.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Viel gelesen und doch noch Unklarheit!

Dieses Thema im Forum "Dellmont (vormals Betamax.com/Finarea)" wurde erstellt von Schucki, 13 Sep. 2008.

  1. Schucki

    Schucki Neuer User

    Registriert seit:
    27 Okt. 2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo an alle,

    bin nun auf 1&1 Komplett (ohne die Telekom) gewechselt, was problemlos geklappt hat. Besitze die Fritz!Box 7270. Damit meine Frau weiter kostengünstig zu Ihrer Freundin in die Schweiz telefonieren kann und auch die Gespräche zum Mobilfunk bei 1&1 mit 0,20 Euro/min. recht teuer sind habe ich mich bei „PoivY“ angemeldet. Nach installieren der Software musste ich zur Registrierung meine Handynummer angeben um per SMS einen Code zu erhalten. Danach konnte ich 10,00 Euro Guthaben aufladen. Soweit alles verstanden, aber jetzt. Nach dem Anmelden mittels Software steht bei „PoivY Option“ unter Anrufer-ID meine Handynummer mit dem Hinweis, dass diese Nummer verifiziert ist.

    Jetzt mein Verständigungsproblem:
    Wozu steht dort meine Handynummer, da ich doch mit meinen Telefon an der Fritz!Box telefonieren möchte und nicht mit dem Handy und zwar mit einer VOIP-Nummer von 1&1? Damit möchte ich doch von Festnetz ins Mobilnetz telefonieren! Und wozu ist diese Handynummer verifiziert? Was hat meine Handynummer mit dem Telefonieren über die Internetleitung zu tun?

    2. Problem:
    Ich kann bei PoivY nur Nummer mit +49... anstatt 0049 angeben, aber in der Fritzbox nur 0049! Ich habe alles probiert aber die Rufmummerweiterleitung funktioniert nicht.
    Habe auch meine VOIP-Nummer von 1&1 bei Poivy eingetragen aber finde keine Möglichkeit diese zu verifizieren. Was muss ich bei der Fritz!Box 7270 sowie bei PoivY einstellen, damit die Rufnummerübermittlung von zu Hause funktioniert?

    Für Eure Hilfe besten Dank im voraus

    Schucki
     
  2. claban

    claban Mitglied

    Registriert seit:
    23 Sep. 2005
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #2 claban, 13 Sep. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 13 Sep. 2008
    Du kannst z.B. vom handy(verifiziert)eine lokale Nummer anrufen und dann Dein Guthaben abtelefonieren (lohnt nur wenn Du ne simkarte von1und1 mit Festnetzflat hast)z.B. zu mobilfunk Deutschland sehr günstig für 6ct/min und in die Schweiz Festnetz 0 ct/min und bei poivy Schweiz mobil zu 10ct/min
    http://www.poivy.com/en/geo.htm

    Da findest Du bei nearest city die nächste Stadt

    http://www.poivy.com/en/sipp.html
    Fürs Telefonieren von zuhause poivy als Internettelefonienummer einrichten
    z.B. so : http://www.ip-phone-forum.de/attachment.php?attachmentid=27958&d=1220392749
    dann halt als abgehende Nummer nehmen, evtl. lcr entsprechend konfigurieren
     
  3. Schucki

    Schucki Neuer User

    Registriert seit:
    27 Okt. 2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke claban für Deine Antwort.
    Also ich habe eine SIM-Karte von 1&1 erhalten, womit ja Anrufe ins Festnetz kostenlos sind. Muss nun diese Handynummer von 1&1 bei PoivY verifiziert werden und wie gehe ich da vor bzw was muss ich weiter einstellen, damit ich mit dem Handy über PoivY telefonieren kann?

    Gruß Schucki
     
  4. SteffenGrün

    SteffenGrün Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    2,634
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du trägst diese Handynummer in deinem Poivy Profil ein und verifizierst diese mit der Poivy Software. (-> Tools / Optionen / Anrufer-ID)

    Dann sucht du dir wie von claban schon beschrieben, eine der 3 möglichen Poivy Geonummern, also z.B. Hamburg 040401090** (die letzten beiden sind nicht bei jedem Kunde gleich.)

    Da dies Festnetznummern sind, kannst du die mit deinem 1&1 Handy kostenlos anrufen.

    Wenn du dort anrufst, wirst du per Sprachcomputer aufgefordert, die Nummer einzugeben, die du anrufen möchtest, also z.B. mit superdeal in die Schweiz

    Die jeweiligen Kosten, also z.B. bei einer Schweizer Handynummer werden dann von deinem Poivy Guthaben abgezogen.

    Somit kostet dich ein Gespräch vom 1&1 Handy ins Schweizer Festnetz eben nichts. (Beschränkunden je nach Anbieter zwischen 200 und 300 Minuten innerhalb eines 7 Tage Zeitraums.

    Um nicht jedes Mal erst Hamburg und dann die Schweizer Nummer eingeben zu müssen, kannst du in deinem Handy natürlich auch einen Telefonbucheintrag erstellen.

    Beispiel:
    04040109010p004112345#

    Dann als Kontakt abspeichern.
    Wie du mit deinem Handy ein Pausezeichen einfügst, findest du hier. Abschliessend muss immer das # stehen.

    Zu deinem 2. Problem:
    Ist deine Firmware aktuell? Bei aktueller Firmware kann man +49 eingeben. Bei älteren akzeptiert die FB nur Zahlen.
     
  5. Schucki

    Schucki Neuer User

    Registriert seit:
    27 Okt. 2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo SteffenGrün,

    danke für die verständliche Anleitung, werde es nachher ausprobieren.
    Ich habe aber keine Möglichkeit unter "Poivy Software. (-> Tools / Optionen / Anrufer-ID)" etwas zu ändern! Die dort stehenden Nummern kann ich nicht markieren oder anklicken. Es ist nur vor einer Nummer (Handy) ein grüner Punkt (mit einem Hinweis, dass diese verifiziert ist), die andere Nummer (VoIP) ist grau und nicht aktivierbar! Auch gibt es keinen Button für verifizierung oder wie soll das gehen?

    PS: Meine Fritz!Box hat die aktuellste Firmware.

    Gruß Schucki
     
  6. SteffenGrün

    SteffenGrün Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    2,634
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Deine weiteren Nummern kannst du im Login über die Webseite bei deinen persönlichen Details eintragen. Danach hast du die Möglichkeit, die Nummern mit der Software zu verifizieren.
     
  7. Schucki

    Schucki Neuer User

    Registriert seit:
    27 Okt. 2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Jetzt habe ich es geschaft!
    Also erst Nummer über Webseite PoivY eingeben, danach steht die Nummer unter der Software mit Schlatfläche zum verifizieren bereit.
    Aber nur bei meiner Handynummer kann ich verifizieren, aber nicht meine VoIP-Nummer von 1&1, die ich auch auf der Webseite eingetragen habe! Wieso nicht?
    Muss ich die VoIP-Nummer als Handynummer auf der Webseite deklarieren, oder was muss ich machen?

    Schucki
     
  8. u.g

    u.g Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 März 2005
    Beiträge:
    1,398
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Schucki, du musst bei deiner Festnetz-Nr "Home" oder "Office" (nicht "Voip") auswählen,
    dann kannst du sie verif. lassen.
     
  9. Schucki

    Schucki Neuer User

    Registriert seit:
    27 Okt. 2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #9 Schucki, 14 Sep. 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14 Sep. 2008
    u.g.
    Ja danke, dass ist es. Aber habe festgestellt, dass die Verifizierung nicht klappt, da meine VOIP-Nummer nicht angerufen werden kann, obwohl sie unter 1&1 als eingerichtet steht.
    Wenn ich mich per Handy zu Hause auf die VOIP-Nummer (nicht Hauptrufnummer) anrufe, kommt die Meldung "Der gewünschte Gesprächspartner ist vorübergehend ...".
    Muss in der Fritz!Box noch was eingestellt werden?

    Schucki

    --- Beitrag 2 ---
    So habe auch das Problem in den Griff bekommen. Habe bei 1&1 nochmals die VOIP-Nummer mit neuem Passwort gespeichert und das Passwort dan in der Fritz!Box angegeben. Nun bin ich auch unter der Nummer erreichbar und konnte diese nun auch verifizieren.

    An allen noch mal meinen besten Dank für die schnelle und verständliche Hilfe.

    Schucki
     
  10. SteffenGrün

    SteffenGrün Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    2,634
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es handelt sich um die freigeschaltete Telekomnummer!?
    Da Poivy auf der Festnetzleitung bei freigeschalteten Nummern reinkommt und nicht bei der entsprechenden (freigeschalteten) 1&1 Nummer.
    Das ist ein anderes Problem.
    Entweder Fehler bei der Telefoniegeräteeinrichtung (Ausgehend: Internet:123456 -> steht die gleiche als Festnetznummer bei eingehenden drin? Wenn nicht nachtragen)
    Oder falls Wechsel auf Komplettpaket Portierung noch nicht abgeschlossen? Oder falsche Verkabelung. (Y-Kabel checken)
    Leuchtet die Festnetzleuchte deiner Fritz!Box, wenn du dich mit dem Handy auf deiner Nummer anrufst?

    @Schucki
    Bitte nicht zwei neue Beiträge untereinander posten, besser den ändern-Button nutzen.
     
  11. Schucki

    Schucki Neuer User

    Registriert seit:
    27 Okt. 2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo SteffenGrün,

    ist erledigt, habe gleichzeitig mit Dir ins Forum geschrieben.
    Werde jetzt überprüfen, ob auch die VOIP-Homerufnummer übermittelt wird.
    Bin noch unsicher ob ich in der Fritzbox 00, 49, 0 oder Vorwahl eingeben muss?
    Und ob ich "Internetrufnummer für die Anmeldung verwenden" aktivieren soll.
    Muss halt alles mal ausprobieren.

    Schucki
     
  12. SteffenGrün

    SteffenGrün Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    2,634
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0