Vermitteln am int. S0 einer Fritz!Box Fon WLAN 7050

Music

Neuer User
Mitglied seit
17 Jul 2005
Beiträge
98
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen!

Bin bei der Recherche wegen meines Problems auf dieses Forum gestoßen und war sehr überrascht, was ihr mit der FritzBox alles anstellt... ;) Sowas kompliziertes will ich gar nicht machen, ich hab ein Problem mit einer "Standardfunktion", nämlich dem Vermitteln von Gesprächen:

Das geht mit der Fritzbox wie man es kennt: R drücken -> Int. Nummer wählen -> schwätzen -> auflegen -> Gespräch ist weitergeleitet...

Die beiden analogen Telefone an FON1 und FON2 kriegen das auch untereinander hin. Lediglich die beiden ISDN-Telefone weigern sich schlicht, einen vermittelten Anruf anzunehmen oder selbst zu vermitteln...

Man vermittelt von Analog -> ISDN: Tel klingelt, Verbindung steht -> Analoges Fon legt auf, Leitung bricht zusammen, kurz darauf klingelt das Analoge wieder und der Anruf kommt zurück

Man vermittelt von ISDN -> beliebiges Tel: Nachdem man während des Gesprächs R gedrückt hat kommt einfach wieder ein langes Freizeichen, wenn man eine int. Nummer wählt passiert nichts, irgendwann kommt besetzt und das Gespräch ist auch weg.


Ich bin ein wenig ratlos, da ich eher Netzwerker und weniger TK-Spezialist bin... Hatte vorher eine AGFEO-Anlage, die ich zugunsten der FritzBox rausgeworfen habe, aber Gespräche brauche ich unbedingt, da die Apparate über mehrere Stockwerke verteilt sind, und ständiges rumlaufen nicht gut wäre...

Habe das Problem bereits an den AVM-Suppoirt übermittelt, Antwort steht noch aus...

Danke für Tips und sachdienliche Hinweise!
 

Card

Mitglied
Mitglied seit
11 Apr 2005
Beiträge
214
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich weiss nicht, ob es das richtige ist, was ich da rausgesucht habe, aber versuch es mal mit
**5*11111111#
wobei 11111111 für die MSN steht.
 

Music

Neuer User
Mitglied seit
17 Jul 2005
Beiträge
98
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das geht leider nicht... Wenn ich während des Gesprächs * drücke piepst es laut, aber ich bekomme keinen Wählton oder sowas...
 

Thorsten

Neuer User
Mitglied seit
28 Mai 2004
Beiträge
98
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Moin Moin

1.) Wenn du den Eindruck hast, dass sich deine FBF bei der Anwahl nicht korrekt verhält, do solltest du an deinen ISDN-Endgerät die Keypad Funktion aktiviert habe. So werden alle Testendrucke unverändert an die FBF gesendet. Das ist besonders wichtig, wenn dazwischen noch eine Telefonanlge geschaltet ist.

2.) Ich hatte das gleiche Problem. Makeln zu einem ISDN Telefon funktionierte, Verbinden jedoch nicht. Laut einem älteren Bericht, ist das noch nicht von AVM fertig gestellt (Stand FW .67). Vielleicht ist das mit der 71er Firmware jetzt erledigt?!

3.) Unter "Nebenstellen", dann "Interne Nummern für ISDN-Telefone" müssen die MSN eingetragen werden. Davor wird dann eine zweistellige Nummer für die interne Anwahl generiert. Damit müsste das Makeln möglich sein (**51*, **52*, **53*, usw).

Bitte berichtet mir, ob das Verbinden dann auch klappt.
 

Music

Neuer User
Mitglied seit
17 Jul 2005
Beiträge
98
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Thorsten!

1) Daran liegt es m.E. nicht, da sie sich ansonsten korrekt verhält. Automatisch Keypad senden ist außerdem aktiviert in meinem Telefon...

2) Das stimmt. Mittlerweile erreichte mich von AVM folgende Mitteilung:
Sehr geehrter Herr XXXXX,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Das Vermitteln eines Gesprächs am S0-Bus der FRITZ!Box Fon WLAN 7050 ist zur Zeit nicht möglich. Telefongespräche, die über ISDN-Endgeräte am internen S0-Bus der FRITZ!Box geführt werden, können daher weder an ein anderes ISDN-Endgerät am S0-Bus noch an eine analoge Nebenstelle der FRITZ!Box vermittelt werden.

Diese Funktion wird erst in einem der nächsten Firmware-Updates zur Verfügung gestellt werden. Bitte prüfen Sie daher von Zeit zu Zeit, ob ein Update für Ihre FRITZ!Box verfügbar ist und ob die Updatebeschreibung dieses Leistungsmerkmal aufführt.

Ich bedaure Ihnen keine ad hoc Lösung anbieten zu können und bitte um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen

XXX XXX (AVM Support)
Die .71er Firmware habe ich eben installiert und getestet, die hatte hier keine Wirkung (in Changelog steht auch nichts davon...)

3) Makeln kann ich problemlos, nur das Gespräch vermitteln nicht...

Danke für die Antworten, ich denke mal bevor AVM kein Patch in der FW dafür rausbringt wird das wohl nichts mit verbinden...
 

geordi.de

Neuer User
Mitglied seit
11 Jul 2005
Beiträge
44
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo,
gibt es hierzu etwas Neues?
Das Problem (FW 29.04.06) besteht bei mir nach wie vor.

thx & so long ...

Geordi.de
 

lone star

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
4,134
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

geordi.de

Neuer User
Mitglied seit
11 Jul 2005
Beiträge
44
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Werde morgen mal das mit dem "Menü" probieren.
Vielen Dank schon mal! ;)

thx & so long ...

Geordi.de
 

geordi.de

Neuer User
Mitglied seit
11 Jul 2005
Beiträge
44
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo,
also das mit dem Menu klappt (leider) auch nicht.

Sonst noch jemand Ideen?

thx & so long ...

Geordi.de
 

NN

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Okt 2004
Beiträge
1,092
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Kennst du dein Telefon so gut, dass du am echten S0-Bus makeln/vermitteln konntest ? Wenn nein: RTFM. Ansonsten muss man nur bei Bedarf ECT am Telefon aktivieren (RTFM), und dann makeln bzw. vermitteln.
Alternativ könntest du ja auch mal genau beschreiben, was du tust, und was passiert :wink:
 

geordi.de

Neuer User
Mitglied seit
11 Jul 2005
Beiträge
44
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
OK, eben nochmal probiert.

Vorweg: Solang das ISDN-Telefon an einer Telefonanlage (erst Telnet, danach Auerswald) und später an einer Arcor-Starterbox hing, konnte immer problemlos vermittelt werden.

So, wenn ich jetzt in der aktullen Konfiguration (s. Signatur) mit dem ISDN-Telefon telefoniere, kann ich mittels "R" und danach "**1" intern telefonieren und auch eine Konferenz mittels Menü am ISDN-Telefon einleiten und auch führen.
Das war's aber! :( Im Menu habe ich nur "Konferenz"; es gibt kein "Vermitteln".
Und wenn ich während der Konferenz (externer Teilnehmer, ISDN-Telefon, analog-Telefon) einfach mit dem ISDN-Telefon auflege, ist die externe Verbindung und die Konferenz weg. :( :(

ECT kann ich bei meinem ISDN-Telefon nicht einstellen; zumindest finde ich es nicht. Auch im Handbuch nicht.

Vielleicht ist es zu alt? Wäre aber echt schade darum...

thx & so long ...

Geordi.de
 

RudatNet

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
25 Jan 2005
Beiträge
15,065
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
geordi.de schrieb:
.ECT kann ich bei meinem ISDN-Telefon nicht einstellen; zumindest finde ich es nicht. Auch im Handbuch nicht.

Vielleicht ist es zu alt? Wäre aber echt schade darum...
Jetzt wo du es sagst ...

Ich meine hier irgendwo mal gelesen zu haben,
dass die Europa-Serie bzw. die älteren davon ECT tatsächlich nicht können!?

Ohne Gewähr!
 

NN

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Okt 2004
Beiträge
1,092
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
ohne Gewähr: im Handbuch habe ich was gefunden von Anschlusstyp o.ä. Eventuell muss man da ja "Komfortanschluss" eintragen ? Keine Ahnung, was dieser Parameter beim Europa ändert - aber könnte ja sein ?
 

geordi.de

Neuer User
Mitglied seit
11 Jul 2005
Beiträge
44
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
NN schrieb:
ohne Gewähr: im Handbuch habe ich was gefunden von Anschlusstyp o.ä. Eventuell muss man da ja "Komfortanschluss" eintragen ? Keine Ahnung, was dieser Parameter beim Europa ändert - aber könnte ja sein ?
Danke. Aber das habe ich schon probiert. Bringt auch nichts. :(

@RudatNet
Das wäre aber nicht so toll. :(

Kann ich mit dem Keypad da evtl. noch was testen? Was macht das eigtl. genau?

thx & so long ...

Geordi.de
 

stsoft

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Okt 2005
Beiträge
1,931
Punkte für Reaktionen
21
Punkte
38
Stand hier irgend wann mal:

Keypadmode aktivieren, und dann *4 tippen.