.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

"Virtueller Server" mit Router SL2-141-I

Dieses Thema im Forum "Andere Router" wurde erstellt von blaiz, 13 Dez. 2006.

  1. blaiz

    blaiz Neuer User

    Registriert seit:
    13 Dez. 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,
    ich hab den wunderschönen ADSL-Router SL2-141-I von Siemens.
    Eigentlich wunderschön das Ding, und wenns außer dem im Handbuch fehlenden Benutzernamen und Passwort um ins Webinterface zu kommen nicht noch was anderes zu bemängeln wäre, würd ich mich ja glücklich schätzen.

    Ich komme mit dem PortForwarding-Krams nicht zu Recht.

    2 Beispiele, wie ichs im Router eingestellt habe :
    -----------------------------
    Anwendungsname Web Server
    externes Paket
    IP-Adresse ALLE
    Protokoll TCP
    Port 80
    interner Host
    IP-Adresse 192.168.1.64
    Port 80
    -----------------------------
    -----------------------------
    Anwendungsname Shoutcast
    externes Paket
    IP-Adresse ALLE
    Protokoll TCP/UDP
    Port 8000-8001
    interner Host
    IP-Adresse 192.168.1.64
    Port 8000-8001
    -----------------------------

    Nun das Problem. Ich komme von außen über meine Internet-IP nicht auf meinen Rechner. Bzw. auf den jeweiligen "Server"...
    Das lustige ist, dass wenn ich auf die Internet-IP gehe mit Port 80. Komme ich auf das Webinterface meines Routers... o_O
    Kann man das nicht irgendwie abstellen? Schon alleine da ich bei Portforwarding den Port 80 auf einen anderen Rechner geleitet hab, dürfte doch noch nichtmal das Webinterface des Routers kommen.
    Lokaler Web-Server und Shoutcast-Server funktionieren und sind über 127.0.0.1 zu erreichen. Meine Lokale RechnerIP stimmt auch.

    Selbst wenn ich das sog. "IP-Filtering" im Router deaktiviere (was wohl die Firewall sein soll) und bei meiner SoftwareFirewall alles durchgehen lasse, komme ich nicht auf meinen Rechner von außen... Wird wohl auch nicht daran liegen, weil man ja aufs router-webinterface kommt.... *narf*

    Bei Portforwarding im Router steht folg. dabei:
    Erstellen Sie die Regeln für das Port Forwarding, damit ausgewählte Anwendungen oder Server-Software auf Ihrem Rechner laufen dürfen, wenn die Internetverbindung NAT verwendet

    Dann gibts da im Router noch den Punkt Port-Triggering. Dabei steht:
    Die Funktion Port Triggering ist bedingter Bestandteil des Port Forwarding. Wenn Ihr ADSL-Router auf einem bestimmten Port (dem sog. Trigger Port) ausgehenden Verkehr erkennt, werden temporär Port-Forwarding-Regeln mit den von Ihnen für den ausgehenden Verkehr definierten Ports erstellt. Hiermit werden Applikationen wie Internetspiele, Videokonferenzen oder Internettelefonie unterstützt, die mehrere Verbindungen benötigen.

    <- da weiß ich net so ganz ob das für mich jetz wichtig ist ?!

    Doch am tollsten find ich die Funktion DMZ-Host:
    Ein DMZ-Host ist ein Rechner in Ihrem lokalen Netzwerk, auf dem unabhängig von den Port Forwarding- und Firewall-Einstellungen vom Internet zugegriffen werden kann.
    IP-Pakete die zu Anwendungen aus dem Internet gehören, welche aber nicht in der Port-Forwarding-Tabelle konfiguriert wurden, werden:
    weitergeleitet nach *hier-mal-zum-test-meine-Rechner-IP-eintrag*

    Hab dafür also mal wieder die Router-Firewall und Softwarefirewall deaktiviert und alles aus der PortforwardingTabelle gelöscht.
    Siehe da. Es funktioniert auch nicht. ich gehe auf http://meineinetip:8000 um den status von meinem shoutcast server abzurufen.... gibts nich.... bei :80 der gleiche spaß wie sonst auch -.-
    Tolle Funktion

    Der Kundenservice bei Siemens ist auch toll... Ich laber den erstmal 2min zu mit meinen problemen und er sagt dann, das kann auch daran und daran liegen... (nur leider gibts das bei dem router nicht) ... dann sagt er "ich weiß ja auch garnicht was sie da jetz haben" obwohl ich routerkennung schon 2mal durchgegeben hatte... ich "ja, das müsste doch wohl so gehen, und wieso tuts das nich?"... er "hmm ja müsste gehen... da kann ich ihnen auch nicht weiterhelfen..." wenn ich nach frag, wo ich denn dann bitte nachfragen sollte, wenn er es bei siemens nicht weiß, sagta "bei ihrem internet provider" -.- (er benutzte noch ein kürzel dafür was im leben noch kein mensch gehört hat... ich hab 4 ma nachgefragt, was er da gerade gesagt hätte, und er hat extra so genuschelt dabei dass mans net verstehen konnte ^^)
    naja lustig. frag ich jetz ma meinen inet-provider was ich an nem siemens router zu tun habe....
    ja klar :D

    ähm ich hoffe mir kann wer helfen!
    vielen dank jetz schonmal für jede anteilnahme
     
  2. krone

    krone Neuer User

    Registriert seit:
    9 Jan. 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Leidgenosse!

    Habe den gleichen Router, jedoch ein Problem mit der Konfiguration.
    Möchte eine Grand IP WI/FI Kamera, also übers Internet konfigurieren.
    Äußerst schwierig. Hast Du vielleicht entsprechende Erfahrung.
    Wir könnten uns technisch austauschen.
    Würde mich freuen.
    MfG Kalle
     
  3. hunterismunter

    hunterismunter Neuer User

    Registriert seit:
    26 März 2006
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Gigaset SE515 dsl Bedienungsanleitung Deutsch (PDF, 3668 Kb)
    evtl. gibt das Handbuch mehr her.
    das Gerät ist demnach von 2005
    und wird nun von Siemens über diverse isp vertrieben
    meine Vermutung
     
  4. krone

    krone Neuer User

    Registriert seit:
    9 Jan. 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    es geht um den ADSL-Router SL2-141-I von Siemens, nicht
    Gigaset SE515 dsl. Oder sind die Geräte identisch?
    Trotzdem Danke für die Antwort.
     
  5. Dirk-L

    Dirk-L Neuer User

    Registriert seit:
    8 Feb. 2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi blaiz,
    ich habe seit ein paar Tagen den gleichen Router SL2-141-I und das selbe Problem festgestellt. Beim googeln bin ich auf Deinen Beitrag gestossen. Hast Du es inzwischen lösen können?

    MfG Dirk
     
  6. krone

    krone Neuer User

    Registriert seit:
    9 Jan. 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Dirk,
    kann Dir sagen, es läuft bei mir, war auch garnicht so einfach,
    wenn Du einen Tip brauchst, so melde Dich unter karamell@ewetel.net

    MfG Kalle
     
  7. DeKi

    DeKi Neuer User

    Registriert seit:
    13 Nov. 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  8. hans101

    hans101 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Sep. 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Würde mich auch interessieren! :)
     
  9. xxDCxx

    xxDCxx Neuer User

    Registriert seit:
    21 März 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Virtueller Server" mit Router SL2-141-I

    Habe auch das Problem, dass ich am Router hängen bleibe.

    Hast du schon eine Lösung gefunden????:confused:
     
  10. hans101

    hans101 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Sep. 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Leider nicht...
     
  11. kannmandoch

    kannmandoch Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juli 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    virtuelle Server hinter SL2-141-I

    Realisiert wird das über Erweitert / virtueller Server / Port Forwarding.
    (z.B. mit einem FTP-Server der auf einer Netzwerkfestplatte läuft, klappt das prima, oder z.b. Zugriff auf Filezilla auf einem lokalen Heim-PC )

    Damit beim Aufruf von Port 80 (bzw. http://meine-dns-domain) nicht die SL2-Weboberfläche erscheint,
    muß man unter Management / Management-Kontrolle / Fernzugriff einen anderen Port eintragen (z.b. 8080).
    Will man von aussen auf das SL2, würde man halt http://meine-dns-domain:8080 aufrufen.

    Sonstiges :
    Das SL2-141-i kann kein Loop-Back, also muß das Testen von extern erfolgen.
    Sogar z.b. Modemauslesungen mit dem DMT-Tool funktionieren von aussen.
    (Einloggen, Telnet aktivieren, Modem auslesen,Telnet deaktivieren)
    Hilfen rund um das SL2-141-i gibt es z.b. hier (und in vielen Alice-Foren):
    http://www.modemforum.de
    http://www.modemboard.net
    Informationen allgemein zur Siemens CL/SL/SLI Serie (inkl. registrierungsfreier Firmwaredownloadlinks,etc.) :
    http://www.versaforum.de/forum/showthread.php?t=10606
     
  12. beregg

    beregg Neuer User

    Registriert seit:
    29 Okt. 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Schönes Teil...

    Portforwarding???...hat schonmal jemand geschafft das zu realisieren???

    Die Ports werden bei whatsmyip.org als offen angezeigt, aber Zugriff ist nicht möglich...so ein Drecksteil *sorry*