.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Frage] Videotelefonie nur über Accountnummer, nicht über "Festnetz" möglich?

Dieses Thema im Forum "dus.net" wurde erstellt von Roelli, 5 Juli 2012.

  1. Roelli

    Roelli Neuer User

    Registriert seit:
    21 Juni 2009
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Guten Abend zusammen.

    Ich mache gerade Versuche mit SIP Videtelefonie...

    SIP Videotelefonie über die "Accountnummer" 000387... funktioniert gut.
    Aber, ist es richtig, dass Videotelefonie nicht funktioniert wenn man über die verknüpfte ehemalige Festnetznummer wählt? Bei mir gehts jedenfalls nicht. :(

    Ich finde irgendwie keine richtigen Informationen zur Videotelefonie um Netz und zur kompatibilität.

    Ich dachte... SIP Videotelefonie funktioniert zu JEDEM SIP Videotelefon?

    Zur Zeit teste ich die Videtelefonie über zwei iPhones mit der SIP-App "Bria". (funktioniert wie gesagt nur über die Accountnummer)
    Wenn ich aber von einem iPhone zu meinem Grandstream GXV3140 SIP Videotelefon wähle - dann funktioniert nur Audio aber kein Video. :confused:

    Wenn ich den Support von dem Anbieter der "Bria" SIP Software verstehe, dann soll SIP zwischen jedem SIP fähigen Endgerät inkl. Video funktionieren, oder?

    Danke,
    Roelli.
     
  2. rmh

    rmh Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juli 2008
    Beiträge:
    1,836
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    BY
    #2 rmh, 7 Juli 2012
    Zuletzt bearbeitet: 7 Juli 2012
    Das Problem ist, dass die meisten Anbieter untereinander nicht per SIP, sondern über PSTN-Gateways vermitteln. Das führt schlimmstenfalls dazu, dass die Endgeräte das ursprüngliche INVITE der SIP Gegenstelle nicht mitbekommen, sondern nur einen modifizierten HEADER vom SIP-Gateway sehen, mit allen Konsequenzen. Vermutlich führt der Weg über ein Gateway, sobald du die Rufnummer anstelle der Kundennummer wählst. Es könnte aber auch sein, dass du für die Videotelefonie ein reINVITE bzw. DIRECTMEDIA zulassen musst, so dass die Endgeräte direkt miteinander kommunizieren können, was durch NAT nicht leichter wird. Was sagt der Dus.net Support dazu?
     
  3. Roelli

    Roelli Neuer User

    Registriert seit:
    21 Juni 2009
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ist dann vermutlich bei allen Providern so? D.h. man kann immer Provider-intern Videotelefonieren, aber sobald man in ein anderes Provider-netz telefonieren will gehts über das Gateway und damit problematisch.
    IP Telefonie wird doch vermutlich irgendann alle anderen Standards ersetzen...? Dann müsste sich doch zeitnah irgendwas tun damit man auch alle Leistungsmerkmale nutzen kann.
    Ich verstehe das ganze irgendwie nicht, Videotelefonie gabs schon vor Jahrzehnten - aber es scheint bis heute irgendwie nicht richtig durchdacht zu sein!?


     
  4. chked

    chked IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Nov. 2006
    Beiträge:
    4,200
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisch ja, aber haben wollte es keiner. Selbst die Telekom vertreibt keine Endgeräte mehr für Videotelefonie.
     
  5. Roelli

    Roelli Neuer User

    Registriert seit:
    21 Juni 2009
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Aha!? Stimmt... da gabs doch damals das "T-View" Telefon als Bildtelefon... ?

    Nun gut. Dann muss man sich scheinbar damit abfinden, dass es für Videotelefonie kein einheitliches und Providerübergreifendes System gibt.
    Vermutlich wollen die Neztbetreiber auch keine Bildtelefonie weil das ganze ja über Netzwerk läuft und das nicht abzurechnen ist. Warum also in die Technik investieren wenn man als Provider keinen nutzen hat, was? ;)

    Naja, Providerintern gehts ja. Zwar nicht über meine normale Telefonnummer, sondern nur über die längere Accountnummer aber immerhin.

    Ich wollte das ganze für eine Videotürsprechstelle nutzen. Ich könnte meine Türsprechanlage auf SIP umrüsten damit ich aus der Ferne und/oder zu Hause auf dem Handy sehen kann, wer vor der Türe steht.
    Ich weis nur noch nicht was passiert, wenn mein SIP Anschluss auf'm Handy mal kein 3G Netz hat. Vermutlich passiert dann NIX und der Anruf kommt einfach nicht an, wobei ein normaler Anruf über das Handynetz auch bei fehlendem Edge oder 3G ankommen würde, richtig?

    Danke!
     
  6. pln234

    pln234 Mitglied

    Registriert seit:
    21 Juni 2010
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich möchte mich hier mal einklinken. Bisher nutze ich VOIP nur über Festnetznummern. Was sollte denn jetzt ohne Festnetz funktionieren?

    Roelli schrieb:
    Hier sagt man, dass es nicht geht:
    http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=246319&p=1822685&viewfull=1#post1822685

    Was muss ich tun, um über eine so genannte URI zu telefonieren (Mir geht es nur um Sprache)? Wen kann ich erreichen? Wo sind Einschränkungen?
    Zur Info: Ich verwende Asterisk mit Snom Apparaten an Dus.net.
     
  7. Roelli

    Roelli Neuer User

    Registriert seit:
    21 Juni 2009
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich nutze auch VoIP über Festnetznummern. Und nun will ich auch Videotelefonie über Festnetznummern benutzen - das scheint aber nicht zu gehen.
    Wenn ich "Dus-Netzintern" telefoniere, dann kann ich sogar mittels Videotelefonie telefonieren, aber wie gesagt NICHT wenn ich auf meine Festnetznummer
    anrufe, die dann ja auf meine Accountnummer geroutet ist.

    Ich hab bisher nicht verstanden warum das nicht funktionieren soll bzw. was ich tun kann damit das funktioniert. :(
     
  8. albra-hdh

    albra-hdh Neuer User

    Registriert seit:
    10 Okt. 2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Roelli,

    auch wenn das Thema jetzt schon mehr als 3 Jahre zurück liegt, und ich nicht weiß, ob Du schon eine Lösung für Dein Problem in der Zwischenzeit gefunden hast, poste ich trotzdem mal einen Internet-Anbieter, der Videotelefonie unterstützt: www.tess-relay-dienste.de. Dieser Anbieter hat seinen Server bei Sipgate.de.

    Hatte vor kurzem das gleiche Probelm, und ich bin abhängig von der Videotelefonie, da ich hörbehndert bin und nicht telefonieren kann.

    Jahrelang hatte ich eine SIP-Nummer bei Sipgate.de, der kostenlos war. Vor kurzem wurden neue Funktionen bei Sipgate eingeführt, was zur Folge hatte, dass die kostenlose Videotelefonie abgestellt wurde. Nach Recherchierungen bin ich auf www.tess-relay-dienste.de gestoßen, die Videotelefonie zu einem festen Betrag anbietet. Es ist ein Dienst für hörgeschädigte Menschen, den aber auch Hörende in Anspruch nehmen können.

    Vielelicht ist das was für Dich, wenn Du noch immer auf der Suche bist, was ich aber nach langer Zeit nicht glaube.

    Ein Versuch war's aber wert. :bier:

    Gruß

    albra-hdh
     
  9. Roelli

    Roelli Neuer User

    Registriert seit:
    21 Juni 2009
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Naja... ich habe immer noch kein Lösung gefunden. :eek:
    Ich habe mich fast damit abgefunden das Telefonieren heutzutage generell nicht mehr zu benutzen ist.

    Nachdem mehrere Fritzboxen bei mir den Geist aufgegeben haben und nie richtig funktioniert haben hatte ich mir
    eine professionelle Telefonanlage für 3000€ gekauft. Eigentlich für 400 Teilnehmer gedacht... aber ich wäre schon zufrieden gewesen wenn 1! Telefon richtig funktioniert.
    Nach einer Woche hat sich jemand in die Anlage eingehackt und auf meine kosten telefoniert. VOIP=totaler Mist!

    Letzter Versuch von mir war: ISDN bei der Telekom zu beantragen. Hat erstmal ein paar Telefonate gekostet. Dann hatte ich's beantragt.
    Aber auch nach einem halben Jahr hat es die Telekom nicht geschafft ISDN zu schalten. Mahnungen (für nicht vollbrachte Leistungen) schicken klappt allerdings seitens der Telekom einwandfrei.
    Ich hab dann eine Frist gesetzt und dann die Kündigung von der Telekom bekommen, sollte aber noch die letzten 3 Monatsrechnungen =3x50€=150€ zahlen. Habe ich aber nie bezahlt.

    Inzwischen waren auch meine 10 Rufnummern weg, weil ich diese nicht innerhalb einer gewissen Zeit zurückportieren lassen habe. (woher soll ich auch wissen dass man das tun muss).
    Ich hab dann nochmal 10 neue Rufnummern beantragt und nochmal die Dus.net Telefonie-APP getestet. Komplett unbrauchbar dank doofem Noise-Gate welches bei Sprechpausen stumm schaltet... da denkt man immer der andere hätte aufgelegt.
    Eigentlich wollte ich Videotelefonie für meine 3 Türsprechstellen nutzen, aber da hätte ich erstmal einen Server machen müssen um Videotelefonie verteilen zu können (Asterisk). Asterisk scheint aber auch unsicher zu sein.

    Fazit:
    Ich als gelernter Fernmeldeanlagenelektroniker habe KEIN Telefon mehr und die Klingel funktioniert bei mir auch seit Jahren nicht mehr.

    Ich hab aufgegeben und mir fehlt auch die Zeit mich da weiter drum zu kümmern da ich von Montags-Sonntags von 8-20:00Uhr arbeite.
     
  10. albra-hdh

    albra-hdh Neuer User

    Registriert seit:
    10 Okt. 2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also, den Tess Relay-Dienst würde ich Dir ans Herz legen, aber das Problem dabei ist, dass alle Deine Bekannten, Freunde eine Nummer bei Tess haben müssen, damit ihr untereinander mit Bild kommunizieren könnt. Da wir hörbehinderte Menschen in der Anzahl überschaubar sind, ist es kein Problem mit der Nummer bei Tess.

    Tut mir echt leid, was Du da alles durchmachen musstest. :shock:

    Gruß

    albra-hdh
     
  11. univema

    univema Neuer User

    Registriert seit:
    25 Okt. 2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Zum Thema Videotelefonie und sipgate habe ich ein update für alle im Forum.
    Es ist tatsächlich nirgends offiziell beworben, aber wenn man mit der Sipgate hotline spricht erklärt sie einem wie eine Videotelefonie über Sipgate zustande kommen.
    1. Nach dem login geht man geht auf Accountverwaltung.
    2. Es wird ein neues Telefon ohne Benutzer erstellt.
    3. Dann bei diesem Telefon auf Erweiterte Einstellungen.
    4. Dann auf "Als analoges Faxgerät oder Video-Telefon verwenden.
    upload_2018-10-25_8-20-1.png

    Die Konsequenz ist, dass Sipgate das Telefonat zwischen den Geräten nur noch Vermittelt und nicht mehr als Gateway während des gesamte Telefonats dazwischen hängt.
    Wenn dann beide Telefone die gleichen Codes unterstützen und beide Telefone diese Konfiguration haben, geht in der Tat eine Videotelefonie.

    Mir wurde erklärt, dass die öffentliche Netze über SIP Videotelefonie noch nicht offiziell unterstützen. Deswegen kann es über den offiziellen Kanal nicht beworben werden.

    Ich hoffe diese kleine Anleitung hilft einige Benutzern weitern.
    Ich habe es mit 2 Gleichen Yealink T58V getestet und es hat auf Anhieb sehr gut funktioniert.

    Viele Grüße, univema