.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Verbindungsprobleme mit FBF 5012 nach Stromausfall

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von henrykf, 20 Nov. 2006.

  1. henrykf

    henrykf Neuer User

    Registriert seit:
    19 Okt. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe nach längerem Herumprobieren meine Anlage zum Laufen bekommen. Ich habe keinen Festnetzanschluß, nur Q-DSL und mache VoIP.

    Als Router benutze ich den Linksys WRT-54GS mit der neuesten DD-WRT-Firmware (Standard). Hinter dem Router hängt meine FBF 5012, an der wiederum eine ISDN-Anlage (Gigaset 1054i) angeschlossen ist.

    Die FBF 5012 ist mit hoher Priorität am Liksys eingestellt. Die restlichen Ports mit Standard.

    Das ganze hat ca. 2 Wochen funktioniert bis vor ein paar Tagen. Dann war nämlich ein Elektriker an der Installation dran und musste den Strom abschalten.

    Nach dem Wiedereinschalten, wenn ich von Außen angerufen werde, kann mich der Gesprächspartner zwar hören, dafür ich ihn nicht. Wenn ich eine Verbindung aufbaue, ist alles OK.

    Ich habe alle Einstellungen überprüft - es hat sich nichts verändert. Ich habe es versucht mit Ports-Weiterleitung (offene Ports 5060, 5062, 3478, 3479, 30000-30005), es hat aber nichts gebracht.

    Wenn ich die Q-SC-eigene Telefonie-Software benutze, dann funktioniert alles. Am Router kann es also nicht liegen. Entweder die FBF oder Gigaset spinnt.

    Hat jemand eine Idee? Wäre für jeden Vorschlag dankbar.

    Gruß

    Henryk