.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[HowTo] Vodafon K5005 LTE Stick an 7390/7270 So geht es:

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von SteffelGrün, 9 Jan. 2012.

  1. SteffelGrün

    SteffelGrün Neuer User

    Registriert seit:
    17 Sep. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bis jetzt wurde nur der Telekom LTE Stick Huawei E398 von den Boxen unterstützt, der Vodafone K5005 LTE wurde nicht erkannt.

    Man kann aber den Vodafone zum Telekom Stick flashen:
    - aktuellste Laborfirmware für die Box
    - Firmware von Telekom
    - wenn nach dem Flash Code gefragt wird, im Internet nach IMEI Code und Flash code suchen, es gibt Seiten, die den richtigen Code erzeugen
    - dann deinen Code eingeben
    - am Ende erkennt Win7 den Stick neu und kann in der Fritz Box betrieben werden

    Wie immer flashen geht auf eigene Gefahr.
     
  2. iprix

    iprix Neuer User

    Registriert seit:
    7 Mai 2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für diese Information ;-) Darauf habe ich schon sehr lange gewartet da ja u.a. der Telekom Stick (Modellnummer E398u-15) ja kaum zu bezahlen ist. Hast Du den Flash selber durchgeführt? Welche genaue Versionsbezeichnung hat der Stick? Welche Firmware (Version) war vor dem Flash installiert gewesen?

    Vielen Dank für Deiner Zeit und Mühe.
     
  3. adda

    adda Guest

    @SteffelGrün

    Auch ich habe den Vodafone K5005 erfolgreich nach Deiner Anleitung in einen T-Mobile LTE-Stick umgeflashed. Alles läuft prima, sowohl mit dem Internet Manager auf meinem Notebook als auch auch auf der FB 7390. LTE konnte ich mangels Verfügbarkeit hier noch nicht testen, aber GPRS und UMTS/HSDPA funktionieren schon einmal gut. Einzig etwas nervig ist, dass beim Einstecken des Sticks in das Notebook immer noch die erneute Installation des Vodafone Lite Managers aus dem CD-Bereich des Sticks angeboten wird. Augenscheinlich kann man mit dem üblichen Huawai-Befehl AT^U2DIAG=256 die CD bei diesem Modem nicht abschalten. Tritt dieses Problem auch bei Dir auf ? Kennst Du einen anderen Abschaltbefehl bei dem Huawei E398 ?

    Danke und LG

    Andreas
     
  4. Thomas_P

    Thomas_P Neuer User

    Registriert seit:
    19 Jan. 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke, geht perfekt!

    das Stick-umflashen geht auch unter OSX.
     
  5. adda

    adda Guest

    #5 adda, 20 Jan. 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20 Jan. 2012
    Mit der neuen Laborfirmware 21499 bei der FB7390 funktioniert jetzt auch wieder die grafische Feldstärkeanzeige der Mobilfunkverbindung. Allerdings habe ich bei meinem umgeflashten LTE-Stick K5005 das Problem, dass zeitweise der Stick zwar einwandfrei als Huawei E398 erkannt wird, aber von der FB auf deaktiviert gesetzt wird und somit nicht bereit ist. Hier hilft bei mir nur das Umsetzen des Sticks in mein Notebook und das Starten der automatischen Netzwerksuche. Nachdem hier wieder Telekom 3G erkannt wurde stecke ich den Stick nach korrektem Abmelden vom Notebook wieder in die Fritzbox. Dann läuft er auch da wieder einwandfrei bis zum nächsten Stromloszustand der FB. Augenscheinlich scheint der Telekom Internet Manager hier im Stick eine Einstellung zu setzen, die die FB benötigt um mit dem Stick zu arbeiten. Offensichtlich scheint es der Fritzbox an irgend einem Initialisierungsbefehl zu mangeln.

    Hat noch jemand dieses Problem ?

    LG Andreas
     
  6. Thomas_P

    Thomas_P Neuer User

    Registriert seit:
    19 Jan. 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #6 Thomas_P, 20 Jan. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 20 Jan. 2012
    Hallo Andreas,
    das selbe Problem habe ich bei der 7270 auch. Das ist supernervig - hoffentlich gibt es da bald eine Lösung!
     
  7. Weareme

    Weareme Neuer User

    Registriert seit:
    1 Feb. 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #7 Weareme, 27 Feb. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 27 Feb. 2012
    Hallo,
    ich habe eine Frage.
    Ich möchte gerne auch LTE (Vodafone) über die Fritz 7390 empfangen.
    Wenn ich das über den B1000 Router mache kann ich die Box als Verteiler für das Internet nutzen, aber alle Funktionen wie z.B. Kindersicherung sind außer Funktion, da die Box nur noch als Client arbeitet.
    Wie steht es denn bei der Nutzung des LTE Sticks um diese Funktionen?

    Nachtrag:
    Ich habe gerade mit der AVM Hotline gesprochen, die haben behauptet man könne mit keinem G4 (LTE) Stick über USB 4G empangen, allenfalls 3G ?
    Kann das hier jemand bestätigen?
     
  8. SteffelGrün

    SteffelGrün Neuer User

    Registriert seit:
    17 Sep. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Für die User die noch Fragen hatten:
    Der IMEI Code steht auf der Verpackung, dann googlen "imei code und flash code", Code auf einer der Seiten erzeugen lassen.

    Bzgl. 4G und USB 2.0, es sollte 4G gehen mit der Einschränkung nur bis 50Mbit/s.
     
  9. rfog

    rfog Neuer User

    Registriert seit:
    6 März 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Funktioniert der "umgeflashte" K5005 denn dann auch im 1800MHz Netz ? Von Natur aus kann er ja nur 800, 2100 und 2600 MHz.
     
  10. lemrm

    lemrm Neuer User

    Registriert seit:
    4 Juli 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    #10 lemrm, 4 Sep. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 5 Sep. 2012
    Keine LTE-Verbindung mit einer FB 7270

    Hier kurz zu meinen Versuchen und zum Setup:

    FB 7270 mit aktuellem FRITZ!OS 05.22 (54/74.05.22)
    Surfstick K5005 - Versuch 1. mit Telekomfirmware 11.335.21.00.55 - Versuch 2 mit Huaweifirmware 11.335.31.00.000
    LTE zuHause SIM, die am Notebook mit dem geflashten Stick und in der B1000 problemlos funktioniert
    FB erkennt bei beiden Versuchen das Modem und auch das Netz, baut aber keine Internetverbindung auf
    FB Editor alle möglichen Varianten an Zugangsdaten durchprobiert (alles leer, nur Benutzername, nur APN, alles ausgefüllt), trotzdem kein Internet

    Was habt ihr anders gemacht?
    Was kann ich noch versuchen?
     
  11. lemrm

    lemrm Neuer User

    Registriert seit:
    4 Juli 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    #11 lemrm, 4 Sep. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 4 Sep. 2012
    Ich kann bestätigen, das ich es bei mir mit dem Setup (s.unten) nicht hinbekommen habe, das reine LTE zum Laufen zu bringen. 3G ist hier nicht verfügbar. Edge werde ich als nächstes versuchen.

    Edge funktioniert.
     
  12. sweider

    sweider Neuer User

    Registriert seit:
    2 Okt. 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @lemrm: Hallo, hast du es nun hinbekommen? Habe eine fb7390 und lte speedstick e398u-15. Dieser wird zwar erkannt aber es kommt kein Verbindungsaufbau zustande. Ich habe auch mit fbeditor alle Varianten durch. Nichts greift. Ich google mir seit Wochen den Allerwertesten zusammen, aber es existiert nirgends eine funktionierende, vollständige Doku für die Kombination FB7390 - E398u-15 - Vodafone LTE. Bin für jeden Tip dankbar. Danke
     
  13. flyer1

    flyer1 Neuer User

    Registriert seit:
    15 Sep. 2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    habe das gleiche Problem, mit FB7270 und Speedstick LTE bucht sich ein, aber kein LTE mit Speedport LTE kein Problem,
    Der Stick zeigt nach einiger Zeit blau (LED)und versucht cyan zu werden,aber FB Menue sagt keine Verbindung. APN= internet.home
     
  14. stef75

    stef75 Neuer User

    Registriert seit:
    11 Apr. 2012
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    es wäre sehr wünschenswert wenn es zu diesem Problem eine Lösung gäbe
     
  15. flyer1

    flyer1 Neuer User

    Registriert seit:
    15 Sep. 2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Möglichkeit

    Es Funktioniert mit einem Dovado Tiny den man vor die Fritzbox (7270) setzt, eine andere Möglichkeit habe ich noch nicht gefunden.
     
  16. stegi

    stegi Neuer User

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,

    muss der LTE-Mobilfunk-APN nicht internet.telekom heißen?

    Gruß
    Stegi
     
  17. flyer1

    flyer1 Neuer User

    Registriert seit:
    15 Sep. 2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    call and surf funk
    internet.home
     
  18. koewe

    koewe Neuer User

    Registriert seit:
    21 Juli 2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    Bavaria
    Hallo! Wollte nicht extra einen neuen Fred aufmachen, meine Frage:
    Was ist denn nun der maximale Speed mit nem 4G-Stick am USB-Port der FritzBox 7270 oder auch 7390?
    Hab' irgendwo gelesen, dass der Speed am USB-Anschluss auf ca 11MBit/s limitiert ist, in diesem Thread
    hat @SteffelGrün geschrieben, dass bei 50MBit/s Schluss ist, das wäre ja super. Was stimmt denn nun?
    Gruss koewe
     
  19. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,281
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Mit der aktuellen Firmware läuft der K5005 läuft übrigens ohne aufwändige Modifikationen im LTE-Modus an der FBF 7390. Es wurde lediglich mit mwconn LTE only eingestellt.

    jo

    Edit: Offenbar hat die FBF den Stick zurückgesetzt, daher könnte es auch UMTS gewesen sein.
     

    Anhänge:

    • speed.png
      speed.png
      Dateigröße:
      26.3 KB
      Aufrufe:
      94