Videoausgangssignal 4:3 => 16:9 umstellen (Thomson IP-Box)

darkblue_bw

Neuer User
Mitglied seit
12 Aug 2005
Beiträge
35
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

wie es ja auch bei jedem DVD PLayer, Kabel Receiver bzw. Sat Receiver möglich ist das Bildsignal auf 16:9 umzustellen (in meinem Fall hängt mein neuer LCD-TV dran) muß dies doch auch bei der Box möglich sein oder ?
Oder werden sämtliche "16:9" Kinofilme im Portal als eigentliche 4:3 Filme bereitgestellt und mir bleibt nur die Verlustbehaftete Zoom Funktion meines TVs ?
Ich habe im Einrichtungsmenü (Standard Maxdome Software) nichts dazu gefunden.

Würde mich über Antworten freuen, auch bezüglich der Tatsache ob ein 16:9 Betrieb mit dem neuen SOT möglich ist.

thx darkblue
 

katzespotty

Neuer User
Mitglied seit
8 Okt 2004
Beiträge
162
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

habe auch heute meine Box endlich bekommen. Ich hab auch einen neuen LCD-TV und habe ebenso nah dieser Einstellmöglichkeit auf der Box gesucht. Ist diese Funktion nicht vorhanden?
 

darkblue_bw

Neuer User
Mitglied seit
12 Aug 2005
Beiträge
35
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ALso mir scheint es als hätte sie es nicht, was ziemlich schade wäre, denn mit der Zoom Funktion bei meinem 32zoll samsung lcdtv wird das bild was eh schon übers Streaming nicht das beste ist wirklich erst nach einigen Metern sehenswert. Falls du was herausfindest, PM an mich

Gruß aus Stuttgart
darkblue
 

NEELIXThomas

SOT-Team
Mitglied seit
31 Mrz 2006
Beiträge
2,150
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ich bin am überlegen ob ich es eventuell schaffe den Mediaplayer über die grenzen des Bildschirms hinaus zoomen zu lassen, das müßte optisch zumindest besser sein als die Zoom Funktion des Fernsehers oder?
 

darkblue_bw

Neuer User
Mitglied seit
12 Aug 2005
Beiträge
35
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hmmm, das Problem ist ja dass das im von Sendern wie ARD gesendete 16:9 (nennt man es anamorph ?!) Format vom TV erkannt wird und dieser automatisch umschaltet aufs 16:9 Format. Das 4:3 Format der Box (ebenso wie das 4:3 Format bei Spielfilmen auf Pro7 und Sat (die allesamt zwar aussehen wie 16:9 mit schwarzem Streifen oben und unten, aber eben nicht in 16:9 senden).
Naja was soll man machen, ich denke es wird Zeit für das Ende von Pal und einem stetigen Wachstum von HDTV, mit Pal und 4:3 kommt man auf hochauflösenden LCD/Plasma TVs ab 32´´ nicht groß weiter :(
 

Fab_Bo

Mitglied
Mitglied seit
29 Sep 2006
Beiträge
211
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Aber das mit der automatischen Umschaltung funktioniert glaube ich nur mit Scart Kabel, über chinc bzw s-video wird nur die rein Bild Information übertragen.
 

darkblue_bw

Neuer User
Mitglied seit
12 Aug 2005
Beiträge
35
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ums automatische umschalten gehts mir ja auch nicht, blos kann ich bei meinem Samsung 32Zoll LCD TV keine anderen Bildmodis ausser "4:3, 16:9 oder eben Zoom" auswählen, wähle ich die Option 16:9 bei einem 4:3 Bild (also auch bei einem 4:3 Bild wo in dem 4:3 Bild oben und unten die schwarzen Streifen sind) dann zieht er das Bild nur in die Breite und es sieht bescheiden aus.
Einzige Lösung "Zoom" was eben auf Lasten der Qualität geht.
 

assrel

Neuer User
Mitglied seit
20 Nov 2006
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Maxdome 16:9 und 4:3

Hallo, derzeit sendet Maxdome alles in 4:3, so wie Pro7, Sat1 und Kabel1 auch. Im Prinzip könnten sie aber auch in 16:9 senden und den Maxdome Client anpassen, damit der User zwischen 16:9 und 4:3 wählen kann. Wie das bei denen Technisch läuft kann ich nicht sagen, an der Box liegt es aber nicht, da 4:3 und 16:9 die gleiche Auflösung von 720*576 Pixel hat. Wenn du z.B. eine DVD Rippst, dann solltest du die Auflösung von 720*576 beibehalten und dann deinen TV einfach auf 16:9 stellen und gut, dann hast du die optimale Qualität und keine Bildinformation geht verloren. Leider sind die Ripps im Netz fast alle schon runterskaliert, schade!

Gruß
Assrel
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
233,138
Beiträge
2,030,620
Mitglieder
351,505
Neuestes Mitglied
dwacsel