[Frage] Verständnisfrage DECT 210, Gruppe und Frostschutzschaltung

page

Mitglied
Mitglied seit
13 Jan 2011
Beiträge
363
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
Hallo

Ich würde gerne mit einem DECT 210 einen Frostschutz für eine Palenbeheizung realisieren.
Die Heizschlage so nur bei Temperaturen kälter als -2 Grad an sein und wärmer als -2 Grad aus.
Wie genau stelle ich das dann dort im Menü ein? Steht auf Heizen, wie muss da die Einstellung Normaltemperatur und Absenktemperatur sein?

LG page
 

Anhänge

  • Frostschutz Palme.PNG
    Frostschutz Palme.PNG
    26.6 KB · Aufrufe: 30

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
4,351
Punkte für Reaktionen
270
Punkte
83
Das von Dir gezeigte Menue steuert imho einen Thermostaten und nicht eine elektrische Heizschlange o.ä. Die Cometen/DECT3xx haben imho eine Frostschutzschaltung, die bei 6°C oder 8°C (übliche Kühlschranktemperatur) das Ventil öffnet, unabhängig ob "Aus", "Urlaub" o.ä. in der FB konfiguriert. Vielleicht kommt zum nächsten Update etwas dahingehend, dass wie bei der "Sonnenuntergangsschaltung" über Geodaten, auch die Temperatur von Wetterstationen als Schaltgrösse genutzt werden könnten?
LG
 

Ralf-Fritz

Mitglied
Mitglied seit
27 Sep 2016
Beiträge
484
Punkte für Reaktionen
94
Punkte
28
@page bei Heizen sollte er bei Absenktemperatur angehen und Normaltemperatur ausgehen. Bei Kühlen umgekehrt, hoffe denke richtig rum ;)

@Micha0815 man kann auch die Dect210 Temperaturabhängig schalten über Heizen und Kühlen in der Gruppenfunktion mit verschiedenen Temperatursensoren z.B. Dect440 usw. :)
Denke sein Temperatursensor Poolpumpe ist ein Dect210.
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
4,351
Punkte für Reaktionen
270
Punkte
83
man kann auch die Dect210 Temperaturabhängig schalten über Heizen und Kühlen in der Gruppenfunktion mit verschiedenen Temperatursensoren
Ich habe nur DECT200. Im Bereich Geräteverwaltung unter Reiter Automatisch Schalten gibt es "Zeit mit div. Unterkonstellationen", "Standby für Stromstärke" und "Geräusch" als Stellgrössen bzw. als "Event-für-den-Ein/Aus-Schaltvorgang" (In der Regeltechnik -iirc aus Studienzeiten- auch Führungsgrösse genannt?)
Da wohl der verbaute Temperatursensor des eingesetzten DECT201 sein eigenes/internes Relais steuern soll, kann ich in einer FB7530(FW7.21) in Vorlagen und Gruppen kein Szenario erkennen, dass ein DECT20x über seinen eigenen Temperatursensor sich selbst schalten kann.
Ob das über einen DECT440 (und dessen Temp.-Sensor) oder einem als Temperatrursensor missbrauchten Master-Thermostat, der dann wohl irgendwo im Aussenbereich hinterlegt werden müsste, eine Vorlage/Gruppe erstellt werden könnte ... May be.

LG und ich lasse mich gerne belehren, falls ich etwas grundsätzlich übersehen habe.
 

Ralf-Fritz

Mitglied
Mitglied seit
27 Sep 2016
Beiträge
484
Punkte für Reaktionen
94
Punkte
28
Wenn du eine Gruppe erstellst geht das Temperatur Abhängige Heizen oder Kühlen, im normalen Menü der Dect leider nicht vorhanden. Warum so versteckt und nicht direkt beim Automatischen Schalten weis ich leider auch nicht, vielleicht gibt es das mal als Update.

Bei deiner Gruppe in der 7530 kein Temperatur Abhängiges Schalten vorhanden?

Irgendwann hier im Forum schon mal was gelesen das in der Firmware von der 7530 fehlte, weis aber nicht mehr was es war, Gastwlan oder irgend sowas, also scheint die Firmware der kleineren Fritz OS immer weniger Möglichkeiten zu erhalten.

Edit: Glaube Beschränkung der Bandbreite für das Gastwlan war es.

@page
Legen Sie mit den Schaltflächen "Minus" und "Plus"
144.png
fest, bei welcher Temperatur die Steckdosen der Smart-Home-Geräte angeschaltet und ausgeschaltet werden:

SchaltungsartTemperaturSteckdosen anSteckdosen aus
HeizenKomforttemperatur, Absenktemperaturbei Unterschreiten der Temperaturbei Erreichen der Temperatur
KühlenKomforttemperaturbei Erreichen der Temperaturbei Unterschreiten der Temperatur
 
Zuletzt bearbeitet:

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
4,351
Punkte für Reaktionen
270
Punkte
83
Bei deiner Gruppe in der 7530 kein Temperatur Abhängiges Schalten vorhanden?
Nein. Als Gruppe habe ich nur 2 Optionen "Steckdosen und/oder LED-Birnen" und "Heizkörperregler" 1604863535388.png
Wenn ich eine Vorlage zur Gruppe Steckdosen erstelle (hier ein einzelner DECT200) habe ich auch keine Temperaturabhängige Schaltvorgabemöglichkeit. Ich entsinne mich zwar auch dunkel an die "Heiz-/Kühloption" in Verbindung mit einem DECT200. Aktuell wergelt die letzte DECT200-FW 04.16 in Verbindung mit einer FB7530.
Der Vollständigkeithalber sei erwähnt, dass 2 Comet-Thermostaten, ein opt. Telekomschalter und Telekom-Doppelwandtaster angemeldet sind, wobei letztere beide 3 Telekom-Bunt-LED ansteuern.
LG
 

Ralf-Fritz

Mitglied
Mitglied seit
27 Sep 2016
Beiträge
484
Punkte für Reaktionen
94
Punkte
28
Steckdose ist richtig und dann ist es der Unterste Punkt
E1C4C762-229E-46A1-9EC9-74D2743CB96F.png
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
4,351
Punkte für Reaktionen
270
Punkte
83
o_O Upps. Wirklich übersehen. Der TE @page müsste dann den Zeitraum auf Komforttemperatur (24h7d) einstellen -Ob tagsüber oder nachts -2°C unterschritten werden ist für das Heizbegehren imho wurscht-
LG und TX @Ralf-Fritz für die Erläuterung
Nachtrag: Da der Übergang von Komfort auf Absenktemeperatur einer Schalt-Hysterese unterliegen kann, die u.U. 1,5°C beträgt, was für die Fischteiche u.U. tädlich sein könnte, wenn erst ab -3,5°C geheizt wird, würde ich das ausgiebig testen. Persönlich würde ich das erstmal auf einem höheren Temperaturniveau durchspielen ... auch wegen dem Offset, bevor die armen Fische leiden.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Ralf-Fritz

page

Mitglied
Mitglied seit
13 Jan 2011
Beiträge
363
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
Hallo all
Nicht an der Bezeichnung Poolpumpe stören, die DECT 210 steuert im Sommer die Poolpumpe.
Wenn ich diese in einer Gruppe anlege, kommt ja erst der Menüpunkt Schalten nach Temperatur heizen/kühlen zu vorschein.
Nur bin ich mir halt da im Menü nicht sicher wie ich da die beiden Temperatursollwerte eingeben soll.
Also Solltemperatur und Absenktemperatur. Mit etwas Schaltdifferenz so:
Solltemperatur -2 Grad, Absenktemperatur zb 0 Grad ?

LG page
 

zorro0369

Mitglied
Mitglied seit
25 Mrz 2018
Beiträge
406
Punkte für Reaktionen
94
Punkte
28
hallo,

ich habe etwas ähnliches realisiert. frostschutz meines pavillion..
dazu musste ich eine gruppe anlegen (frostschutz genannt), in dieser gruppe ist meine normal temperatur 3,5° von 10uhr morgens bis 10 uhr abends und die absenktemperatur 2,5° von 10uhr abends bis 10uhr morgens. die 2 temperaturen benötigt man zwingend ,die zeiten können variieren, aber beide temperaturen müssen im zeitprofil auftauchen!
diese gruppe steuert nun meinen dect210 an dem eine infrarothheizung hängt. läuft seit letztem winter reibungslos

lg zorro
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
4,351
Punkte für Reaktionen
270
Punkte
83
Ob Komfort- oder Absenktemperatur. Allein der Sollwert ist entscheidend. Wenn Du 2 unterschiedliche benötigst, macht das Sinn. Z.B. tagsüber -3°C, da u. U. Sonnenstrahlen den Teich allein treffen. Und ab Sonnuntergang-bis-Aufgang -1°C.
Wenn solche Überlegungen aussenvor, ist der Sollwert -2°C entscheidend, der halt rundumdieUhr massgeblich ist, ab dessen Unterschreitung geheizt werden soll, bis zum Erreichen des Wertes -2°C. Du solltest auch sehr genau beachten, dass an einer Hausaussenwand -wo der DECT201 ggfs. postiert ist- durch Sonne oder Wärmeabgabe von Innen, andere Temeperaturverhältnisse herrschen, als irgendwo entfernter in einem beschatteten Teich.
LG
Nachtrag:
die 2 temperaturen benötigt man zwingend
Weshalb sollte bei einer einzelnen Komforttemperatur 24h7d ein Sollwert nicht genügen? Es wird doch allein der Wert vorgegeben, bei dessen Unterschreitung solange "geheizt" (bzw. hier das Relais auf ON geschaltet) wird, bis der Wert wieder erreicht ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

zorro0369

Mitglied
Mitglied seit
25 Mrz 2018
Beiträge
406
Punkte für Reaktionen
94
Punkte
28
ok... falsch ausgedrückt... du musst absenk und normal temperatur nutzen... d.h. kann natürlich beides -2° sein. geht sich sonst mit der zeitschaltung nicht aus:(

lg zorro
 

page

Mitglied
Mitglied seit
13 Jan 2011
Beiträge
363
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
Ok, dann werde ich mal testen wenn die Heizschlange eintrifft.
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
4,351
Punkte für Reaktionen
270
Punkte
83
geht sich sonst mit der zeitschaltung nicht aus
Sorry wenn ich beharrlich nachfrage, weshalb eine Komforttemperatur über 24h 1604999734763.png ohne jedwede Absenktemperatur, das Schalten verhindern soll?
In einem Raum habe ich dieses Profil -für einen Cometen allerdings- schon längers im Einsatz und konnte bisher kein Problem feststellen.
Das dies nun bei einer Gruppe/Vorlage anders sein soll, würde mich doch sehr verblüffen.
LG
 

zorro0369

Mitglied
Mitglied seit
25 Mrz 2018
Beiträge
406
Punkte für Reaktionen
94
Punkte
28
In einem Raum habe ich dieses Profil -für einen Cometen allerdings- schon längers im Einsatz und konnte bisher kein Problem feststellen.
stelle ich auf "absenktemperatur 24/7" komt bei mir von der fritte "Keine Schaltzeiten vorhanden! Bitte geben Sie mindestens eine Schaltperiode an."
stelle ich alles auf "komforttemperatur" kommt von der fritte "
Der gesamte Wochenplan wurde aktiviert, dies ist nicht zulässig.
Der Wochenplan muss mindestens einen An/Aus-Wechsel enthalten."
kann das sein... vorlagen und comet, dass dort ein unterschied ist (also mit der vorlage schalte ich ja den 210).

lg zorro

edit.. ich glaub ich weiss, wo der unterschied ist...der comet regelt "wochentäglich", den dect muss ich zum schalten bewegen per temperatur, also ein paar menue punkte tiefer.
 
Zuletzt bearbeitet:

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
4,351
Punkte für Reaktionen
270
Punkte
83
Ich habe mal einen DECT200 an einer anderen FB neu angemeldet und musste feststellen, dass Du mit der Notwendigkeit über die Gruppeneinstellung und dort Temperatur (Heizen/Kühlen) recht hattest.1605093964371.png
Man muss tatsächlich eine Absenktemperatur-Periode einfügen, um o.g. Fehlermeldung zu umgehen. Man kann zwar beide Temperaturen auf denselben Wert setzen, um z.B. ein Frostschutzszenario zu realisieren, ohne dass mir der tatsächliche Grund dafür wirklich einleuchtet.
Einzig rund um die Wochenendpläne-/Urlaubsvorlagen könnte das ansonsten ggfs. zu irgendeinem "Klemmer" führen.
Was nun bei einem Wechsel zw. Komfort- und Absenktemeperatur tatsächlich passiert, unter der Prämisse derselben Temperatur, hatte ich keine Geduld mehr. U.U. schaltet er tatsächlich für einen Moment aus/an beim zeitlichen Wechsel? (Für eine einfache elektrische Heizung eher unproblematisch)
LG
 

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.
3CX

Statistik des Forums

Themen
237,896
Beiträge
2,102,577
Mitglieder
360,403
Neuestes Mitglied
vige

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via