.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Verhindert 1und1 durch Firmware-Update Verwendung günstiger Vorwahlen?

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von c.eiermann, 10 März 2009.

  1. c.eiermann

    c.eiermann Neuer User

    Registriert seit:
    10 März 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich benutze eine FritzBox 7141 mit der aktuellen Firmware-Version 40.04.68.
    Mir ist heute aufgefallen, dass seit dem letzten Update die Funktion für die Anbieter-Vorwahl unter "Wahlregeln" nicht mehr zu finden ist. Expertenansicht habe ich aktiviert. Kann es sein, dass 1und1 mit dem neuen Update verhindern will, dass man günstige Vowahlen anderer Anbieter nutzt?
    Bitte euch um eure Hilfe!
     
  2. spunk_

    spunk_ Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    habe auch die 7141 (allerdings ohne branding - allerdings an einem entbündelten Anschluss)

    ... alternative Vorwahlen sind bei mir somit grundsätzlich nicht möglich weil kein Festnetzanschluss vorhanden ist. aber Alternative VoIP-Anbieter sind nutzbar.
    ich erinnere mich allerdings jetzt nicht eindeutig wo exakt diese cbc-Vorwahlen in den Wahlregeln bisher eingettragen wurden. wenn der Punkt fehlt liegt es allerdings nicht am 1u1-branding. das ist dann bei jeder Version des aktuellen Systems.

    ich vermute du hast noch einen vollständigen Festnetzanschluss (der Telekom) neben DSL-Anschluss. nur dann sind alternative Vorwahlen (010xxx) nutzbar.
     
  3. c.eiermann

    c.eiermann Neuer User

    Registriert seit:
    10 März 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    oh nein!

    Hallo,

    nein ich habe mittlerweile umgestellt vom Telekomanschluss zu einem Komplettanschluss von 1und1. Dann heißt das, dass ich somit keine Möglichkeit mehr habe alternative Vorwahlen zu benutzen? :(
     
  4. DWW

    DWW Mitglied

    Registriert seit:
    6 Dez. 2007
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Schwobaländle
    oh ja!

    Hi,

    ja, jetzt geht kein CBC mehr.
     
  5. spunk_

    spunk_ Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16

    du kannst bedenkenlos alternative VoIP-Anbieter nutzen.

    hier der VoIP-Tarifrechner
     
  6. c.eiermann

    c.eiermann Neuer User

    Registriert seit:
    10 März 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    kurze Rückfrage nochmal

    Hallo,

    aber wenn ich andere VoIP-Anbieter verwenden möchte brauche ich trotzdem die Möglichkeit dafür Vorwahlen in der FritzBox einzustellen. Und diese Möglichkeit habe ich jetzt nicht mehr.

    Natürlich kann ich diese jedes mal davortippen, aber das ist nicht so komfortabel wie ich es gewohnt bin.

    Gibts ne andere Möglichkeit bzw. funktioniert das ganze wieder wenn ich bei der Telekom einen Komplettanschluss habe?

    Vielen Dank schonmal für eure Mühen!
     
  7. chked

    chked IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Nov. 2006
    Beiträge:
    4,172
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Du wählst dann keine Vorwahl 010irgendwas wie bei CallByCall, sondern du richtest Wahlregeln z.B. Mobilfunk oder Ausland ein und weist die direkt dem oder den alternativen VoIP-Anbietern zu.
     
  8. Feuer-Fritz

    Feuer-Fritz Guest

    Ich glaube da liegt der Hase im Pfeffer:

    Vielleicht kann ihm ja jemand mitteilen, wie er diese wieder einrichten kann nach dem Update auf die 68er ;-)
     
  9. spunk_

    spunk_ Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16

    zum einen bringt das nichts bei einem entbündelten (komplett-)Anschluss. alternative callbycall-Vorwahlen sind nicht nutzbar.

    andererseits ist bei der Einstellung (soweit ich mich erinnere!) der Menüpunkt Festnetz ja deaktiviert. (ich wüsst jetzt spontan keine Möglichkeit diesen zum Test wieder zu aktivieren ohne einen Reset)
    deswegen sind alternative Vorwahlen als Eintrag wohl deaktiviert.
     
  10. mani-ffm

    mani-ffm Neuer User

    Registriert seit:
    28 Feb. 2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Ich nutze auch einen Komplett-Anschluss bei 1und1 und habe einige alternative VOIP-Provider eingerichtet (Menue Erweiterte Einstellungen -- Telefonie -- Internettelefonie). Diese koennen dann in die Wahlregeln eingetragen werden oder ueber die Telefontastatur ueber den Auswahl-Code (Format z.B. *122#) genutzt werden.
     
  11. spunk_

    spunk_ Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16

    aber nur das. alternative callbycall Anbieter sind nicht nutzbar.