Verzögerung bei Gesprächsbeginn mit BT100

gboelter

Mitglied
Mitglied seit
5 Mai 2004
Beiträge
471
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Hallo,

wenn ich angerufen werde und den Hörer abnehme, dann scheint es eine gewisse Zeit zu dauern, bis die Leitung tatsächlich steht. Zumindest dauert es einen kleinen Moment (schätzungsweise 1/2-1 Sekunde) bis der Anrufende mich hören kann.

Also Hörer abnehmen und sofort mit Namen melden führt zu dem Ergebnis, dass der Name im Nirwana verschwindet. Ich muss tatsächlich einen Moment warten, bevor ich mit dem Reden anfange.

Kann das jemand bestätigen? Liegt das an Sipgate, am BT oder möglicherweise am Billig-Schurlos-Telefon der Gegenseite?

Lässt sich diese Verhalten möglicherweise über irgendeinen Parameter korrigieren?

Danke im voraus.

Günther
 

CThiessen

Neuer User
Mitglied seit
5 Jul 2004
Beiträge
182
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Moin,
Hast Du?
Silence Suppression: No

was anderes fällt mir nicht ein.
Christian
 

gboelter

Mitglied
Mitglied seit
5 Mai 2004
Beiträge
471
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Ja, Silence Suppression = No
 

lapalma

Mitglied
Mitglied seit
1 Jul 2004
Beiträge
220
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja, ich habe den selben Effekt mit dem BT 100. Ich hatte das als "gottgegeben" hingenommen, ich hab dass auf Verzögerung durch die Eigenheiten des Internet hingenommen. Egal ob ich den Windows Messenger für Gespräche nutzte, X-Lite oder eben das BT 100, es ist immer einen Verzögerung vorhanden. Interessant ist es auch wenn man sich auf dem zweiten Gerät über Sipgate anruft, es ist eine deutliche Laufzeitverzögerung der Sprache festzustellen.
Bei mir liegen 11 Hops bis zu www.sipgate.de - dazwischen eine Verbindung mit einem Timeout. Wie sieht es denn bei Euch aus?
Natürlich wäre auch ich froh wen das nicht so wäre - bisher dachte ich, nur ich hätte den Effekt weil ich doch um einiges entfernt von Deutschland bin.
 

lapalma

Mitglied
Mitglied seit
1 Jul 2004
Beiträge
220
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Sorry, das war unklar. Ich meinte meinen zweiten Account bei Sipgate.
Also meine Testanordnung ist wie folgt:
2 Sipgate Accounts .. einmal Nummer 040, die andere Nummer in 030. Einmal BT 100 und einmal PC - Win2k mit X-Lite.
Und dann der Test von der Insel La Palma aus.
Allerdings gibt es die Verzögerung auch wenn ich mich selbst auf meinem Festnetztelefon anrufe.....
 

lapalma

Mitglied
Mitglied seit
1 Jul 2004
Beiträge
220
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nein, mit Sicherheit liegt es nicht an 2 Sipgateaccounts. Habe schon den Test mit meinem Festnetztelefon gemacht als ich nur einen Sipgate-Account hatte - die Verzögerung ist da. Siehe oben.. in den Hops zu Sipgate ist eine Router-Verbindung mit Timeout. Egal zu welchen deutschen Server ich Tracert durchführe - ich habe mindesten einen Router mit einem Timeout dazwischen.

Hier das Ergebnis:
Routenverfolgung zu www.sipgate.de [217.10.79.6] über maximal 30 Abschnitte:



1 <10 ms <10 ms <10 ms 192.168.1.254

2 62 ms 63 ms 78 ms 192.168.153.1

3 62 ms 63 ms 78 ms 148.Red-80-58-19.pooles.rima-tde.net [80.58.19.148]

4 93 ms 94 ms 94 ms 254.Red-80-58-73.pooles.rima-tde.net [80.58.73.254]

5 * * * Zeitüberschreitung der Anforderung.

6 94 ms 93 ms 94 ms GE4-1-0-0-grtmadrr1.red.telefonica-wholesale.net [213.140.50.125]

7 141 ms 141 ms 125 ms So6-0-0-0-grtlontl1.red.telefonica-wholesale.net [213.140.38.26]

8 140 ms 157 ms 140 ms P6-0-grtfraix2.red.telefonica-wholesale.net [213.140.37.198]

9 140 ms 156 ms 141 ms r3-1-1.netzquadrat.net [217.10.64.6]

10 141 ms 140 ms 157 ms Netzquadrat-DUS.de.lambdanet.net [217.71.104.198]

11 141 ms 141 ms 140 ms www.sipgate.de [217.10.79.6]



Ablaufverfolgung beendet.
 

otaku42

Admin-Team
Mitglied seit
26 Mrz 2004
Beiträge
1,670
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Der Timeout ist nicht weiter tragisch. Das bedeutet nur, dass der betreffende Router nicht auf ICMP Echo-Requests reagiert (die fuer traceroute verwendet werden). Fuer eine Verzoegerung bei der Weiterleitung der Pakete sorgt das allerdings nicht, und es ist auch kein Zeichen fuer irgendein Routingproblem. Soweit kann ich Dich also schonmal beruhigen :)

Ciao, Mike
 

lapalma

Mitglied
Mitglied seit
1 Jul 2004
Beiträge
220
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Tja ... dann ... woher kommt dann die Verzögerung -- hier auf La Palma und bei gboelter der meines Wissens zur Zeit in Schleswig-Holstein ist??
 

wildzero

Mitglied
Mitglied seit
5 Jul 2004
Beiträge
640
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
18
gboelter schrieb:
Hallo,

wenn ich angerufen werde und den Hörer abnehme, dann scheint es eine gewisse Zeit zu dauern, bis die Leitung tatsächlich steht. Zumindest dauert es einen kleinen Moment (schätzungsweise 1/2-1 Sekunde) bis der Anrufende mich hören kann.

Also Hörer abnehmen und sofort mit Namen melden führt zu dem Ergebnis, dass der Name im Nirwana verschwindet. Ich muss tatsächlich einen Moment warten, bevor ich mit dem Reden anfange.

Kann das jemand bestätigen?
Ja, ist bei mir auch so. Ring, Ring, Abheben, sek. warten erst dann Namen sagen.

Geräte/Anbindung siehe sig
 

otaku42

Admin-Team
Mitglied seit
26 Mrz 2004
Beiträge
1,670
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
lapalma schrieb:
hier auf La Palma und bei gboelter der meines Wissens zur Zeit in Schleswig-Holstein ist??
Meine vorherigen Aussagen bezueglich zwei IP-Phones an einer duennen DSL-Leitung und so weiter bezogen sich nicht auf die "Anfangsverzoegerung" bei einem neuen Gespraech, sondern auf die von Dir oben ebenfalls genannte Laufzeitverzoegerung.

Ciao, Mike
 

lapalma

Mitglied
Mitglied seit
1 Jul 2004
Beiträge
220
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich bin der Meinung bzw. vermute, dass die Anfangsverzögerung mit der Laufzeitverzögerung zu tun hat. Denn selbst wenn mein DSL-Anschluss sehr dünn ist, den Codec ILBC kann ich wohl gut übertragen... erst wenn ich bei beiden Telefonen G711a oder G711u einstelle dann kommt es zu einem abgehackten "Gespräch". Abgesehen davon... die Uploadgeschwindigkeit bei mir ist wohl identisch mit den meisten auch in Deutschland verwendeten DSL-Anschlüssen. Wenn also 128kps upload reichen um ein Gespräch zu übertragen -- dann reichen auch 256kps Downloadspeed für den Empfang.
Wie ich schon erwähnte, die Laufzeitverzögerung hab ich auch zum Festnetzanschluss nach Spanien.
Hoffe, dass Gboelter bald wieder im Forum ist und auch mal einen Test macht - ich weiss, dass auch er zwei Anschlüsse an einem Router hat. Bin gespannt auf sein Ergebnis..
 

otaku42

Admin-Team
Mitglied seit
26 Mrz 2004
Beiträge
1,670
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wenn es die Laufzeitverzoegerung waere, dann wuerde das gesprochene nur spaeter ankommen. Es kommt aber den Beschreibungen zufolge garnichts dessen an, was in einem bestimmten Zeitraum nach Beginn des Gespraechs gesagt wurde. Das sind also zwei verschiedene Paar Schuhe aus meiner Sicht.

Ciao, Mike
 

lapalma

Mitglied
Mitglied seit
1 Jul 2004
Beiträge
220
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nun, ich denke es wird wegen der Laufzeitverzögerung einen verspäteten Connect-Status geben - erst danach werden die Sprachpakete übertragen

:ziggi:
 

TOM

Mitglied
Mitglied seit
31 Mai 2004
Beiträge
701
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Zur Beruhignung kann ich auch mitteilen, daß dieser "Gedenkminuteneffekt" selbst bei normalen Telefonanlagen vorkommen kann. (Auer...) will jetzt hier keine Namen nennen :)
Ich tippe wie Mike auch eher auf einen Fehler oder Verzögerung in der Schaltlogik (Mikro ein) des BT.
 

lapalma

Mitglied
Mitglied seit
1 Jul 2004
Beiträge
220
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Und der gleiche Effekt auch mit X-Lite? Liegt das dann an der Langsamkeit meiner Soundkarte -- meines OS von Bill Gates - an meinem Dualprozessorsystem? Habe beim BT keine Einschaltverzögerung des Micro festgestellt, man hört sich doch selbst wenn man redet. Nein die Sprachpakete werden erst übertragen wenn der Stautus Connect an beide Geräte übermittelt ist.
Eine anderere Beobachtung ist, dass es ziemlich lange dauert ehe ein vollzogener Hangup unter X-Lite angezeigt wird.
 

Hupe

Aktives Mitglied
Mitglied seit
8 Apr 2004
Beiträge
2,586
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wird wohl technische Ursachen haben. Bevor das Gespräch beginnt muß ja noch ein Codec ausgehandelt werden, und so.
 

lapalma

Mitglied
Mitglied seit
1 Jul 2004
Beiträge
220
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@Hupe
Ja, das Aushandeln des Codec ist sicherlich einer der Gründe das es einige Zeit dauert bevor Sprachpakete übertragen werden können - solche Dinge sind bei Festnetztelefonen und Handies eben nicht notwendig.
 

gboelter

Mitglied
Mitglied seit
5 Mai 2004
Beiträge
471
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Hallo,

vielen Dank schon mal für die vielen direkten und indirekten Tipps und Antworten zu meiner Frage. War leider heute den ganzen Tag unterwegs und konnte mich daher nicht beteiligen.

Ich werde aber die Ideen aufgreifen und nachher noch mal ein wenig testen. Ich hoffe, dass ich das Problem dann ein wenig einkreisen kann.

Ich melde mich dann später wieder.

Nochmals vielen Dank

Günther
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,861
Beiträge
2,027,461
Mitglieder
350,964
Neuestes Mitglied
fele24078