.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Verschaltung 7270 und ETS-4308I + Türsprechstelle

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von McBo, 25 Jan. 2009.

  1. McBo

    McBo Neuer User

    Registriert seit:
    30 Juli 2005
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo,


    ich habe momentan noch einen ISDN-Anschluss und VOIP über 1&1.
    Dafür verwende ich folgende Hardware.

    AVM Fritzbox 7170 für DSL-Anschluss (1&1) und T-Com ISDN.
    Meine verwendeten MSNs habe ich in der Fritzbox eingerichtet.

    Am S0-Anschluß der Fritzbox habe ich eine Auerswald ETS-4308I Telefonanlage angeschlossen.

    An der Telefonanlage sind momentan 3-ISDN-Telefone, 1 ISDN-Dect-Telefon, 1 analoges Kombifaxgerät und ein ISDN-Faxserver angeschlossen.

    Außerdem betreibe ich eine Siedle Türsprechstelle über ein PVG 602-01 (Postverstärkergerät),
    an meiner Auerswald Telefonanlage.

    Von allen Telefoniegeräten ist die Türsprechstelle über „ 5“ zu erreichen bzw. „R2“ zu öffnen.

    Jetzt möchte ich zu 1&1 Komplett wechseln. Dafür habe ich eine AVM Fritzbox 7270 erhalten.

    Am liebsten würde ich die alte Telefonanlage demontieren und nur noch die 7270 verwenden.
    Da scheitert es aber sicher an der fehlenden Türsprechstelle.

    Außerdem möchte ich die Dect-Funktion der 7270 für mein Schnurlostelefon verwenden.

    Wie kann ich die 7270 mit der ETS-4308I sinnvoll verknüpfen, sodass die DECT-Funktion der 7270 verwendet wird, aber auch die Türsprechstelle gesteuert werden kann.

    Variante 1: Fritzbox hängt vor der ETS-4308I und ein DECT-Gerät ist angemeldet.
    Der Rest der Installation bleibt an der alten Auerswald-Anlage.

    Dann könnte ich mit den ISDN-Telefonen die Gespräche annehmen und vermitteln, die Tür öffnen ect.
    Wie kann ich aber vom DECT-Gerät Gespräche vermitteln und die Tür öffnen?

    Variante 2: Die Fritzbox dient als Telefonanlage. Das Dect-Telefon ist angemeldet. Am S0-Bus hängen 3 ISDN-Telefone und der ISDN-Faxserver. Am 1.Analoganschluß hängt das Kombifaxgerät.

    Die Auerswald ETS-4308I würde nur noch als Tür-Sprechstellen-Adapter fungieren und mit dem externen S0 am Fritzbox S0-Bus hängen.
    Auf der Auerswald Anlage müsste ich die Apothekerschaltung so konfigurieren, dass alle Telefone der Fritzbox klingeln.

    Könnte ich auch einen analoger Anschluss der ETS-4308I mit dem 2. Analogen Anschluss der Fritzbox verbinden?



    Wer kann mir hier mal bitte helfen?



    Gruß

    Marcel
     
  2. McBo

    McBo Neuer User

    Registriert seit:
    30 Juli 2005
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    #2 McBo, 28 Jan. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 1 Feb. 2009
    Schade, hat keiner eine Tip für mich?

    Oder habe ich im falschen Forum gepostet ?


    Gruß

    Marcel