.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Verzögerte Rufweiterleitung anpassen

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Volkmar, 20 Jan. 2005.

  1. Volkmar

    Volkmar Neuer User

    Registriert seit:
    10 Dez. 2004
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe bei meiner FBF die verzögerte Rufweiterleitung eingestellt. Somit nimmt nun bei Nicht-Annahme ein FAX/AB von Arcor das Gespräch an. Das klappt soweit auch ganz gut, was mich nur stört, ist der Zeitpunkt wann das Gespräch weitergeleitet wird. Es klingelt nur so 2-3 Mal und weg ist das Gespräch. Weiß jemand, ob man dies irgendwo so auf zB 6 Mal einstellen kann?

    Volkmar
     
  2. markbeu

    markbeu IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    darauf warten hier viele im Board, Volkmar! ;-)
     
  3. supasonic

    supasonic Admin-Team

    Registriert seit:
    9 Nov. 2004
    Beiträge:
    1,924
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ mark:
    treffender kann man es kaum formulieren ... :wink:
     
  4. Volkmar

    Volkmar Neuer User

    Registriert seit:
    10 Dez. 2004
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sorry, aber mir war das im Forum nicht aufgefallen.

    Ich weiß, das es große Diskussionen um das Thema der Verzögerung bis es endlich klingelt gibt, aber mein Thema war mir nicht aufgefallen.

    Mir geht es um die automatische (verzögerte) Weiterleitung auf eine andere Rufnummer. Wenn ihr da noch einen Hinweis auf einen entsprechenden Thread habt, wäre das super.

    Volkmar
     
  5. bigfraggle

    bigfraggle Neuer User

    Registriert seit:
    14 Jan. 2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Soweit ich weiss, erfolgt die Umleitung immer nach 5/6 Sekunden. Das ist aber unabhängig von der verwendeten Telefonanlage.
     
  6. supasonic

    supasonic Admin-Team

    Registriert seit:
    9 Nov. 2004
    Beiträge:
    1,924
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also, 5-6 Sekunden wären wirklich seeehr kurz.

    In der Hilfe der FBF, unter Rufumleitung, ist zu lesen: nach 3x Klingeln oder 15 Sekunden erfolgt die Umleitung.
     
  7. bigfraggle

    bigfraggle Neuer User

    Registriert seit:
    14 Jan. 2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ups, meinte 15/16 Sekunden... :blonk:
     
  8. supasonic

    supasonic Admin-Team

    Registriert seit:
    9 Nov. 2004
    Beiträge:
    1,924
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Um noch mal das Thema "Zeitpunkt der Rufumleitung selbst festlegen" aufzugreifen:

    So, wie es aussieht, wird AVM dieses Feature wohl auch zukünftig nicht einbauen (können).
    Im Falle eines ISDN-Anschlusses - und einer möglichen Weiterleitung ins Festnetz - müssten bestimmte Regeln eingehalten werden.

    (nach einer Info von AVM)
     
  9. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Das wäre aber sehr schade und auch völlig unverständlich.
    Wieso soll das nicht möglich sein, diese Funktion einzubauen.
    Was sollen denn das für Regeln sein?
    Ist doch nun völlig egal, ob ein Anruf nach 15 oder 50 Sekunden weitergeleitet wird.
    Hauptsache wir können das bald mal einstellen, denn die Standartzeit ist einfach zu kurz.
     
  10. supasonic

    supasonic Admin-Team

    Registriert seit:
    9 Nov. 2004
    Beiträge:
    1,924
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Tja - genau über diesen interessanten Fakt schweigt sich AVM aus.
    Der Ansicht bin ich ja auch.
    Aber vielleicht weiss jemand, welche Regeln (Zeiten?) ausgerechnet bei einer Umleitung von einem ISDN-Anschluss
    ins Festnetz beachtet werden müssten ...

    BTW: ganz so ernst scheint das mit dem 3x Klingeln nicht zu sein - weil bei meinen Tests zur Ruf-Umleitung
    klingelte es bis zu 5x, bevor die Weiterleitung erfolgte.
     
  11. NN

    NN Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,092
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    die Telekom bietet Anrufweiterleitung auch nur fest nach 20 Sekunden an - und viele Millionen Kunden haben in vielen Jahren damit noch keine Probleme gehabt - so schlimm kann's also nicht sein 8)
     
  12. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    noch viel mehr Millionen Kunden nutzen den Service der Telekom einfach nicht und haben gegebenenfalls entsprechende Weiterleitungen selber in einer TK-Anlage konfiguriert, weil viele Millionen Kunden einfach wissen, dass es keinen Zweck hat sich bei der Telekom "an etwas zu stoeren" ?!
    doch, schon eine simple in der Laenge konfigurierbare Anrufweiterleitung auf Fon-2 waere wuenschenwert, da mein AB, wie fast alle Billig-ABs, auch nur auf 2 oder 4maliges Klingeln konfigurierbar ist
     
  13. NN

    NN Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,092
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    tja - Billig-ABs ... :wink:
    Aber da würden dir doch auch einstellbare 50 Sekunden Verzögerung nichts nutzen ?
     
  14. muck1503

    muck1503 Mitglied

    Registriert seit:
    16 Juli 2004
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Cloppenburg

    5 mal Klingeln, ist im POTS vorgesehen, wobe das bei SMS-fähigen Geräten dann nur 4 mal sind, da daß erste unterschalgen wird.