Verkabelung

D

djpille

Guest
Hallo,
habe mal eine Frage zu einer Verkabelung:
Ich habe ja 3DSL von 1&1 und auch alles so verkabelt (funktioniert auch).

Mein Bruder hat leider z.Z. noch ein 56k Modem.
Wo kann ich dies anschließen, damit es funktioniert?
 

wichard

IPPF-Promi
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
6,954
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
An seine Telefondose? :noidea:
Vielleicht beschreibst Du die Fragestellung noch etwas ausführlicher... Will Dein Bruder bei Dir das Modem anschließen? (Warum? Lass ihn mit ans DSL, da braucht er das Modem nicht!)
Will er das Modem bei sich anschließen? (Was hat das mit Deinem DSL-Anschluß zu tun?)


Gruß,
Wichard
 
D

djpille

Guest
Hallo,
ja, werde es bischen ausführlicher beschreiben:
Wir wohnen in einem Neubaublock (Meine Mutter + mein Bruder und ich).
Dort habe ich an unserer Telefondose jetzt den Splitter angeschlossen.
An den Splitter halt das ganze andere.

Mein Bruder *will* aber noch sein Modem nutzen und vielleicht kann man das Modem ja irgendwie anschließen, ohne das kabel rausgezogen werden!

Mein Bruder möchte, wie gesagt sein Modem nutzen. Er selbst hat an seinem PC kein USB (uralt!) um einen WLAN-Stick zu nutzen, und an meinen Rechner möchte er nicht!
 

chked

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Nov 2006
Beiträge
4,227
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Hast du eine Fritzbox-Fon? Könnte funktionieren, wenn du das Modem an
einen Telefonanschluss der FB anschliesst. Auf jeden Fall musst du die
Wahlregeln dann so einstellen, dass die Einwahlnummer über Festnetz geroutet
wird.

Im übrigen gibts auch WLAN-Einsteckkarten für den PC. Der sollte dann jedoch einen PCI-Steckplatz und wenigstens Win98 haben.
 
D

djpille

Guest
Ich hoffe ja auch mal stark, das er sich bald mal nen neuen rechner holt...
bzw. ich hole mir nen neuen und bekommt meinen...

ich werde es mal ausprobieren...
 

n0v1ce

Neuer User
Mitglied seit
31 Mrz 2006
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich würde sagen die günstigste Lösung (wenn man das zusätzliche Nutzungsentgeld für Internet über das Modem mitbetrachtet) wäre mittelfristig auf alle Fälle die Anschaffung einer PCI-Netzwerkkarte und eines passenden Kabels. Damit könnte dein Bruder seinen Rechner direkt an die Fritzbox anschliessen und profitiert ebenfalls von der bereits vorhandenen, schnellen DSL-Leitung ohne zusätzliche laufende Kosten auf sich nehmen zu müssen.

Solche LAN-Karten gibts schon ab 5EUR, das Kabel schlägt mit ca. 0,60EUR/Meter zu Buche.


mfG Chris
 
D

djpille

Guest
hmm, ich werde das nochmal versuchen, mit dem an die fritz-box anschließen, hatte noch keine zeit dafür...

...ich denke in seinem fall lohnt sich eine investition nicht mehr...
...ich plane mir jetzt bald nen laptop zu kaufen, und dann kann er meinen haben!
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,878
Beiträge
2,027,684
Mitglieder
351,002
Neuestes Mitglied
trabbimatti1