.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Verbindungsabbruch bei Telefonat, neuer Port

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von galileo5, 24 Nov. 2006.

  1. galileo5

    galileo5 Neuer User

    Registriert seit:
    13 Juni 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    haben hier eine 16MBit DSL Leitung und telefonieren über IAX. Ab und an kommt es allerdings vor, dass die Gespräche einfach komplett abbrechen. Auf der Asterisk Konsole kommt dann auch die Meldung

    -- Registered IAX2 to 'XX.XXX.8.46', who sees us as 217.XXX.122.XX:35982 with no messages waiting

    Diese Meldung bekommen wir sehr oft und der Port auf dem wir erreichbar sind wechselt auf immer.

    Deutet das auf Probleme bei der Verbindung zum Provider hin? Hab jetzt schon mal nen anderen Provider zum Testen eingetragen, aber da hatte ich das gleiche Phänomen. Die DSL Verbindung (sagt mir mein Router) sei aber dauerhaft stabil.

    Irgendeiner ne Idee wie man testen kann wo genau die Qualitätsprobleme herrühren?.

    Danke

    galileo5
     
  2. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
    Du hast ein Problem mit deinem NAT.

    Lösung kann ich dir auch keine Anbieten. Ich habe so was im Moment mit einem Zyxel 2002L vom Uni-Netz zu einem meiner Asterisk.
    Lösungsversuch im Moment DMZ. Ob das hilft weiss ich aber erst Mitte nächster Woche.
     
  3. galileo5

    galileo5 Neuer User

    Registriert seit:
    13 Juni 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hmm, komisch. Also der Port ist offen. Hab * auch noch ma neu gestartet. Heißt dass, das normalerweiße diese Meldung nicht kommt, wenn alles über den Standardport läuft?
    Da wir aber keine ankommenden Gespräche über Voip bekommen, sollte uns das Problem aber doch eigentlich nicht stören. Frage ist, wieso wir dann doch ab und an Verbindungsabbrüche in Gesprächen bekommen.
    Meinst du wirklich dass die DMZ das Problem lösen kann, der Port muss doch auch in der DMZ umgesetzt werden. Bin aber dennoch neugierig was du erfahren hast.

    Gruß galileo5
     
  4. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
    Deine Meldung sagt: who sees us as 217.XXX.122.XX:35982

    also geht deine Kiste auf Port 35982 raus. Das ist NAT und nicht standard.