.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[v0.7.2][Feature 0000027]: Unterschiedliche Länder und Orts-Präfixe

Dieses Thema im Forum "JFritz" wurde erstellt von Jonnyswiss, 24 Feb. 2009.

  1. Jonnyswiss

    Jonnyswiss Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2008
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Schweiz
    #1 Jonnyswiss, 24 Feb. 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24 Feb. 2009
    Hi Robert,

    Zuerst mal ein dickes Danke für deine unermüdliche Arbeit am JFritz!

    Zu meiner Frage:
    Ich benütze seid einiger Zeit das switzernet.com und habe dort eine VoIP-Nummer die mit der Vorwahl 021- beginnt.
    Ich selber wohne im Vorwahlbereich 052-

    Ich weiss dass in Deutschland das Ganze reguliert ist und die VoIP-Teilnehmer eine regionale Telefonnummer erhalten - was in der Schweiz vor gut 4 Jahren mal geprüft wurde, aber aufgrund fehlender (oder viel zu teuerer) VoIP-Anbieter als nicht relevant verworfen wurde.
    Mit dem Flat-Anbieter switzernet.com ist das nun anders da die Flat da äusserst attraktiv ist!

    Allerdings habe ich (vorläufig noch) das Problem mit den unterschiedlichen Vorwahlen, werden mir die Nummern entsprechend nicht ganz korrekt angezeigt.

    Wenn ich die Vorwahl (und das Null) weglasse werden die einen Einträge z.B. mit 71-xxx und die andern Einträge mit 071-xxx angezeigt - und da es in der Schweiz offiziell ja keine regionale Vorwahl mehr gibt (die wurde in die Nummer integriert, d.h. man muss IMMER die volle Nummer wählen - bekomme ich diese Einstellungen einfach nie ganz korrekt "gebacken"

    Früher war es hier auch immer so, dass ich die "kurze" Nummer wählen konnte, also z.B 123-45-67, heute jedoch MUSS ich immer 052-123-45-67 wählen - also ist in der rSchweiz das Orts-Präfix nur noch international relevant - aber im Programm - so gesehen - halt immer noch ein Pflichtfach.

    Ich selber bin damit eigentlich trotz nicht ganz korrekter Anzeige immer klar gekommen, aber da jetzt eine "Freundin" in den USA auch gerne einen Switzernet.com-Anschluss haben möchte kann ich mir vorstellen dass dies - auch mit anderer Ländervorwahl - zu grösseren Schwierigkeiten kommen könnte.
    Nun weiss ich nicht ob sie ihren USA-Anschluss auch über die FBF laufen lässt oder nicht - aber weiss ich z.B. dass hier in der Schweiz einige Immigranten dies auch so handhaben:
    Einen Sipgate.de-Anschluss (0049-721-xxxxxxx), damit ihre deutschen Freunde kein teures Auslandsgespräch führen müssen.
    Und den "normalen) Festnetzanschluss (0041-52-xxxx)
    und somit kommt sich so die Ländervorwahl schon mal in die Quere.
    Gibt es dafür eine einfachere Lösung?
    Ich danke dir vielmals
     
  2. robot_rap

    robot_rap Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    2,094
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Karlsruhe
    Hi Jonnyswiss,

    derzeit gibt es noch keine einfache Lösung dafür, aber für JFritz 0.7.3 habe ich schon was vorbereitet, damit ich dieses Feature dann leichter einbauen kann. Ich schätze mal, dass es in JFritz 0.7.4 oder 0.7.5 verfügbar sein wird. Bis dahin habt ihr leider defekte Nummern.

    Gruß,
    Robert
     
  3. Jonnyswiss

    Jonnyswiss Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2008
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Schweiz
    Hi Robert,
    Danke für die Info - so ähnlich habe ich es mir auch gedacht, wusste aber nicht ob dies schon auf der Pendenzenliste ist - oder nicht... ;)
    Auf jeden Fall recht vielen Dank für deine riesige und unermüdliche Arbeit - am Programm wie auch hier im Board! :groesste:
     
  4. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,307
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    Ich habe ein ähnliches Problem mit falschen/fehlenden Vorwahlen.
    Die Einstellungen sehen nur einen Standort vor.
    Nun habe ich aber mehrere Wohnsitze. Dank VoIP ist es nun kein Problem, die Rufnummern der anderen Standorte ebenfalls zu registrieren.
    Ruft nun jemand an dem anderen Wohnsitz aus dem Ortsnetzbereich an, so wird die Nummer ohne Vorwahl angezeigt und die Rückwärtssuche mit der Vorwahl des Standortes von JFritz durchgeführt.
    Ich bekomme also einen völlig falschen Anrufer angezeigt.
    Es wäre also schön, wenn man unter Einstellungen/FritzBox/SIP-Nummern abweichende Standortvorwahlen eintragen könnte (Länderkennung und Ortsvorwahl), für jede SIP-Nummer individuell.