.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Verbindungsabbrüche bei ausgehenden SIP-Gesprächen

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von CyberTux, 30 Okt. 2006.

  1. CyberTux

    CyberTux Neuer User

    Registriert seit:
    8 Okt. 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Bei ausgehenden SIP-Telefonaten kommt es immer wieder nach 1-5 Minuten zu Verbindungsabbrüchen. Ich selber bekomme ein Besetztzeichen, auf der Gegenseite ist die Leitung einfach tot. In den nächsten paar Minuten danach ist es nicht möglich, die Gegenstelle erneut anzuwählen (Gegenstelle wird immer Busy gemeldet, auch wenn dort bereits aufgelegt worden ist). Zum Zeitpunkt des Verbindungsabbruch finde ich in der /var/log/asterisk/messages folgende Meldung:

    WARNING[5669] res_features.c: Bridge failed on channels SIP/31-xxx and SIP/provider1-yyy

    Was geht da schief? Ich bin für jeden Tipp dankbar!
     
  2. MrDigi

    MrDigi Neuer User

    Registriert seit:
    28 Dez. 2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ein wenig mehr Infos wären hilfreich.

    Starte Asterisk mal mit verbose=10 (asterisk -vvvvvvvvvvvvvvc für direktes starten, asterisk -vvvvvvvvvvvvr für das Verbinden mit der Konsole) und poste, was er bei den Abbrüchen so von sich gibt.

    Grüße
    MrDigi
     
  3. CyberTux

    CyberTux Neuer User

    Registriert seit:
    8 Okt. 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe verbose=10 eingestellt, aber nur eine Zeile mehr erhalten:

    --- Gesprächsabbruch nach 46 Sekunden ---
    Oct 31 17:40:09 VERBOSE[27670] logger.c: -- Executing Dial("SIP/31-081c49c0", "SIP/0049xxx@webcalldirect1|45|Tr") in new stack
    Oct 31 17:40:09 VERBOSE[27670] logger.c: -- Called 0049xxx@webcalldirect1
    Oct 31 17:40:09 VERBOSE[27670] logger.c: -- SIP/webcalldirect1-081cf3a8 is making progress passing it to SIP/31-081c49c0
    Oct 31 17:40:21 VERBOSE[27670] logger.c: -- SIP/webcalldirect1-081cf3a8 answered SIP/31-081c49c0
    Oct 31 17:40:22 VERBOSE[24046] logger.c: -- parse_srv: SRV mapped to host sip1server4.webcalldirect.com, port 5060
    Oct 31 17:41:07 WARNING[27670] res_features.c: Bridge failed on channels SIP/31-081c49c0 and SIP/webcalldirect1-081cf3a8
    Oct 31 17:41:07 VERBOSE[27670] logger.c: == Spawn extension (default, xxx, 1) exited non-zero on 'SIP/31-081c49c0'
    ----

    Was bedeutet das? Wo liegt das Problem?

    Vielen Dank für Eure Hilfe,
    CyberTux
     
  4. MrDigi

    MrDigi Neuer User

    Registriert seit:
    28 Dez. 2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Setz mal bei jedem Sip-Client in der sip.conf:

    canreinvite=no

    Danach Asterisk neu starten und nochmal probieren. Danach nochmal melden :)
    Pinge während der Zeit des Telefonats mal einen Host im Internet und guck, ob die Antworten irgendwann aussetzen oder der Packet loss steigt.

    Grüße
    MrDigi
     
  5. CyberTux

    CyberTux Neuer User

    Registriert seit:
    8 Okt. 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mit 'debug channel' und 'sip debug peer' habe ich noch folgendes gefunden:


    -----------------------------------------------------
    * DTMF-relay event received: 4
    << [ TYPE: DTMF (1) SUBCLASS: 4 (52) ] [SIP/31-081c48f8]
    >> [ TYPE: DTMF (1) SUBCLASS: 4 (52) ] [SIP/webcalldirect1-081d2520]
    set_destination: Parsing <sip:0049xxx@80.239.235.200:5060> for address/port to send to
    set_destination: set destination to 80.239.235.200, port 5060
    Reliably Transmitting (no NAT) to 80.239.235.200:5060:
    INFO sip:00xxxx@80.239.235.200:5060 SIP/2.0
    Via: SIP/2.0/UDP 84.16.y.z:5060;branch=z9hG4bK0ddac81f;rport
    From: "Phone 2" <sip:31@webcalldirect.com>;tag=as06a90d0a
    To: <sip:0049xxx@sip.webcalldirect.com>;tag=c8ebef50453c98e4ff69f
    Contact: <sip:31@84.16.y.z>
    Call-ID: 7fdcddc707ad82513de98e1a331cfe20@webcalldirect.com
    CSeq: 104 INFO
    User-Agent: Asterisk PBX
    Max-Forwards: 70
    Content-Type: application/dtmf-relay
    Content-Length: 24

    Signal=4
    Duration=250

    ---
    vs10002*CLI>
    <-- SIP read from 80.239.235.200:5060:
    SIP/2.0 405 Method not allowed
    Via: SIP/2.0/UDP 84.16.y.z:5060;branch=z9hG4bK0ddac81f;rport
    From: "Phone 2" <sip:31@webcalldirect.com>;tag=as06a90d0a
    To: <sip:0049xxx@sip.webcalldirect.com>;tag=c8ebef50453c98e4ff69f
    Contact: sip:0049xxx@80.239.235.200:5060
    Call-ID: 7fdcddc707ad82513de98e1a331cfe20@webcalldirect.com
    CSeq: 104 INFO
    Server: (Very nice Sip Registrar Server)
    Allow: ACK,BYE,CANCEL,INVITE,REGISTER,OPTIONS
    Content-Length: 0


    --- (10 headers 0 lines)---
    -- Got SIP response 405 "Method not allowed" back from 80.239.235.200
    Oct 31 20:40:29 WARNING[16874]: res_features.c:1384 ast_bridge_call: Bridge failed on channels SIP/31-081c48f8 and

    SIP/webcalldirect1-081d2520
    -----------------------------------------------------



    Sieht für mich so aus, als würde der Gesprächsabbruch unmittelbar nach DTMF-Signalen erfolgen. Wurde hier unabsichtlich eine Taste gedrückt oder können die Signale auch anders entstehen? Wie kann ich das Senden der Signale unterbinden?

    Schon mal vielen Dank für weitere Hinweise :)
     
  6. CyberTux

    CyberTux Neuer User

    Registriert seit:
    8 Okt. 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo MrDigi!

    Bei allen ausgehenden SIP-Verbindungen und allen Telefonen ist im jeweiligen Context 'canreinvite=no' gesetzt. Nur im Context für eingehende SIP-Verbindungen nicht. Aber ich glaube nicht, dass die bei diesen ausgehenden Calls benutzt werden.

    Ich denke eher, dass es was mit der Übertragung von DTMF (siehe unten) zu tun hat. Kann man diese DTMF-relay Übertragungen unterbinden?

    Vielen Dank für Deine Hilfe!
    CyberTux
     
  7. CyberTux

    CyberTux Neuer User

    Registriert seit:
    8 Okt. 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Verbindungsabbrüche bei ausgehenden SIP-Gesprächen Auf Thema antworten [gelöst!?]

    Sieht aus, als hätte ich das Problem gelöst. In den Kontext des Providers in der sip.conf hatte sich ein 'dtmfmode=info' eingeschlichen. Nachdem ich das entfernt habe, konnte ich keine Verbindungsabbrüche mehr feststellen. ;)

    Allerdings stelle ich immer wieder DTMF-Signale fest:
    Nov 1 09:45:39 VERBOSE[21597] logger.c: * DTMF-relay event received: 5
    Nov 1 09:49:41 VERBOSE[21597] logger.c: * DTMF-relay event received: 0
    Nov 1 09:54:50 VERBOSE[21597] logger.c: * DTMF-relay event received: 0

    Diese sind ganz sicher nicht durch Drücken von Tasten auf meinem Telefon entstanden. Auch auf der Gegenseite sind keine Tasten gedrückt worden. Wie können diese Signale denn trotzdem entstehen?