusb-Anwendung läuft auch momentan so, findet allerdings kein Gerät.

Ich hab leider was die Treiber und USB-Architektur von Linux angeht fast überhaupt keine Ahnung, hätte aber angenommen, dass unabhängig ob ein Treiber vorhanden ist oder nicht, das gerät ja wenigstens irgendwo auftauchen muss.
und da die libusb das Gerät ja quasi direkt anspricht, hätte ich keine Probleme erwartet.

Gruß,
Vlad
 
Zuletzt bearbeitet:

Vlad_Tepesch

Neuer User
Mitglied seit
2 Jun 2007
Beiträge
60
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Erstens hat die Frage vermutlich nichts mit Freetz zu tun
na irgendwie schon.
Die Frage ist, warum die Box die Geräte nicht erkennt.
lsusb oder cat /proc/bus/usb/devices listen die problematischen Geräte gar nicht erst.

Fehlen Treiber? nimmt die Box nur Geräte mit bestimmten Kennungen/Klassen/Subklassen/Protokollen an?

Was muss ich tun, damit alle Geräte angenommen werden.
, zweitens schreibst Du nicht, welche Box Du verwendest.
sorry, vergessen eine 7170 genaue freetz-Version die drauf läuft, müsste ich erst nachschauen

Gruß
Vlad
 

RalfFriedl

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
22 Apr 2007
Beiträge
12,343
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Die Frage hat wirklich nichts mit Freetz zu tun, und deshalb kannst Du Dir auch die Freetz Version sparen. Wenn Du es nicht glaubst, versuche es mal mit der original AVM Firmware.

Ich vermute mal, dass das alles Low-Speed Geräte sind, und die erkennt die 7170 nicht.
 

RalfFriedl

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
22 Apr 2007
Beiträge
12,343
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Sicher gibt es den Weg.

Es ist nur so, dass es weder für den Xlilinx FPGA Baustein noch für den Treiber dazu Quellen von AVM gibt, das heißt, es ist etwas mühsam.
 

Vlad_Tepesch

Neuer User
Mitglied seit
2 Jun 2007
Beiträge
60
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
da kann ich leider auch nicht helfen. Mit FPGAs oder Linux treibern kenne ich mich überhaupt nicht aus.
Ich werde wohl für meine Anwendung auf einen FTDI zurückgreifen, oder mich direkt auf die interne UART setzen.
kann man auch ohne neuss freetz und patch die UART freibekommen, also dass er keine Konsole darauf startet.
 
3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
235,921
Beiträge
2,067,904
Mitglieder
356,974
Neuestes Mitglied
momoand