.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Verkabelung VOIP

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von Husi, 5 Jan. 2007.

  1. Husi

    Husi Neuer User

    Registriert seit:
    21 Aug. 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo und frohes neues erstmal;

    Habe ein Problem

    Folgende Situation: da ich ja jetzt VOIP benutzen will, habe ich meine Fritzbox
    neben unserer Eumax TK-Anlage gesetzt; das via Anlagen Kopplung, die ich miteinander verbinden will.
    habe nur ein Problem mit der Verkabelung und bräucht mal Hilfestellung.

    zurzeit ist die Anlage so gestrickt:

    1) die Amtsleitung geht zum Splitter
    2) Vom NTBA-Eingang geht ebenfalls eine Leitung zum Splitter
    3) der interne SO Ausgang von der Fritzbox geht an den T-Isdn Eingang von
    der Eumax-Anlage.
    4) am Ende bleibt nur noch das schwarze Ende vom Y-Kabel über.

    will ich jetzt telefonieren höre ich nur ein besetzt Zeichen.

    gibt es eine Skizze wie ich die Anlage richtig verkabele, damit ich nun Via Internet telefonieren kann


    für Hinweise danke im Voraus


    Gruß
    der Husi
     
  2. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Vergiss die Anlagenkopplung im Sinne der Fritz!Box Fon... das ist etwas anderes. Konfiguriere die FBF ganz normal, damit man mit einem analogen Telefon an der FBF direkt angeschlossen korrekt telefonieren kann (Festnetz und/oder VoIP). Nun schließt Du die Eumex mit ihrem Amtsanschluss an FON S0 an und konfigurierst als "MSN" in der Eumex alle Festnetz-MSN der FBF sowie die dort konfigurierten Internettelefonienummern.

    Voila!

    --gandalf.
     
  3. Husi

    Husi Neuer User

    Registriert seit:
    21 Aug. 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo gandalf;

    alles schön und gut; bloss in die Eumax gehen alle Drähte von diversen Telefonen
    ein; die alle lose aus der Decke kommen, darum muss ich sie mit einbinden.

    das komische, nach mehrmaligen testen und Kabelstecken, konnte ich via Internet quatschen, in der Anrufliste der Fritzbox tauchten ausgehenden Rufe auch in form fon-so auf, der Haken, wir können bloß keine Anrufe über festnetz empfangen, da man nur ein besetzt Zeichen hört, sprich wir können raus, aber nicht angerufen werden.

    sehr merkwürdig


    gruß
    Husi
     
  4. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Eingehende Anrufe: bitte trage die Festnetz-MSN in der FBF ein und konfiguriere die Eumex wie oben beschrieben. Im Wiki steht dazu auch noch etwas ;-)

    --gandalf.
     
  5. Husi

    Husi Neuer User

    Registriert seit:
    21 Aug. 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Jo Gandalf;

    danke für deinschnellen post;

    nur eins verstehe ich nicht, als ich bei 1&1 unsere beiden MSn Rufnummern registriert habe, stand da Vorhandene Msn Rufnummern wieder verwenden, da hieß für mich das an der Eumax nicht verändern muss,

    mein Problem, sie steht unten im Keller und ich habe kein Laptop um sie zu konfigurieren,

    als ich gestern, telefonierte leuchtete die Internetled der Fritzbox,sowie die
    Led der Eumax-B-Kanal 1, ist daas so richtig?

    Ich nerve ein wenig, glaube ich

    bin mit dem Konfigurieren nicht so vertraut..

    Husi
     
  6. detg

    detg Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Aug. 2006
    Beiträge:
    1,498
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Irgendwo in der Pampa zwischen Kassel und Frankfur
    Wenn du dir Fritzbox richtig zwischen NTBA und ISDN-Anlage angeschlossen hast (NTBA mit der Fritzbox verbinden und Fritzbox mit der ISDN-Anlage verbinden), dann müssten eingehende Anrufe über Festnetz auf jeden Fall schonmal funktionieren, ohne dass Du in der ISDN-Anlage irgendetwas unkonfigurieren musst.

    Vorrausgesetzt die Fritzbox ist richtig konfiguriert.

    Nur um Anrufe über zusätzliche VoIP-Nummern annehmen zu können, müssen die VoIP-Nummern auch in der ISDN-Anlage als zusätzliche MSN eingetragen und die Rufverteilung entsprechend konfiguriert werden.

    Da Du deine MSN als VoIP-Nummern regisriert hast, hast Du keine zusätzlichen VoIP-Nummern und musst daher in der ISDN-Anlage nichts ändern.

    Also lass die ISDN-Anlage wie sie ist und suche den Fehler in der Fritzbox-Konfiguration. Da du rausrufen kannst, scheint die Verkabelung ok zu sein.