verliere immer wieder die Adressen

boboline

Neuer User
Mitglied seit
11 Nov 2006
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich verliere immer wieder meine eingegebenen Adressen.
Trotz Phonebook sicherung werden nicht mehr alle Namen angezeigt.
Könnt ihr mir helfen?

Boboline
 

Amiga-Jo

Neuer User
Mitglied seit
17 Mai 2005
Beiträge
64
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

verrate uns doch erst einmal unter welchem Betriebssystem JFritz läuft. Ohne diese Information wird man dir nicht gezielt helfen können.

Viele Grüße

Amiga-Jo
 

boboline

Neuer User
Mitglied seit
11 Nov 2006
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mein Betriebssystem ist Win XP PRO
 

Amiga-Jo

Neuer User
Mitglied seit
17 Mai 2005
Beiträge
64
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,
jetzt wüßte ich gerne ob du als Administror angemeldet bist, oder als eingschränkter Nutzer?
 

boboline

Neuer User
Mitglied seit
11 Nov 2006
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hey,

angemeldet bin ich als administrator mit allen Zugriffsrechte,

mfg
Bobo
 

Amiga-Jo

Neuer User
Mitglied seit
17 Mai 2005
Beiträge
64
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi Bobo,

dann schau mal im Programmverzeichnis von JFritz

z.B. C:\Programme\JFritz nach den Eigenschaften dieser Datei:

"jfritz.phonebook.xml".

Unter dem Reiter "Sicherheit" solltest du mit dem Account unter dem JFritz läuft, mindestens die Berechtigung zum ändern dieser Datei haben. Eventuell auch den Scheibschutz kontrollieren.

Diese Änderung habe ich bei mir gemacht ich bei mir gemacht, es läuft bei mir aber als Eingeschränkter Nutzer. Ist einfach sicherer.

Wenn es daran gelegen hat, lass es uns wissen.

Viele Grüße

Amiga-Jo
 

boboline

Neuer User
Mitglied seit
11 Nov 2006
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

das war leider nicht der Fehler.
Die Berechtigung zum schreiben hatte ich nach wie vor.

mfg
Bobo
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,877
Beiträge
2,027,683
Mitglieder
351,002
Neuestes Mitglied
trabbimatti1