.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Vertragsverl.-keine Hardware weil 7270 für 79,99 bestellt.

Dieses Thema im Forum "1&1 DSL" wurde erstellt von Frank4, 9 Sep. 2008.

  1. Frank4

    Frank4 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Aug. 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    wir haben damals als die 7270 für 79,99 bestellt werden konnte zugegriffen und einige (!) bestellt und damit uns und Freunde ausgestattet.
    War ja eine normale Hardwarebestellung aus dem ControlCenter.

    Nun sollte der Vertrag im September 2008 auslaufen (Ende der Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten).
    Da wir weiterhin einen ISDN-Anschluss benötigen, kam kein Komplett-Tarif in Fragen und wir haben 1und1 gemailt, ob wir in den Basic-Tarif wechseln könnten und die uns ein interessantes Angebot machen, wenn wir weitere 2 Jahre dabei bleiben.
    Daraufhin hat man uns im ControlCenter für 14 Tage die Möglichkeit freigeschaltet in den 16000er BASIC zu wechseln und kostenlose Hardware mitzubestellen.
    Wir habe die 7270 für 0,- EUR, die FritzMedia für 49,99 (weil wir die auch noch nicht haben) und die SIM-Card bestellt. Eine Bestätigung per Mail kam sofort.
    Die SIM ist umgehend geliefert worden und die Vertragslaufzeit wurde auf 2010 verlängert.
    Die restliche Hardware wurde nicht geliefert. Eine Mitteilung oder Mail gab es nicht, also dachten wir, es handelt sich nur um Lieferschwierigkeiten.

    Ein Anruf bei 1&1 hat nun ergeben, dass die gesamte Hardware storniert wurde, da ja schon damals Fritzboxen für 79,99 bestellt wurden.
    Wenn wir jetzt eine 7270 oder FritzMedia noch haben wollen können wir die gerne für 189,99 und 99,- nachbestellen!
    Was hat denn eine Hardwarebestellung aus dem ControlCenter mit der Vertragslaufzeit zu tun?
    Der Vertrag ist nun um 2 Jahre verlängert....

    Wie ist das überhaupt rechtlich? Man mancht uns ein Angebot für eine Vertragsverlängerung mit kostenloser Hardware und nach der erfolgten Verlängerung bis 2010 wird die Hardware storniert.

    Da hat 1und1 doch versehentlich die 7270 zu günstig verkauft und versucht jetzt das ganze unter fadenscheinigen Behauptungen zu kompensieren, indem die Bestellung aus dem ControlCenter als "vergünstigte Hardwarebestellung innerhalb der Vertragslaufzeit" umdeklariert wird.

    Was sagt wohl der Anwalt dazu?

    mfg
    Frank
     
  2. rosx1

    rosx1 Guest

    Musst Du zum Anwalt gehen. Der antwortet Dir denn schon.

    Die Gier einiger ist echt unermesslich.
     
  3. Frank4

    Frank4 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Aug. 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was für ein konstruktiver Kommentar, sehr hilfreich!

    Wenn 1&1 mir im ControlCenter anbietet vergünstigt FritzBoxen kaufen zu können, das ist es doch meine Sache, ob ich die bestelle. Und ein Freund brauchte auch eine, der ist kein 1&1 Kunde. Wo ist das Problem?

    Es geht hier einfach darum, dass 1&1 die Hardware aus der Vertragsverlängerung nicht liefert, mit der Begründung, wenn man schon eine aus dem CC bestellt hat, gibt es keine Box und eine FritzMedia auch nicht!

    Also, wer eine (oder zwei, oder drei) FritzBox damals für 79,99 bestellt hat, bekommt einige Monate später bei einer anstehenden Vertragsverlängerung keinerlei Hardware, weder die 7270 für 0,- noch die FritzMedia...

    Das hat mit Gier nichts zu tun. Aber du kannst ja gerne, wenn zum Beispiel dein Handyvertrag verlängert werden kann und der Anbieter dir kein vergünstigtes neues Handy dazu geben will, obwohl er es im Vertragsangebot vor der Verlängerung zugesichert hat, gerne auf dein Recht verzichten, denn du bist ja nicht gierig, stimmts?

    mfg
    Frank
     
  4. emen

    emen Mitglied

    Registriert seit:
    30 Mai 2006
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Osnabrück
    Hallo,
    was hast Du auf Deine Frage den für eine Antwort erwartet?

    Gruss emen
     
  5. Bommel_0507

    Bommel_0507 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    9 Mai 2007
    Beiträge:
    5,224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    51° 19′ N, 06° 33′ O
    Das Problem ist, dass in diesen beiden Aussagen ein Widerspruch zu finden ist.

    Nun zu deinem Problem. Bei jeder Bestellung wird auch eine Bestellbestätigung mit Preisangabe zum Ausdruck angeboten. Wenn du diese hast, dann dürfte es für dich kein Problem darstellen, 1&1 damit zu konfrontieren und um Erfüllung der Voraussetzungen für diese Bestellung zu bitten. Stellt sich 1&1 stur, dann bleibt dir nur der Weg zum Rechtsanwalt.

    PS: Die Kommentare meiner Vorredner sind durchaus verständlich. Lies mal hier im Forum quer (und vergleiche die Angebote derselben User im Flohmarkt) und du wirst erkennen warum... :)
     
  6. katzespotty

    katzespotty Neuer User

    Registriert seit:
    8 Okt. 2004
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hagen
    Hallo Frank,

    ich denke da du ja mehrere vergünstigte Boxen bekommen hast machen die jetzt zu. Kann ich irgendwie verstehen! Nun das dies überhaupt möglich war war sicherlich ein Fehler von 1&1 den sie jetzt eben wieder ausbügelen wollen. Soweit ich weiß steht nirgendwo in den AGB das die nach Ende der Vertragslaufzeit eine kostenlose oder vergünstigte FritzBox zusteht. Die ist Kulanz von 1&1 und bei anderen Anbietern gibt es sowas meist überhaupt nicht! Ich verstehe nur nicht warum du jetzt noch eine 7270 haben möchtest! Leute wie Du die den Hals nicht vollkriegen können sind selber Schuld. Falls du nicht auch schon eine oder mehrere Mediacenter-Boxen hast kann 1&1 da nicht verstehen. Eine sollte jedem Kunden zumindest vergünstigt angeboten werden. Du kannst ja einen Anwalt einschalten aber ich denke der bringt dch nicht wirklich weiter.

    Gruß

    Frank
     
  7. sunyracer

    sunyracer Neuer User

    Registriert seit:
    5 Juli 2005
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Altenpfleger
    Ort:
    Berlin
    wenn ich das lese frag ich mich immer wieder was man von 1&1 eigentlich noch erwartet....

    es werden genug fritten und mediaboxen gleich nach vertragsverlängerung vertickt. klar macht 1&1 da auch mal dicht wenn du bereits mehrere boxen vergünstigt erworben hast.
     
  8. Frank4

    Frank4 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Aug. 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #8 Frank4, 9 Sep. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 9 Sep. 2008
    Es gibt Leute in anderen Foren, die extra 2 Monate vor Vertragsende kündigen, damit 1&1 dann ein Angebot macht, dass meistens so aussieht: 200,- Euro + kostenlose Fritzbox + externe Festplatte für 29,99 + FritzMedia für 49,99

    Also, wer ist hier gierig? Darum geht es doch auch nicht!

    1&1 hat mir explizit das Angebot gemacht, dass ich verlängern soll und dazu die 7270 und die FritzMedia bekomme!
    Ich habe lediglich 1&1 gefragt, ob ich im ControlCenter auf einen Basic-Tarif wechseln kann, da ich einen Komplett-Tarif nicht benötige und darauf hat 1&1 mir das Angebot zur Vertragsverlängerung im ControlCenter freigeschaltet mit 7270 für 0,- EUR und FritzMedia für 49,99 und SIM-Karte. Warum sollte ich das denn ausschlagen? Die haben mir sogar die Bestellung zu diesen Konditionen bestätigt, den Vertrag verlängert und die SIM-Karte zugeschickt.
    Und selbst wenn ich keine 7270 mehr brauche, was ist denn mit der Fritz!Media für 49,99 und dem USB-WLAN-Stick? Es wurde komplett alle Hardware ungefragt storniert! Wie kann dann 1&1 aber den Vertrag verlängern und einseitig die Bedingungen (subeventionierte Ware gegen Vertragsverlängerung) ändern? Die hätten ja vorher eine Mail schicken können:"Wir können ihnen keine weitere 7270 für 0,- zur Vertragsverlängerung anbieten..." Nö, machen die nicht, habe nur durch einen Anruf bei 1&1 erfahren, dass die ganze Hardware storniert wurde...

    1&1 meint, dass die Bestellung von mindestens einer 7270 im Juli für 79,99 bereits aureicht um sein Anrecht auf eine kostenlose 7270 bei Vertragsverlängerung zu verwirken!

    Vor einigen Jahren hatte ich das gleiche Problem, da wurden gerade die Telefon-Flat-Tarife eingeführt und 1&1 hat mich angmailt, dass ich sofort die Telefon-Flat zu dem laufenden Vertrag dazubuchen kann und dafür dann eine damals aktuelle Fritz!Box bekomme, damit ich überhaupt Internet-Telefonie nutzen kann.
    Das habe ich angenommen und 1/2 Jahr später ist der Vertrag ausgelaufen und ich konnte verlängern, wieder mit kostenloser Fritz!Box. Die kam aber wieder nicht, mit der Begründung ich hätte ja schon eine bekommen. Obwohl auch das 2 verschiedene Deals waren!
    Im Endeffekt habe ich sie dann doch bekommen.

    Das hier die Leute gleich den Moralapostel rausholen müssen wundert mich. Dann benutzt doch bitte eure alten Fritz!Boxen weiter und nimmt nicht in 2 Jahren eine neue, auch wenn 1&1 euch das noch so anpreist, den Tarif zu wechseln und eine kostenlose Box dazu zubekommen.

    Ich möchte mal sehen was ihr macht, wenn ihr bei eurem Handyanbieter ein 2 Jahresvertrag abschliesst mit schickem 0,-Euro-Handy und der Anbieter den Vetrag aktiviert, aber die Handy-Lieferung verweigert.

    Es geht hier ums Prinzip, dass 1&1 soetwas ungefragt macht, ohne plausible Begründung und ohne dass es in den AGB steht.
    Oder steht da irgendwo drinne:
    "Wenn sie irgendwann aus dem ControlCenter eine Fritz!Box direkt und ohne Vertragsverlängerung bestellen, die ihnen verdächtig günstig erscheint, dann werden wir ganz heimlich bei ihrer nächsten Vertragsverlängerung ihren Vertrag zwar verlängern, aber jegliche vergünstigte Hardware die sie mitbestellen nachträglich stornieren. Wir werden natürlich die Bestellung der subventionierten Hardware ihnen anbieten, freischalten, im CC anzeigen lassen und eine Bestätigung rausschicken, denn wir wollen ja, dass sie erstmal gutgläubig den Vertrag verlängern und wenn der Vertrag für weitere 2 Jahre aktiv ist, wird die Hardware ihnen ohne Mitteilung einfach nicht zugeschickt. Das können Sie natürlich nicht vorher wissen, denn wir werden sie weder bei der Hardwarebestellung aus dem 1&1 Kundenshop noch bei der Vertragsverlängerung auf diesen Umstand, den wir uns mal eben zurechtfantasiert haben, hinweisen"


    mfg
    Frank

    Zitat:Zitat von sunyracer

    es werden genug fritten und mediaboxen gleich nach vertragsverlängerung vertickt. klar macht 1&1 da auch mal dicht wenn du bereits mehrere boxen vergünstigt erworben hast.

    Ich sehe in deiner Signatur, dass du sowohl die Thompson als auch die Fritz!Media-Box besitzt.
    Ich besitze keine davon! Damals, als es noch die alte Set-Top-Box gab, habe ich keine benötigt und 1&1 hat mir bestätigt, dass ich diese auch später noch vergünstigt nachbestellen kann. Was ich übrigens nicht konnte!
    Bei dieser Vertragsverlängerung wollte ich nun endlich die Fritz!Media mitbestellen und die wird storniert, weil ich schon mehrere 7270 bestellt habe! Was hat die FritzMedia mit der 7270 zu tun?

    Also, ich habe keine Set-Top-Box und du hast 2 Stück. Wer ist hier also derjenige, der alles abgreift und gierig ist?

    mfg
    Frank
     
  9. Bommel_0507

    Bommel_0507 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    9 Mai 2007
    Beiträge:
    5,224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    51° 19′ N, 06° 33′ O
    Na nun komme mal wieder ein bisschen herunter und lasse die Luft mal kontrolliert entweichen...:)
    Das ist ja ein sehr weit hergeholter Vergleich. Nur weil er zwei verschiedene Settop-Boxen besitzt, heißt das noch lange nicht das er gierig ist und alles abgreift. Dagegen ist deine im Beitrag 1 beschriebene Vorgehensweise schon eher damit vergleichbar:
    Du hast ein vergünstigtes Angebot, dass ausschliesslich nur für 1&1-Kunden bestimmt war, regelrecht zu dem Vorteil anderer missbraucht. Was meinst du denn warum 1&1 entsprechende Angebote für Neukunden bereitstellt? Doch nicht nur einfach so zum Spaß. Ehrlich gesagt, so wie du dich hier jetzt verhältst, da kann ich gut verstehen, wieso du mit solchen Problemen konfrontiert bist.

    Gehe deine Problematik mit 1&1 sachlich an und ich denke, du wirst auch hierzu eine Lösung bekommen... :)

    PS: Fasse mal bitte deine aufeinanderfolgenden Beiträge mit der Ändern-Funktion zu einem zusammen. Siehe dazu auch die Forenregeln...
     
  10. Chatty

    Chatty Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2006
    Beiträge:
    1,660
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ist zwar nicht konstruktiv, aber ich bin auf Frank4's Seite. Die Box-Bestellungen waren vollkommen unabhängig von der VVL. Wenn du einen Beweis hast, brauchst du die Klage nicht scheuen. Diesen könnte man denen aber auch vorher mal nett faxen. Ohne sieht es so oder so schlecht aus. Dann ist es, wenn deine Aussagen 100% korrekt sind, eine Schweinerei.

    Und an all die anderen Moralapostel: wollt ihr jetzt auch die Betamax-Threads spammen und "oh, was erwartet ihr von denen noch? 5,5ct zu mobil... und nun ist dein Geld futsch...? richtig so!"

    1&1 hat die 7270 für 80¤ verkloppt. Und? Hätte doch jeder Kunde zuschlagen können - so oft es 1&1 eben zulässt. Deren weitere Verwendung obliegt dem Käufer! Sie wurde nicht gemietet! Eigentum, versteht ihr? Das hat nur rein gar nichts mit der hier angesprochenen VVL zu tun (außer bzgl. der anzufechtenden 1&1-Argumentation).
     
  11. Bommel_0507

    Bommel_0507 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    9 Mai 2007
    Beiträge:
    5,224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    51° 19′ N, 06° 33′ O
    Deinem letzten Absatz würde ich zugern zustimmen... :). Aber, dieses Aussage:
    ...ergibt noch lange nicht den wahren Grund der Stornierung. Ich lese hier in den Beiträgen von frank4 nur nicht belegbare Vermutungen. Und ich werde jetzt auch etwas deutlicher. Wurden die bis jetzt bestellten 7270 (immerhin mehr als 2 Stück) denn auch allesamt vollständig bei 1&1 bezahlt * ? Wenn er tatsächlich im Recht ist, warum hier der Aufruhr und nicht gleich den richtigen Weg? Das hat nichts mit Moralapostel zu tun, das entspricht einem sachlichen Vorgehen... :)

    * Frank4... Ich möchte natürlich nicht behaupten, dass du geprellt hast. Aber du musst zugeben, dass deine Unterstellungen gegenüber 1&1 auch schon hart an der Grenze sind... :)
     
  12. Frank4

    Frank4 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Aug. 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, selbstverständlich, wurde ja wenige Tage später direkt vom Konto abgebucht. Und es waren insgesamt 4 Boxen (um das mal zu präzisieren).

    mfg
    Frank
     
  13. Bommel_0507

    Bommel_0507 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    9 Mai 2007
    Beiträge:
    5,224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    51° 19′ N, 06° 33′ O
    Was genau hast du denn bis jetzt - ausser diesem genannten Anruf - gegenüber 1&1 unternommen?
     
  14. Frank4

    Frank4 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Aug. 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich wollte damit nur etwas überspitzt darlegen, dass die Definition von "gierig" fließend ist. Vielleicht ist jemand der alle 2 Jahre Set-Top-Box und Fritz!Box abgreift schon gierig? Oder jemand, der ein gutes Angebot wahrnimmt und gleich mehrere Fritz!Boxen bestellt? Oder jemand der extra bei 1und1 kündigt, nur damit er das "Zurückholangebot" von 1&1 über 200,- Euro Gutschrift bekommt? So, ich will hier niemanden deswegen anmachen und aber auch nicht angemacht werden. Frieden?


    Dieser Beitrag war nicht als Moraldiskussion gedacht, da könnte man ewig drüber diskutieren, sonder es ging einfach um die Art und Weise von 1&1. ICH habe bestellt und bezahlt. Das ist rechtlich korrekt. 1&1 hat mir ein Angebot für eine Vertragsverlängerung gemacht und hat ihren Part der Vereinbarung nicht eingehalten. Das ist rechtlich nicht korrekt. Und das ich irgendwann mal 4 Fritz!Boxen bestellt habe, hat rechtlich damit überhaupt nichts zu tun!
    Dann hätte 1&1 mir ja vor der Vertragsverlängerung mitteilen könne, dass es keine Fritz!Box (und auch keine Mediabox etc..) dazu gibt. Die können aber doch nicht nachträglich den Deal ändern, wenn ich schon verlängert habe.

    mfg
    Frank
     
  15. Frank4

    Frank4 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Aug. 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe denen den Sachverhalt gemailt und warte nun auf Antwort.
    Als nächstes erfolgt dann das Einschreiben....

    mfg
    Frank
     
  16. Bommel_0507

    Bommel_0507 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    9 Mai 2007
    Beiträge:
    5,224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    51° 19′ N, 06° 33′ O
    #16 Bommel_0507, 9 Sep. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 9 Sep. 2008
    Na das klingt doch schon mal gut. Ausgehend von dem Abgang der Email würde ich jetzt maximal eine Woche auf Antwort warten und dann das Einschreiben mit korrekter Fristsetzung abschicken. Füge dem deine Nachweise in Kopie zu. Aber auch hier mein Rat, bleibe möglichst sachlich und stelle keine Vermutungen in den Raum.

    Im übrigen, ich bin auch schon mehrfach mit solchen Stornierungen* konfrontiert gewesen. Bis auf eine (eine bestellte Fritz!Media 8040) konnten alle Stornierungen zu meiner Zufriedenheit geklärt und rückgängig gemacht werden. Bei einigen ging es zügig, andere wiederum haben sich länger hingezogen. Doch meine Erfahrungen sind die, dass 1&1 in ungerechtfertigten Fällen immer Einsehen hatte.

    PS: Und nocheinmal der freundliche Hinweis, dass du keine aufeinanderfolgenden Beiträge innerhalb kurzer Zeit erstellen darfst. Die Moderatoren reagieren hier im Wiederholungsfall regelgerecht (Forumregeln)... :)

    *Die Gründe für eine solche Stornierung liegt meist bei der Buchhaltung. Und die Buchhaltung ist IMHO für ihr gelegentliches Chaos hier im Forum bekannt. Oder sie muss für Fehlentscheidungen herhalten... :noidea:
     
  17. sunyracer

    sunyracer Neuer User

    Registriert seit:
    5 Juli 2005
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Altenpfleger
    Ort:
    Berlin
    hehe komm mal wieder runter. klar hab ich beide boxen. ich hab allerdings auch zwei verträge für 2 wohnsitze...;)