.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

*verzweifel* Anruf von AOL zu AOL über FritzBox

Dieses Thema im Forum "O2" wurde erstellt von kittenffm, 14 Aug. 2005.

  1. kittenffm

    kittenffm Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juni 2005
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Accounting Specialist
    Ort:
    Ennis, Co. Clare
    *mit der Stirn auf die Tischplatte hämmer*

    Ich werd noch bald blöd!

    Folgendes Szenario bietet sich meiner Kumpelin und mir:

    Sie hat AOL phone Fun Tarif, ihre AOL Telefonnummer ist 0611-150xxxxx

    Ich habe jetzt das gleiche. Meine AOL Telefonnummer ist 06122-9824xxxx.

    Ruft sie mich an unter meiner AOL-Nummer, sehe ich ihre AOL Nummer auf meinem Display und wir reden kostenlos.

    Wähle ich ihre Nummer (und vorher gemäß meiner Einstellung auf meiner Fritzbox die *126#), dann sagt mir eine freundliche Dame von AOL, dass die von mir gewählte Rufnummer nicht vergeben ist.


    HIIIIILLFÄÄÄÄÄÄ :noidea: Ich raffet net !

    Zur Info: meine FritzBox ist so eingestellt, dass ich mit den "Vorwahlen" *121# bis *125# GMX, Sipgate, FWD, web.de und Festnetz aussuchen kann. Und die klappen alle ohne Probs.

    Jemand 'ne hilfreiche Idee ??? :oops:
     
  2. kittenffm

    kittenffm Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juni 2005
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Accounting Specialist
    Ort:
    Ennis, Co. Clare
    ach ja.... ich dacht natürlich anfangs, ich hätt mich verwählt. Wir haben 4 mal die Nummer verglichen..... sie stimmt! *seufz*
     
  3. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Erstelle einfach eine Wahlregel, dass die (komplette) Rufnummer
    deiner "Kumpelin" automatisch über deinen AOL-Account gehen soll!

    Hast du evtl. "Rufnummerunterdrückung" aktiviert?
     
  4. kittenffm

    kittenffm Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juni 2005
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Accounting Specialist
    Ort:
    Ennis, Co. Clare
    Nicht zu fassen!!

    Habe hier in diesem Thread die Antwort gefunden:

    http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=23941

    Gleich ausprobiert, also *126##31#0611xxx gewählt, und Hei Presto! Het klappt!

    Komisch zwar, und auch was umständlich, aber wenigstens gehts.

    @ RudatNet

    Danke für die Antwort. Hatte übrigens nicht die Rufnummerunterdrückung aktiviert.

    LG,

    kitten & co.
     
  5. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Irgendwie aber schon seltsam, da #31# eine "Rufnummernübertragung" erzwingt,
    im Gegensatz zu *31* = Rufnummernunterdrückung!

    Also könnte es evtl. doch was damit zu tun haben! ;)

    Übrigens: Was ist mit der Wahlregel?
    Damit sparst du dir den ganzen *126#-Quatsch!